• Windows 10 ohne Microsoft-Konto installieren - so funktioniert´s

    Eine Frage, welche sich viele Windows-7-User in der letzten Zeit stellen: "Lässt sich Windows 10 auch ohne Microsoft Konto installieren oder upgraden?" Die Antwort lautet "Ja". Ähnlich wie schon bei Windows 8.x lässt sich die Aufforderung zu einem Online-Konto überspringen, so dass Windows 10 auch mit einem lokalen Konto eingeschränkt, aber nutzbar sein wird. Wer sich bereits ein Microsoft-Konto angelegt hat, dieses aber eigentlich nicht möchte, kann dies auch wieder in ein lokales Konto umwandeln. Wie das funktioniert, erkläre ich euch in diesem Praxis-Tipp



    https://www.win-10-forum.de/artikel-attachments/1643-windows-10.jpg


    Bei der Installation von Windows 10, ganz gleich ob dies durch ein Upgrade von Windows 7 oder Windows 8.x oder auch durch ein Windows 10-ISO-File als Clean-Install stattfinden soll, drängt Windows zu der Anmeldung mit einem bestehenden Microsoft-Konto. Existiert dieses noch nicht, solle man sich doch bitte ein solches erstellen. Auch wenn sich mit einem personalisierten Microsoft-Kontos im laufenden Betrieb von Windows viele Vorteile ergeben - dazu komme ich in einem späteren Absatz noch einmal - kann Windows 10 auch mit einem lokalen Konto installiert werden, wie es schon bei Windows 8.x zur Wahl stand.



    Folgende Möglichkeiten gibt es, um Windows 10 ohne ein Microsoft-Konto installieren zu können:


    1. sobald die Abfrage eines Microsoft-Kontos erscheint, klickt auf "Neuer Account erstellen" und im Anschluss auf "Ohne Microsoft-Konto anmelden". Dadurch könnt ihr euch ein klassisches Konto anlegen, wie ihr es bei Windows 7 noch gewohnt wart
    2. eine andere Lösung besteht darin, die Installation von Windows 10 ohne Internetverbindung durchzuführen, wodurch Microsoft keine Möglichkeit bekommt, euch nach euren Daten fragen zu können. In diesem Fall kann das lokale Konto gleich angelegt werden
    3. als dritte Möglichkeit könnt ihr einfach eine "Fake-E-Mail-Adresse" sowie ein Fantasie-Passwort eingeben, was die Anmeldung allerdings fehlschlagen lassen dürfte. Ihr bekommt daraufhin ein Auswahlfenster, mit "fahren Sie ohne Microsoft-Konto" fort.



    Vor- und Nachteile des lokalen sowie Microsoft Konto´s auf Windows 10:


    Wer Windows 10 nur mit einem lokalen Konto installiert kann dieses dennoch als volles Betriebssystem nutzen, wobei einige Online-Funktionen stark eingeschränkt sind oder gar nicht richtig funktionieren. So können ohne Microsoft-Konto keine kostenlosen Apps aus dem Store geladen werden, da dafür ein Microsoft-Konto Voraussetzung ist. Die Integration in Microsofts Online-Speicher OneDrive ist ebenfalls eingeschränkt. Wenn ihr allerdings auf ein lokales Konto setzt, sieht euer Datenschutz schon wesentlich besser aus, da Microsoft doch einige Dinge mit loggt. Hier steht der Komfort (mit Microsoft-Konto) dem Sicherheitsaspekt (mit lokalem Konto) gegenüber, was jeder für sich selbst abwägen sollte.



    Bereits aktives Microsoft-Konto wieder in ein lokales Konto umwandeln:


    Nachdem jetzt einige über die Vor- und Nachteile der beiden Konto-Formen nachdenken, stellt sich vielleicht bei einigen die Frage, ob es denn möglich ist, Windows 10 mit einem eingerichteten Microsoft-Konto wieder auf ein lokales Konto setzen zu können. Dies ist im Grunde möglich, doch sollten einige Dinge im Vorfeld beachtet werden.


    https://www.win-10-forum.de/artikel-attachments/1641-lokales-konto.jpg

    Bei der Umstellung eines Microsoft-Kontos in ein lokales Konto gehen sämtliche Einstellungen aus den Apps wie Mail, Kalender und weiteren verloren, wodurch diese nach der Anmeldung mit lokalem Konto neu eingerichtet werden müssen. Alle Programme sollten geschlossen sein, also auch nicht im Hintergrund laufen. Zudem muss der PC mit dem Internet verbunden sein.


    • öffnet jetzt mittels Linksklick auf Start die "Einstellungen" und navigiert auf "Konten"
    • klickt hier auf "Stattdessen mit einem lokalen Konto anmelden"
    • um das Microsoft Konto zu trennen, wird ein letztes Mal euer Konto-Passwort benötigt
    • mit einem Klick auf "Weiter" beginnt Microsoft das Konto umzuwandeln



    Im Anschluss füllt ihr in der Maske für lokale Konten die Felder für Kontonamen und Passwort aus, woraufhin euer lokales Konto verifiziert wird.

    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    Windows 10 ohne Microsoft-Konto installieren - so funktioniert´s

    ?

    Meinung des Autors
    Wer die Vorzüge des Microsoft-Kontos nicht zwingend benötigt und dafür lieber ein lokales Konto erstellen möchte, wie es bei Windows 7 der Fall gewesen ist, kann dies in recht einfachen Schritten abarbeiten. Jeder sollte aber für sich selbst klären, welche Konten-Form die bessere für den eigenen Bedarf ist.Jetzt kommentieren!
    Hinweise & Tipps:

    1. Lade dir unsere Windows-10-App herunter, um bei einem neuen Artikel eine Push-Benachrichtung auf deinem Smartphone / Tablet / Desktop-PC zu erhalten
    2. Trage dich in unseren Newsletter ein, um bei einem neuen Artikel per E-Mail informiert zu werden
    3. Oder folge uns auf Facebook, Google oder Twitter um keinen News- oder Tipp-Artikel mehr zu verpassen
    4. Besuche unseren Artikel Windows 10 Fragen und Antworten für Neueinsteiger
    5. Sofern du eine bestimmte Frage zu Windows 10 hast, stelle sie einfach direkt hier
    « Windows 10: Product Key von Windows 8.1 vor der Installation auslesenWindows 10: Grafikkarte DirectX 12 kompatibel - so kann es überprüft werden »
    Ähnliche News zum Artikel

    Windows 10 ohne Microsoft-Konto installieren - so funktioniert´s

    Windows 10 Fall Creators Update: Verteilung ab heute - die wichtigsten Neuheiten - UPDATE
    17.10.2017, 12:19 Uhr: Microsoft will in Zukunft gleich zwei große Funktionsupdates pro Jahr verteilen. Das sogenannte Fall Creators... mehr
    Windows 10 on ARM: Updatezyklen im Vergleich zur x86-Version laut Microsoft absolut identisch
    Das für Ende diesen Jahres seitens Microsoft angekündigte Windows 10 on ARM hat im Rahmen der Qualcomm-Hausmesse 4G/5G Summit in Hong Kong... mehr
    Age of Empires: Definite Edition kurz vor Release verschoben - UPDATE
    Die Veröffentlichung der Neuauflage des Echtzeitstrategie-Hits "Age of Empires", welche auf den 19. Oktober angesetzt gewesen ist,wurde... mehr
    WLAN: Forscher finden schwerwiegenden Fehler in bisher sicherer WPA2-Verschlüsselung - UPDATE
    WLAN-Router mit einer Verschlüsselung nach WAP2-Protokoll gehören seit mehr als 10 Jahren zu den sichersten ihrer Art. Vor nicht all zu... mehr
    Windows 10 Fall Creators Update - neues Fluent Design (Project: Neon) im Video vorgestellt
    Obwohl einige übereifrige Nutzer oder auch Windows Insider ihr Windows 10 schon manuell auf das Fall Creators Update (1709) umgestellt... mehr

    Windows 10 ohne Microsoft-Konto installieren - so funktioniert´s

    – deine Meinung ?
    Kommentare
    1. Avatar von Heinz
      Heinz -
      Doch, wozu denn Windows 10 installieren,wenn man es nicht voll funktionsfähig mit MSK betreiben will !?
    1. Avatar von gast
      gast -
      Hallo

      Wen man die Wolke und auch das Apps Zeug nicht verwenden will.
      Dann geht es auch ohne.
    1. Avatar von Guest
      Guest -
      Ich werde bei einem Upgrade von Win7 auf Win10 das OFFLINE Konto vorziehen! Ich sehe nicht ein, dass MS alles schön mitloggt, was ich auf meinem Rechner so mache...

      Und bzgl Apps... Warum soll ich auf Apps zurückgreifen? Bei einem Upgrade bleiben alle vorhandenen Programme installiert und funktionstüchtig!
      Und als erstes werden mal schön die Kacheln entfernt...
    1. Avatar von cjtk
      cjtk -
      Zitat Zitat von Guest Beitrag anzeigen
      Ich werde bei einem Upgrade von Win7 auf Win10 das OFFLINE Konto vorziehen! Ich sehe nicht ein, dass MS alles schön mitloggt, was ich auf meinem Rechner so mache...

      Und bzgl Apps... Warum soll ich auf Apps zurückgreifen? Bei einem Upgrade bleiben alle vorhandenen Programme installiert und funktionstüchtig!
      Und als erstes werden mal schön die Kacheln entfernt...
      Genau so isses.Apps gehören aufs Smartphone/ Tablet aber nicht aufn Desktop-Pc.
    1. Avatar von weiss-nicht
      weiss-nicht -
      Doch, wozu denn Windows 10 installieren,wenn man es nicht voll funktionsfähig mit MSK betreiben will !?
      Vor allem, mit was für einer Lizenz wird dann aktiviert?
    Kommentar schreiben (auch als Gast möglich)

    z.B. "Gast" oder "Mike"