• Emotet und Outlook-Harvesting bedrohen laut BSI theoretisch Massen von PCs - Was genau ist das?

    Immer wieder gibt es zwischen all der eher nervigen Spam-Mail die man leicht erkennt leider auch die, die man eben auf die Schnelle nur schwer als gefährlich oder schädlich einschätzen kann. Aktuell warnt das BSI durch die Bedrohung von Emotet durch Outlook-Harvesting, und in diesem Ratgeber fassen wir kurz zusammen was genau Emotet oder Outlook-Harvesting sind und vor allem ob und wie man sich dagegen schützen kann.



    In der Pressemeldung vom 05.12.2018 erklärt das Bundesamt für Sicherheit (BSI) ausführlich das Ganze, so dass man dort alles ganz genau nachlesen kann. Richtig gefährlich ist Emotet in erster Linie natürlich für Firmen und geschäftliche Bereiche, aber auch private Nutzer können davon betroffen sein. Was ist Emotet nun genau?


    BSI-Präsident Arne Schönbohm erklärt:


    "Emotet ist nach unserer Einschätzung ein Fall von Cyber-Kriminalität, bei der die Methoden hochprofessioneller APT-Angriffe adaptiert und automatisiert wurden. Schon im aktuellen Lagebericht des BSI haben wir von einer neuen Qualität der Gefährdung gesprochen und sehen uns durch Emotet darin bestätigt. Wir fordern deswegen Unternehmen und Organisationen auf, ihre IT-Infrastruktur und insbesondere ihre kritischen Geschäftsprozesse vor dieser Art der Bedrohung zu schützen und ihre IT-Sicherheitsmaßnahmen angemessen auszubauen. Durch geeignete Prävention kann man das Risiko einer Infektion mit Emotet erheblich mindern. Mit der bewährten Standardvorgehensweise IT-Grundschutz und der Kooperationsplattform Allianz für Cyber-Sicherheit bietet das BSI als die nationale Cyber-Sicherheitsbehörde Mittel und Unterstützung, um dieses Ziel zu erreichen."

    Emotet muss dazu einen Rechner wie auch immer befallen haben, was aber ja schon ausreichend gegeben ist, und kann dann die Outlook Daten so auswerten und verarbeiten (also quasi Ernten = Harvesting), dass selbstständig E-Mails an Kontakte des befallenen Nutzers geschickt werden. Da Emotet diese Daten auf dem ursprünglichen PC auch selbst wieder löschen kann merkt man auch nicht unbedingt wenn solche Emails vom eigenen Rechner ausgehen. Zusätzlich kann Emotet nach Befall eines PCs auch weitere Schadsoftware auf diesem installieren und so Daten tracken und Passwörter abfischen.


    Da die dazu nötigen Emails in der Regel wirken als kämen sie von Freunden, der Familie oder anderen Kontakten denen man eigentlich vertraut ist die Erkennung schwierig und man sollte auch hier nicht jeden Link oder jede angehängte Datei blind öffnen. Folgendes sollte man beachten:


    Zum Schutz vor Emotet und Online-Harvesting empfiehlt das BSI:

    • Sicherheitsupdates zeitnah installieren, da diese auch hier Lücken schließen
    • Antiviren-Software nutzen, da auch diese Teile erkennen kann
    • Daten sichern falls eine Neuinstallation nötig wird
    • Separates Nutzerkonto für Online-Aktivitäten wie Emails und surfen
    • Vorsicht beim Öffnen von Dateien und Links in Emails


    Ist man bereits betroffen empfiehlt das BSI folgendes:

    • Informieren aller Kontakte um diese zu warnen
    • Alle wichtigen Zugangsdaten / Passwörter ändern, am besten über einen anderen PC


    Einen Schutz an sich gibt es hier noch nicht wirklich und auch wenn diverse Schutzprogramme sicher auch bald Emotet und nachfolgende Schadsoftware gut erkennen können, kann der Befall so tief in das System des Rechners gehen, dass das Bundesamt für Sicherheit hier generell zu einer kompletten Neuinstallation des betroffenen Systems rät.


    Bildquelle: Pixabay

    Gefällt dir der Artikel

    Emotet und Outlook-Harvesting bedrohen laut BSI theoretisch Massen von PCs - Was genau ist das?

    ?

    Meinung des Autors
    Das gefährliche an Emotet und Online-Harvesting ist, dass es aussieht als kämen die Emails eben von bekannten Kontakten und nicht von irgendwelchen Firmen. Vorsicht ist besser als Nachsicht und man sollte eben nicht blind alles klicken. Der besten Schutz gegen Schadsoftware ist oft dann doch Gehirn 1.0… ;)Jetzt kommentieren!
    Hinweise & Tipps:

    1. Lade dir unsere Windows-10-App herunter, um bei einem neuen Artikel eine Push-Benachrichtung auf deinem Smartphone / Tablet / Desktop-PC zu erhalten
    2. Oder folge uns auf Facebook, Google oder Twitter um keinen News- oder Tipp-Artikel mehr zu verpassen
    3. Besuche unseren Artikel Windows 10 Fragen und Antworten für Neueinsteiger
    4. Sofern du eine bestimmte Frage zu Windows 10 hast, stelle sie einfach direkt hier
    « Windows 10 Informationstext in der Suchleiste im Startmenü personalisieren - So geht es!Windows 10 Kurztipp: Computerschutz aktivieren oder Computerschutz deaktivieren - So geht es »
    Ähnliche News zum Artikel

    Emotet und Outlook-Harvesting bedrohen laut BSI theoretisch Massen von PCs - Was genau ist das?

    Word Dokument oder Vorlage mit Schacht für Papier hinterlegen - So legt man das Papier fest!
    Mancher hat ja mehr als einen Papierschacht an seinem Drucken und benötigt diese vielleicht auch öfter, weil ja nach Ausdruck anderes... mehr
    Outlook E-Mail zur Wiedervorlage markieren - So lässt man sich in Outlook an E-Mails erinnern
    Da bekommt man eine an sich wichtige E-Mail, die aber aktuell noch gar nicht so wichtig ist, es aber später sicher sein wird. Was macht man... mehr
    Blindtext in Word erzeugen - Mit diesen Möglichkeiten kann man in Word Beispieltexte erzeugen
    Ihr braucht auf die Schnelle viel Text um ein Layout zu testen oder weil Ihr Platzhalte braucht um ein Design fertig zu stellen bevor der... mehr
    Excel Zellenformat aus Vorlage wählen oder eigene Excel Zellenformatvorlagen nutzen - So geht es!
    Wer ein wenig Farbe in seine Excel Tabellen bringen will kann Farben und Fonts anpassen. Viele wissen aber nicht, dass auch Excel... mehr
    Direkt im Word Dokument rechnen - So kann man in Word mit Formeln rechnen
    Microsoft Word ist ein Textverarbeitungsprogramm, kann aber mehr als manche denken. Wenn man auf die Schnelle kleinere Rechenaufgaben zu... mehr

    Emotet und Outlook-Harvesting bedrohen laut BSI theoretisch Massen von PCs - Was genau ist das?

    – deine Meinung ?
    Kommentar schreiben

    z.B. "Gast" oder "Mike"