• Windows 10 3D-Viewer deinstallieren oder neu installieren - So klappt es auch ohne offizielle Option

    Windows 10 hat viele verschiedene Anwendungen für viele verschiedene User, aber nicht jeder hat für alles Verwendung und will darum die eine oder andere App vielleicht deinstallieren, sei es nur um Übersicht im Startmenü zu haben. In diesem kurzen Ratgeber zeigen wir Euch wie Ihr bei Bedarf den 3D-Viewer aus Windows 10 löschen oder wieder neu hinzufügen könnt.



    Nicht jede Anwendung kann direkt installiert werden oder hat vielleicht diese Option je nach genutzter Windows 10 Version noch nicht zur Verfügung. Wenn Ihr nach einem Rechtsklick auf den 3D-Viewer im Startmenü keine Option zum Deinstallieren bekommt geht es aber trotzdem wenn man das will.



    Drückt dazu die Windows Taste und schreibt einfach PowerShell in das Suchfenster, und sobald dieser Begriff als Vorschau oben auftaucht könnt Ihr diesen anklicken. Bei Bedarf könnt Ihr auch einen Rechtsklick auf den Eintrag machen und diesen dann als Administrator ausführen. So oder so gebt Ihr dann folgenden Befehl ein oder übernehmt diesen per Copy&Paste.


    Code:
    Get-AppxPackage *3dviewer* | Remove-AppxPackage


    https://www.win-10-forum.de/artikel-attachments/24218-microsoft-office-store-3d-viewer-loeschen-entfernen-deinstallieren-remove-neuinstallieren-3d-view.png

    Nach der Bestätigung der Eingabe durch die Enter-Taste sieht man je nach System einen Screen ähnlich der oberen Abbildung und nach einem Moment ist der 3D-Viewer deinstalliert. Sollte man diesen doch wieder benötigen kann man den 3D-Viewer jederzeit über den Microsoft Store neu installieren.


    https://www.win-10-forum.de/artikel-attachments/24219-microsoft-office-store-3d-viewer-loeschen-entfernen-deinstallieren-remove-neuinstallieren-3d-view.png
    Gefällt dir der Artikel

    Windows 10 3D-Viewer deinstallieren oder neu installieren - So klappt es auch ohne offizielle Option

    ?

    Meinung des Autors
    Ihr braucht den 3D-Viewer aus Windows 10 nicht? So wird man ihn leicht los, bekommt ihn aber auch leicht wieder wenn man will.Jetzt kommentieren!
    Hinweise & Tipps:

    1. Lade dir unsere Windows-10-App herunter, um bei einem neuen Artikel eine Push-Benachrichtung auf deinem Smartphone / Tablet / Desktop-PC zu erhalten
    2. Oder folge uns auf Facebook, Google oder Twitter um keinen News- oder Tipp-Artikel mehr zu verpassen
    3. Besuche unseren Artikel Windows 10 Fragen und Antworten für Neueinsteiger
    4. Sofern du eine bestimmte Frage zu Windows 10 hast, stelle sie einfach direkt hier
    « Windows 10 PC zurücksetzen - So funktioniert es nun ganz komfortabel ab Build 18312GPD Pocket VS GPD Pocket 2 - Wie stark wurde der Windows 10 Mini PC verbessert? »
    Ähnliche News zum Artikel

    Windows 10 3D-Viewer deinstallieren oder neu installieren - So klappt es auch ohne offizielle Option

    Hotmail Konto löschen - So kann man alte Hotmail Konten entfernen
    Hotmail an sich gibt es ja nun schon seit ein paar Jahren nicht mehr, aber man kann die Accounts natürlich weiterhin nutzen. So mancher... mehr
    Windows 10 Screenshot auf Festplatte speichern und Screenshot Nummerierung zurücksetzen
    Einen Screenshot kann man auch unter Windows 10 immer wieder mal benötigen und so gibt es zwei leichte Möglichkeiten um diesen zu... mehr
    Windows 10 Mobile Supportende am 19.12.2019 - Alles zum End of Support für Windows 10 Mobile
    Fast am Ende dieses Jahres ist es soweit und Windows 10 Mobile erreicht offiziell das Ende des Supports durch Microsoft. Abgesehen von... mehr
    Windows 10 Fehlermeldung Der Computer wurde durch Windows geschützt umgehen - So geht es!
    Wer sich auch außerhalb des Microsoft Stores Anwendungen herunterlädt und installiert ist vielleicht schon einmal auf diese Fehlermeldung... mehr
    Windows 10 Alarm & Uhr deinstallieren und Alarm & Uhr Startmenü Eintrag löschen - Geht das?
    Viele Apps die Windows 10 automatisch installiert gehören für viele einfach dazu, aber nicht jeder braucht sie und will sie dann auch nicht... mehr

    Windows 10 3D-Viewer deinstallieren oder neu installieren - So klappt es auch ohne offizielle Option

    – deine Meinung ?
    Kommentare
    1. Avatar von Heinz
      Heinz -
      Auch den 3D Viewer kann man dann in der 19H1 ganz einfach und normal deinstallieren.
      https://blogs.msmvps.com/harrywaldro...built-in-apps/
      https://www.howtogeek.com/fyi/window...built-in-apps/
      Kommt Zeit - kommt Rat
    1. Avatar von Zeiram
      Zeiram -
      Danke Heinz!

      Aber noch müssen Nicht-Insider wohl diesen Weg nehmen, nicht das wieder einer meckert weil er es eben nicht einfach so löschen kann. ^^
    1. Avatar von Wolf.J
      Wolf.J -
      Es sollte doch jedem Otto Normalleser klar sein, dass sich der Betrag auf die aktuelle Version bezieht, der Betrag von @Heinz aber eindeutig auf die Insider.
      Wer sollte da noch meckern?
    1. Avatar von Westend
      Westend -
      Moin,
      da mir die App-Liste auch irgendwann zu lang wird, entferne ich die Apps die ich nicht brauche immer mit dem hier allseits beliebten Ccleaner.
      Dort werden allerdings auch welche Angezeigt bei denen ich mir nicht ganz sicher bin ob die weg können. Aber die Standards können damit ohne das es Probleme am System gibt entfernt werden.
      Zum Sicherstellen das ich nichts falsches deinstalliere nehme ich dann diese Liste als Referenz

      Windows 10: Candy Crush Saga und weitere, nicht benötigte Apps deinstallieren - diese Möglichkeiten
    1. Avatar von Zeiram
      Zeiram -
      Grob gesagt kann man jede gefahrlos deinstallieren die man über den MS Store auch wieder neu installieren kann.

      Die kurzen Einzelratgeber pro App sollen es Nutzern leichter machen die gezielt nach eben der einen App suchen und werden am Ende mit der großen Liste verlinkt.
    1. Avatar von Westend
      Westend -
      War mir schon klar das du da einen Plan mit den einzelnen Ratgebern hast.
    1. Avatar von Ottook-2
      Ottook-2 -
      Zitat Zitat von Zeiram Beitrag anzeigen
      Grob gesagt kann man jede gefahrlos deinstallieren die man über den MS Store auch wieder neu installieren kann.
      Ergänzung:

      Hallo,

      auf Grund meines "relativ" schwachen PC-Systems, nutze ich diese Möglichkeit bei jedem Neuaufsetzen meines Systems.

      Alles was sich direkt im Startmenü deinstallieren läßt (Spiele, Apps, usw.) wird auf diese Weise aus meinem System entfernt. Nur One Drive muß bei den "Apps" deinstalliert werden

      ABER:

      Bevor es aber ans "aufräumen" geht, ist es sinnvoll in den "Einstellungen" einige Änderungen vorzunehmen. Zum Beispiel:

      Anhang 24242

      Es gibt noch ein paar andere Stellen, wo weitere Änderungen nötig sind.

      Falls man dies unterlässt, ist man mit Deinstallieren noch nicht fertig; und MS beginnt schon wieder, das gerade entfernte zur Neuinstallation auf den PC automatisch herunterzuladen.

      Auf diesen unerfreulichen Umstand wollte ich nur hinweisen.

      MfG
    1. Avatar von dau0815
      dau0815 -
      Aber hier noch ein kleiner Hinweis:

      Nach einer Neuinstallation von Windows sind die meisten Apps lediglich als "Dummy" vorhanden und belegen nur 16 KB (in Worten "KiloByte"). Der Platzbedarf ist also vernachlässigbar.
      Erst bei eine Start der App wird diese komplett installiert.
      Den Aufwand einer Deinstallation kann man sich also getrost sparen und macht mehr Arbeit, als es wirklich bringt.
    1. Avatar von Westend
      Westend -
      Nach einer Neu Installation reicht es eigentlich im Store solange nach Updates zu suchen bis nichts mehr kommt, so 2-3 mal und dann die gewünschten Apps deinstallieren. Dann werden die auch nicht mehr nach installiert.
    1. Avatar von Wolf.J
      Wolf.J -
      Zitat Zitat von dau0815 Beitrag anzeigen
      Nach einer Neuinstallation von Windows sind die meisten Apps lediglich als "Dummy" vorhanden und belegen nur 16 KB (in Worten "KiloByte"). Der Platzbedarf ist also vernachlässigbar.
      Erst bei eine Start der App wird diese komplett installiert.
      Den Aufwand einer Deinstallation kann man sich also getrost sparen und macht mehr Arbeit, als es wirklich bringt.
      Endlich mal auf den Punkt gebracht.
      Genau so handhabe ich es, da ich unterwegs einen Power-Laptop benutze (Asus F551CA aus 2014), der mit seinem Intel Core i3-3217U (1,80 GHz) und eine 250er Samsung-SSD sich von den ach so belastenden 16-KB-Apps absolut nicht einbremsen lässt.
    1. Avatar von Zeiram
      Zeiram -
      Den meisten geht es bei sowas wohl nicht um den Speicherplatz sondern eher um die Straffung des Startmenüs und dessen Platzbedarf.
    1. Avatar von dau0815
      dau0815 -
      Das kann schon sein. Aber deshalb muss man sie dennoch nicht deinstallieren. Man kann ja auch einfach dei Verknüpfungen entfernen ("Von Start lösen", z.B.).
    1. Avatar von Westend
      Westend -
      Und wie entfernst du das aus der App-Liste??
    1. Avatar von dau0815
      dau0815 -
      Da stören sie mich nicht, da ich mich dort selten aufhalte.
    1. Avatar von Zeiram
      Zeiram -
      Jeder mags halt anders... ^^
    1. Avatar von Westend
      Westend -
      Und da kommen die Unterschiede, es gibt eben Leute die diese Liste nutzen und die kann lang werden.
    1. Avatar von Heinz
      Heinz -
      Mir geht das da auch nicht um kilobytes,sondern um ein aufgeräumteres Menue,ohne lang runterscrollen zu müssen.Und natürlich,lieber Otto, werden die entfernten Apps bei einem Update ( ich spreche nun von Insider) nicht mehr neu installiert und man muss da nirgends extra noch Haken rausnehmen.Das ist nicht notwendig. Nur bei Clean Install sind sie wieder da.
      Und wie schon oben gesagt wurde,wenn man sie nicht fertig installieren lässt,kann man sie auch nicht deinstallieren.

      Ganz allgemein wollte ich noch sagen
      Ich hab hier meinen Beitrag ergänzend beigefügt.weil ich sagen wollte,später,wenn die 19H1 veröffentlicht wird,werdet ihr nicht mehr so umständlich deinstallieren müssen.Ich habe appeliert,an eure Geduld bevor ihr euch mit Powershell und Co abzumühen beginnt. Nichts anderes sollte mein Beitrag aussagen.
      Heinz
    1. Avatar von dau0815
      dau0815 -
      Zitat Zitat von Heinz Beitrag anzeigen
      [...]ohne lang runterscrollen zu müssen.[...]
      Klick im Menü mal auf einen Buchstaben, schau was passiert, und "langes Scrollen" ist auch passé.
    1. Avatar von runit
      runit -
      Um die automatischen ungefragte Installation von Apps zu verhindern, muss man einen Registry-Wert ändern.
      https://www.windows-faq.de/2018/04/2...-deaktivieren/

      Alex hat freundlicher- u. sinnigerweise diese Aktion in sein Tool eingebaut. So benötigt es nur einen Klick dort.

      Anhang 24249
    1. Avatar von Heinz
      Heinz -
      Hallo Andreas
      Schön und gut,das mit dem "auf den Buchstaben klicken. Hab davon gelesen,es aber bis heute nie angewendet.
      Nun klickte ich mal auf einen Buchstaben und sah dies hier.
      Dort erneut auf einen Buchstaben und ich war zurück bei der Normalansicht.
      Ne,ne. Ich hab eben nicht viel runterzuscrollen und das geht immer noch schneller.
    1. Avatar von dau0815
      dau0815 -
      Zitat Zitat von Heinz Beitrag anzeigen
      Dort erneut auf einen Buchstaben und ich war zurück bei der Normalansicht.
      Aber eben dann schon beim gewünschten Buchstaben und nicht wieder am Anfang.
    1. Avatar von Westend
      Westend -
      @dau0815
      Das ist mir zuviel rumklickerei. Da räume ich lieber ordentlich auf und hab eine gewisse Übersicht.
      Am Wochenende hab ich mir mal,nur so zum Spaß, eine Enterprise LTSC in der VM installiert. Herrlich, nichts an irgendwelchen Apps zu sehen. Einfach nur Windows ohne Store, Cortan , Edge, XBOX und was da sonst noch rumschwirrt.
    1. Avatar von dau0815
      dau0815 -
      Na ja, es geht ja auch einfacher:

      - Alle nicht erwünschten Apps "vom Start lösen". Dann ist da schon mal weg, was stört.
      - Das Startmenü an sich bleibt so, wie es ist.
      - Dann hefte ich mir alle Programme, die ich oft brauche, entweder "an Start" an, oder "an Taskleiste" (geht am schnellsten).
      - Alle anderen, selten verwendeten Anwendungen starte ich über die Suche: <Win<-Taste drücken und Stichwort eingeben.

      Auch so brauche ich nichts deinstallieren und bin trotzdem schnell da, wo ich hin will.
    Kommentar schreiben

    z.B. "Gast" oder "Mike"