• Windows 10 Fehlermeldung Der Computer wurde durch Windows geschützt umgehen - So geht es!

    Wer sich auch außerhalb des Microsoft Stores Anwendungen herunterlädt und installiert ist vielleicht schon einmal auf diese Fehlermeldung gestoßen, und hat die Installation dann auch nicht ausgeführt. Allerdings kann diese Meldung auch ohne Grund erscheinen. Ob und wie man die Fehlermeldung "Der Computer wurde durch Windows geschützt" in Windows 10 ignorieren kann zeigt dieser Kurztipp.



    Wenn Ihr eine Setup Datei heruntergeladen habt und diese nach dem Start über den Windows Defender SmartScreen die Fehlermeldung Der Computer wurde durch Windows geschützt erzeugt, sieht man zuerst nur das Hinweisfenster und einen Button über den man wählen kann die Installation Nicht ausführen zu lassen.



    Dies passiert aber nicht nur bei echter Schadsoftware, sondern bei jeder App die keine digitale Signierung hat oder deren digitale Signierung nicht in der SmartScreen Datenbank zu finden ist. Es kann also durchaus sein, dass Ihr Euch eine App zum Nutzen eines Tweaks installieren wollt und diese obwohl sie sicher ist nicht direkt installiert werden kann.



    Wenn Ihr Euch sicher seid, dass die Anwendung vertrauenswürdig ist, oder wenn Ihr sie auch bei bewusster Gefahr installieren wollt, müsst Ihr auf den Text-Link für Weitere Informationen klicken. Dadurch erscheint dann auch ein zweiter Button mit Trotzdem ausführen und über diesen kann die Installation dann direkt vorgenommen werden, ohne dass man Windows Defender oder SmartScreen deaktivieren muss.

    Gefällt dir der Artikel

    Windows 10 Fehlermeldung Der Computer wurde durch Windows geschützt umgehen - So geht es!

    ?

    Meinung des Autors
    So kann man die Meldung „Der Computer wurde durch Windows geschützt“ umgehen und eine App dann trotzdem installieren, Ihr müsst aber natürlich aufpassen was Ihr Euch wo herunterladet. Wenn die Vertrauenswürdigkeit der App unklar ist sollte man dann vielleicht doch darauf verzichten.Jetzt kommentieren!
    Hinweise & Tipps:

    1. Lade dir unsere Windows-10-App herunter, um bei einem neuen Artikel eine Push-Benachrichtung auf deinem Smartphone / Tablet / Desktop-PC zu erhalten
    2. Oder folge uns auf Facebook, Google oder Twitter um keinen News- oder Tipp-Artikel mehr zu verpassen
    3. Besuche unseren Artikel Windows 10 Fragen und Antworten für Neueinsteiger
    4. Sofern du eine bestimmte Frage zu Windows 10 hast, stelle sie einfach direkt hier
    « Windows 10 Alarm & Uhr deinstallieren und Alarm & Uhr Startmenü Eintrag löschen - Geht das?Windows 10 Mobile Supportende am 19.12.2019 - Alles zum End of Support für Windows 10 Mobile »
    Ähnliche News zum Artikel

    Windows 10 Fehlermeldung Der Computer wurde durch Windows geschützt umgehen - So geht es!

    Firefox Passwörter exportieren mit PasswordFox - So kann man Firefox Passwörter auslesen
    Wer seine Passwörter aus Firefox exportieren wollte konnte dies früher mit dem Firefox Password Exporter machen, aber auf neuen Firefox... mehr
    Hotmail Konto löschen - So kann man alte Hotmail Konten entfernen
    Hotmail an sich gibt es ja nun schon seit ein paar Jahren nicht mehr, aber man kann die Accounts natürlich weiterhin nutzen. So mancher... mehr
    Windows 10 Screenshot auf Festplatte speichern und Screenshot Nummerierung zurücksetzen
    Einen Screenshot kann man auch unter Windows 10 immer wieder mal benötigen und so gibt es zwei leichte Möglichkeiten um diesen zu... mehr
    Windows 10 Mobile Supportende am 19.12.2019 - Alles zum End of Support für Windows 10 Mobile
    Fast am Ende dieses Jahres ist es soweit und Windows 10 Mobile erreicht offiziell das Ende des Supports durch Microsoft. Abgesehen von... mehr
    Windows 10 Alarm & Uhr deinstallieren und Alarm & Uhr Startmenü Eintrag löschen - Geht das?
    Viele Apps die Windows 10 automatisch installiert gehören für viele einfach dazu, aber nicht jeder braucht sie und will sie dann auch nicht... mehr

    Windows 10 Fehlermeldung Der Computer wurde durch Windows geschützt umgehen - So geht es!

    – deine Meinung ?
    Kommentare
    1. Avatar von TortyBerlin
      TortyBerlin -
      Diese Meldung habe ich bei areiland's Einstellungs- und Fehlerbehebungstool für Windows 10.
      Da ich aber der Quelle vertraue, führe ich das Tool aus.
    1. Avatar von Zeiram
      Zeiram -
      Ein sehr gutes Beispiel, dass auch sehr nützliche Software diese Meldung auslösen kann.
    1. Avatar von coke.zero
      coke.zero -
      Manchmal nerven solche Meldungen, mir sind sie dann lieber als irgendwelchen Schrott, oder gar Crap auf dem Computer zu haben. Zumindest überdenke ich für ein paar Sekunden, ob ich die Software oder dieses Download benötige, und auch wirklich installieren möchte. Es ist für mich eine gute Erinnerung und Gedächtnisstütze. Aus diesem Grund lasse ich diese Meldung auf meinem System aktiviert. Lieber eine Sicherheitsmeldung zu viel, als anschließend das System neu aufsetzen zu müssen.

      Und Frage, für was sind diese Tools gedacht, oder welchen Vorteil bringen sie? Installieren möchte ich das nicht, da ich das nicht kenne, möchte solche Programme auch nicht bewerten, weil ich mich nicht damit auseinander gesetzt habe. Betrifft dies erweiterte Einstellungen, die von Haus aus durch Windows/Microsoft nicht vorhanden sind, oder sind das Tweaks/Scripte, die man zusätzlich installieren kann

      Zitat Zitat von TortyBerlin Beitrag anzeigen
      Diese Meldung habe ich bei areiland's Einstellungs- und Fehlerbehebungstool für Windows 10.
      Da ich aber der Quelle vertraue, führe ich das Tool aus.
    1. Avatar von runit
      runit -
      Klicke doch einfach mal den Link und lies den Thread dazu. Dort hat der Entwickler @areiland das Tool und seine Funktionen im Detail erklärt.
    1. Avatar von areiland
      areiland -
      @coke.zero
      Ich hab mir viel Mühe gegeben, in diesem Tool alles zusammen zu sammeln und anwendersicher umzusetzen, was sich in den Jahren im Forum so alles an Scripten angesammelt hat. Ausserdem setze ich dort regelmässig weitere Funktionen um, die sonst für den Nutzer von Windows 10 gar nicht mehr oder nur noch auf langen Umwegen (Registry) zu erreichen sind. Für mich ersetzt das Tool inzwischen sowohl die Systemsteuerung, als auch andere Systembereiche. Denn ich kann über das Tool praktisch alle Dialoge der Systemsteuerung direkt aufrufen und hab dort die Neustartoptionen einschliesslich des direkten Neustarts ins UEFI zur Verfügung. Ausserdem kann ich daraus inzwischen auch den Defender offline direkt starten und hab dort die Möglichkeiten Sfc /scannow und Dism /restorehealth zur Verfügung, nach deren Ausführung auch jedesmal direkt deren Logs extrahiert und angezeigt werden.

      Dazu kommen dann noch direkte mannigfaltige Systeminformationen und etliche Lösungen für gewisse, immer wieder auftretende, Fehler. Ausserdem eben die Anpassungsmöglichkeiten für die Ansichten im Explorer und im System und solche Kleinigkeiten wie das schnelle Auslesen des Systemlogs und das forenkompatible Packen der Speicherdumps mit zwei Mausklicks. Dazu halt noch etliches andere, was ich darin noch untergebracht habe. Mit dem Tool habe ich letztlich meinen ganzen Scripten nur ein einheitliches GUI übergestülpt.
    1. Avatar von TortyBerlin
      TortyBerlin -
      @areiland
      Danke für Deine Erklärung.
      Ich nutze Dein Tool meistens nach einer Neuinstallation, um die Sekunden bei der Uhr anzeigen zu lassen, die "alte" Lautstärkeregelung von Windows 7 zu nutzen, die doppelten LW zu entfernen und den Schnellzugriff auszublenden und einiges andere (startet aber immer mit Windows, falls ein "Eingriff" nötig sein sollte).
      (Jeder macht es so, wie er es mag...)
      Das neueste Tool ist auf meinem Laptop und denen (PC/Laptop) meiner Bekannten: Wir alle ziehen vor Dir den Hut für Deine unermüdliche Arbeit!
    1. Avatar von areiland
      areiland -
      Das Tool hat inzwischen auch etwa 3000 ständige Nutzer Leute!
    Kommentar schreiben

    z.B. "Gast" oder "Mike"