• Windows 10: automatische Treiberupdates unterbinden - so funktioniert es - UPDATE

    Schon übermorgen beginnt Microsoft offiziell mit der Verteilung von Windows 10. Doch fürchten viele Nutzer, dass das Betriebssystem durch die automatischen Updates, welche bei der Home-Edition auch nicht wirklich deaktiviert werden können, dass der eigene Computer nicht mehr so läuft, wie man sich das wünscht. Wie man aber zumindest die automatischen Treiberupdates seitens Windows deaktivieren kann, erkläre ich euch in diesem Praxis-Tipp



    https://www.win-10-forum.de/artikel-attachments/1683-windows-modifikation.jpg


    Windows 10 wird ein Betriebssystem sein, bei dem Microsoft scheinbar mehr Kontrolle über die Rechner der User behält, als vielen vielleicht lieb ist. So soll gerade die Home-Variante von Windows 10 automatisch mit Updates versorgt werden, während die Nutzer der Pro-Version diese Updates zumindest aufschieben können. Nachdem der Redmonder Konzern erst vor kurzem durch ein Update unzählige User mit einer Nvidia-Grafikkarte verärgert hat - DaTaRebel hat hier einen Artikel verlinkt - ist es an der Zeit zu wissen, dass selbst Nutzer der Windows 10 Home-Edition diese Treiberupdates steuern können, da nicht jeder neue Treiber besser sein muss, zumal es sich oftmals um Treiber im Beta-Status handeln kann, die sowieso noch nicht ausgereift sind. Um die automatische Treiberaktualisierung zu unterbinden, geht ihr wie folgt vor:



    https://www.win-10-forum.de/artikel-attachments/1678-treiber-1.jpg

    mittels Rechtsklick auf "Start" öffnet ihr die "Systemsteuerung" und wählt "System und Sicherheit"


    https://www.win-10-forum.de/artikel-attachments/1679-treiber-2.jpg

    im darauffolgenden Fenster klickt ihr auf "System"


    https://www.win-10-forum.de/artikel-attachments/1680-treiber-3.jpg

    klickt in dem jetzt geöffneten Fenster auf der linken Seite auf "Erweiterte Systemeinstellungen"




    navigiert den Reiter "Hardware" an und klickt auf "Geräteinstallationseinstellungen"


    https://www.win-10-forum.de/artikel-attachments/1682-treiber-5.jpg

    klickt hier auf "Nein, zu installierende Software selbst auswählen" sowie "Nie Treibersoftware von Windows Update installieren"
    wenn ihr möchtet, könnt ihr auch noch den Haken bei "Automatische Geräte-App und Informationen vom Hersteller abrufen" entfernen
    speichert im Anschluss noch die Änderungen


    Durch die Deaktivierung der automatischen Treiberupdates müsst ihr euch natürlich ab diesem Zeitpunkt um eure Treiber selbst kümmern - diese von der entsprechenden Hersteller-Seite wie zum Beispiel AMD oder Nvidia downloaden und manuell installieren. So könnt ihr aber vermeiden, dass ein bestehendes und funktionierendes System durch die automatische Aktualisierung zerschossen werden kann, denn wie heißt es so schön: "Never touch a running System"



    UPDATE: 28.07.2015 10:18 Uhr



    Aktuell scheint die Einstellung noch mit einem Bug versehen zu sein, den Microsoft möglicherweise noch beseitigen wird. Als ich den Rechner heute Morgen gestartet habe, wurde mir folgendes angezeigt:



    https://www.win-10-forum.de/artikel-attachments/1689-treiber-6.jpg


    Es ist schon kurios, dass man im System Einstellmöglichkeiten hat, die (noch) nicht funktionieren. Da aber zum morgigen Release-Tag noch ein großer "Day 1"-Patch erwartet wird, sehe ich einem Fix dieser Einstellung positiv entgegen.

    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    Windows 10: automatische Treiberupdates unterbinden - so funktioniert es - UPDATE

    ?

    Meinung des Autors
    Die Deaktivierung der automatischen Treiberupdates funktioniert sowohl bei der kommenden Windows 10-Home, als auch Windows 10-Pro-Variante. Jeder, der ein funktionierendes System sein Eigen nennt, bei dem sämtliche Anwendungen perfekt funktionieren, braucht doch nicht zwingend einen neuen Treiber, der womöglich noch einen Beta-Treiber darstellt. Wer also mehr Kontrolle über seinen PC haben möchte, schaltet die Updatefunktion einfach aus.Jetzt kommentieren!
    Hinweise & Tipps:

    1. Lade dir unsere Windows-10-App herunter, um bei einem neuen Artikel eine Push-Benachrichtung auf deinem Smartphone / Tablet / Desktop-PC zu erhalten
    2. Trage dich in unseren Newsletter ein, um bei einem neuen Artikel per E-Mail informiert zu werden
    3. Oder folge uns auf Facebook, Google oder Twitter um keinen News- oder Tipp-Artikel mehr zu verpassen
    4. Besuche unseren Artikel Windows 10 Fragen und Antworten für Neueinsteiger
    5. Sofern du eine bestimmte Frage zu Windows 10 hast, stelle sie einfach direkt hier
    « Windows 10: das kosten die Retail-Versionen in DeutschlandWindows 10 - Desktopsymbole nachrüsten - so geht´s »
    Ähnliche News zum Artikel

    Windows 10: automatische Treiberupdates unterbinden - so funktioniert es - UPDATE

    Windows 10 - Kompatibilitätsupdate KB3150513 für Version 1607 aktualisiert
    Gestern hat Microsoft zwar keine kumulativen Updates für die Windows-Versionen 1607 und 1703 verteilt, dafür aber die dynamischen Updates... mehr
    Virenschutz-Programme für Windows 10 im Test: zweimal volle Punktzahl, Microsoft steigert sich
    Kaum ein Computer-Thema wird so heftig diskutiert, wie die Nutzung von Antiviren-Software. Nicht wenige Nutzer sind der Meinung, dass die... mehr
    Huawei MateBook E und Huawei MateBook X mit Windows 10 offiziell vorgestellt
    Mit seinen Surface Produkten hat Microsoft nicht nur sehr gute Technik präsentiert, sondern diese auch sehr elegant verpackt. So manche... mehr
    Microsoft Surface Pro - technische Daten und Preis offiziell bekannt gegeben - UPDATE
    Obwohl schon im Vorfeld zum neuen Surface Pro etliche Spezifikationen bekannt gewesen sind, konnten diese im Rahmen des heutigen... mehr
    Google-Websuche als Wasserwaage nutzen - so gehts auch mit Windows-Smartphones
    Es ist ja im Allgemeinen bekannt, dass der Windows-Store für Windows-10-Smartphones lange nicht die Fülle an Anwendungen bietet, die... mehr

    Windows 10: automatische Treiberupdates unterbinden - so funktioniert es - UPDATE

    – deine Meinung ?
    Kommentare
    1. Avatar von Gast
      Gast -
      Das große Problem ist nicht diese Einstellung, das schlimme ist das Windows sich nicht daran hält. Es werden trotzdem munter Treiber installiert.
    1. Avatar von Heinz
      Heinz -
      Hallo Daniel
      Warum zeigst du eigentlich stets die kompliziertesten Wege auf,etwas zu erreichen im System? Ein Rechtsklick auf den Startbutton und dort direkt "System" öffnen. Schneller und einfacher.
    1. Avatar von maniacu22
      maniacu22 -
      Zitat Zitat von Heinz Beitrag anzeigen
      Hallo Daniel
      Warum zeigst du eigentlich stets die kompliziertesten Wege auf,etwas zu erreichen im System? Ein Rechtsklick auf den Startbutton und dort direkt "System" öffnen. Schneller und einfacher.
      Hallo Heinz,

      stimmt, hast vollkommen Recht wäre deutlich einfacher gewesen
    1. Avatar von Frauenarzt
      Frauenarzt -
      Ich hab das auch schon vor ein paar Tagen deaktiviert weil es mir immer wieder automatisch den Grafiktreiber drüberinstalliert hat, welchen ich ja manuell installieren wollte.

      Nach der Deaktivierung hat es gepasst.
      Man muss halt zuerst auf NEIN und dann auf"nie Treibersoftware von Windows Update installieren" klicken und auch das Häkchen darunter entfernen.
      Ansonsten springt es automatisch wieder hoch auf JA. Kann man testen wenn man will.
    1. Avatar von Gast
      Gast -
      google doch mal nach: wushowhide.diagcab
      das löst dein Problem! Ich wollte explezit den Windows Soundtreiber haben, nicht den über Windows Update angebotenen Realtek Audiotreiber.

      Gruß der Gast
    Kommentar schreiben (auch als Gast möglich)

    z.B. "Gast" oder "Mike"