• Windows 10: automatische WLAN Freigabe für Facebook-Kontakte und andere aktivieren und deaktivieren

    Windows 10 wird auch deshalb kritisiert, weil es zumindest den Grundeinstellungen recht viele Daten sammelt. Nur wenige Nutzern werden sich aber darüber im Klaren sein, dass das Betriebssystem mit einigen Daten sehr freigiebig umgehen kann. Unter anderem können die im Computer hinterlegten Zugangsdaten zu einem WLAN-Netzwerk mit allen gespeicherten Kontakten auf Facebook, Outlook und Skype geteilt werden. Damit kann man sich dann ohne weitere Anmeldung im WLAN-Netz einloggen. Um dies zu nutzen, müssen die Anwender aber erst aktiv werden



    Windows 10 kann so eingerichtet werden, dass diverse Kontakte auch ohne die Eingabe von Zugangsdaten Zugriff auf ein mit dem Rechner verbundenes WLAN-Netzwerk bekommen. In der Beschreibung weist Microsoft ausdrücklich auf die angebliche Sicherheit hin: "Erteilen und erhalten Sie Internetzugriff, ohne freigegebene Kennwörter preiszugeben". Die Daten werden nämlich in der Cloud von Microsoft gespeichert, und nur verschlüsselt von den jeweiligen über die Kontakte freigegebenen PCs genutzt. Außerdem muss die Freigabe für den entsprechenden Router zuvor erteilt werden. Trotzdem dürfte und sollte einem unwohl bei dem Gedanken sein, dass in den Kontaktdaten hinterlegte Personen zumindest theoretisch ohne weiteres auf das (eigene) Netzwerk zugreifen können. Da sich in der Adressliste nicht immer nur echte Freunde befinden, sollte sehr wohlwollend über die Deaktivierung der Freigabe nachgedacht werden.


    Dazu muss folgendes getan werden:


    1. Windows-Logo unten links anklicken
    2. Im jetzt sichtbaren Startmenü den Eintrag "Einstellungen" (Zahnrad-Symbol) anklicken
    3. Im jetzt sichtbaren Fenster die Fläche "Netzwerk und Internet" anklicken
    4. In der linken Spalte den Eintrag "WLAN" anklicken, falls nicht voreingestellt
    5. In der rechten Spalte nach unten scrollen
    6. Den unterhalb der verfügbaren Netzwerke angezeigten Link "WLAN-Einstellungen verwalten" anklicken
    7. Nach unten scrollen bis zum Bereich "Ausgewählte Netzwerke freigeben für"
    8. Dort die Haken bei Outlook.com-Kontakte, Skype-Kontakte und Facebook-Kontakte entfernen
    9. Über Zurück oder Schließen die Änderung bestätigen


    Wer die Freigabe trotz eventueller Sicherheitsbedenken erteilen möchte, muss eine Freigabe für den Router erteilen, wie bereits erwähnt wurde. Dies wird im gleichen Menü wie zuvor beschrieben durchgeführt. Dazu muss noch ein wenig nach unten gescrollt werden, bis die Übersicht aller jemals mit dem Rechner gekoppelten Netzwerke angezeigt wird. In dieser Liste kann dann auch der eigene Router, mit dem man aktuell verbunden sein muss, freigegeben werden. Aus Sicherheitsgründen ist dabei die Eingabe des Netzwerkkennwort notwendig.

    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    Windows 10: automatische WLAN Freigabe für Facebook-Kontakte und andere aktivieren und deaktivieren

    ?

    Meinung des Autors
    Mit dem neuen Windows 10 ist es möglich, dass sich Kontakte aus Facebook, Outlook und Skype ohne Zugangsdaten mit dem WLAN-Netzwerk verbinden. Allerdings ist das erst nach aktiver Freigabe möglich, andere Aussagen hierzu sind schlicht falsch. Trotzdem gibt es beim Datenschutz noch (viel) Luft nach oben.Jetzt kommentieren!
    Hinweise & Tipps:

    1. Lade dir unsere Windows-10-App herunter, um bei einem neuen Artikel eine Push-Benachrichtung auf deinem Smartphone / Tablet / Desktop-PC zu erhalten
    2. Trage dich in unseren Newsletter ein, um bei einem neuen Artikel per E-Mail informiert zu werden
    3. Oder folge uns auf Facebook, Google oder Twitter um keinen News- oder Tipp-Artikel mehr zu verpassen
    4. Besuche unseren Artikel Windows 10 Fragen und Antworten für Neueinsteiger
    5. Sofern du eine bestimmte Frage zu Windows 10 hast, stelle sie einfach direkt hier
    « Windows 10 Datenschutz - mit W10Privacy kann der Windows-10-PC sicher gemacht werdenBackup-Tool gratis: EaseUS Todo Backup Home Giveaway für 48 Stunden kostenlos »
    Ähnliche News zum Artikel

    Windows 10: automatische WLAN Freigabe für Facebook-Kontakte und andere aktivieren und deaktivieren

    Windows 10 on ARM: Updatezyklen im Vergleich zur x86-Version laut Microsoft absolut identisch
    Das für Ende diesen Jahres seitens Microsoft angekündigte Windows 10 on ARM hat im Rahmen der Qualcomm-Hausmesse 4G/5G Summit in Hong Kong... mehr
    Windows 10 Fall Creators Update: Verteilung ab heute - die wichtigsten Neuheiten
    Microsoft will in Zukunft gleich zwei große Funktionsupdates pro Jahr verteilen. Das sogenannte Fall Creators Update mit zahlreichen neuen... mehr
    Microsoft Rewards aktivieren und verwenden – Sammelt Punkte mit Microsoft Rewards
    Wer kennt den Spruch nicht, denn „Sammeln Sie Punkte“ hört man als Frage in jedem größeren Laden und auch an Tankstellen, und Online... mehr
    Windows 10 Fall Creators Update - neues Fluent Design (Project: Neon) im Video vorgestellt
    Obwohl einige übereifrige Nutzer oder auch Windows Insider ihr Windows 10 schon manuell auf das Fall Creators Update (1709) umgestellt... mehr
    Windows 10 Fall Creators Update: so lässt sich die Transparenz des Fluent Design aktivieren/deaktivieren
    Mit seinem ab morgen auszurollenden Fall Creators Update wird Microsoft auch das Fluent Design offiziell einführen, mit welchem nun auch... mehr

    Windows 10: automatische WLAN Freigabe für Facebook-Kontakte und andere aktivieren und deaktivieren

    – deine Meinung ?
    Kommentare
    1. Avatar von sonnschein
      sonnschein -
      Also so


      Anhang 2263

      Anhang 2264

      Mir ist gerade aufgefallen, das ich nicht mehr mit der "WINDOWS-Taste + Druck" einen Bildschirmdruck direkt in eine Datei auslösen kann....
    1. Avatar von rj5156
      rj5156 -
      Zitat Zitat von sonnschein Beitrag anzeigen
      Also so


      Anhang 2263

      Anhang 2264

      Mir ist gerade aufgefallen, das ich nicht mehr mit der "WINDOWS-Taste + Druck" einen Bildschirmdruck direkt in eine Datei auslösen kann....
      Nur Taste Drucken für gesamten Bildschirm oder alt+Drucken für das aktive Fenster
      Screenshot wird dann in die Zwischenablage kopiert
    1. Avatar von rj5156
      rj5156 -
      Habe ich gerade deaktiviert. Finde die Funktion aber trotzdem sehr praktisch für bekannte Besucher mit Smartphone
    1. Avatar von Papa77
      Papa77 -
      hallo ich finde es besser deaktiviert
    Kommentar schreiben (auch als Gast möglich)

    z.B. "Gast" oder "Mike"