• Windows 10 Nutzung Beschleunigen durch Deaktivierung der Visuellen Effekte - So geht es!

    Am Smartphone nutzen viele User die Möglichkeit durch Deaktivierung diverser Animationen und Effekte die Nutzung an sich schneller zu machen, da vieles einfach schneller reagiert, und auch am Desktop PC kann man das machen wenn man will. Wie man Animationen und Effekte in Windows 10 abschalten und so die Nutzung und Reaktion schneller machen kann zeigt dieser kleine Ratgeber.



    Öffnet das Windows 10 Startmenü durch Drücken der Windows Taste, schreibt dann einfach sysdm.cpl und bestätigt das Ganze mit Enter. Optional könnt Ihr auch mit Windows + R zuerst die Eingabeaufforderung öffnen, und dort sysdm.cpl eintragen und mit OK bestätigen.



    Dadurch öffnen sich direkt die Systemeigenschaften und Ihr wechselt in den Reiter Erweitert. Hier könnt Ihr dann oben im Bereich Leistung die nötigen Einstellungen öffnen. Im ersten Reiter für Visuelle Effekte aktiviert Ihr dann die Einstellung Für optimale Leistung anpassen und seht dann auch wie unten alle Haken verschwinden. Wenn Ihr das Ganze nun mit OK bestätigt und neu startet ist die Nutzung nicht mehr „weich“ aber schneller.


    https://www.win-10-forum.de/artikel-attachments/23467-windows-10-schneller-beschleunigen-speed-hack-speed-tweak-hack-tweak-visuelle-effekte-ani.png

    Man muss sich natürlich im Klaren sein, dass dieser Windows 10 Speed Hack zu Lasten der Optik geht. Wer lieber die schöneren Animation, Effekte oder auch die Peek Funktion nutzen will sollte das Ganze nicht komplett ausschalten, sondern jeden Punkt einzeln prüfen und nach Wunsch aktivieren oder deaktivieren.

    Gefällt dir der Artikel

    Windows 10 Nutzung Beschleunigen durch Deaktivierung der Visuellen Effekte - So geht es!

    ?

    Meinung des Autors
    Am Smartphone nutzen nicht wenige User diese Möglichkeit, würdet Ihr sie auch am PC nutzen oder macht Ihr es sogar?Jetzt kommentieren!
    Hinweise & Tipps:

    1. Lade dir unsere Windows-10-App herunter, um bei einem neuen Artikel eine Push-Benachrichtung auf deinem Smartphone / Tablet / Desktop-PC zu erhalten
    2. Oder folge uns auf Facebook, Google oder Twitter um keinen News- oder Tipp-Artikel mehr zu verpassen
    3. Besuche unseren Artikel Windows 10 Fragen und Antworten für Neueinsteiger
    4. Sofern du eine bestimmte Frage zu Windows 10 hast, stelle sie einfach direkt hier
    « VLC Media Player verwenden um YouTube Videos für Bild-in-Bild Darstellung zu nutzen - So geht es!Windows 10 Info-Center deaktivieren - So kann man das Windows 10 Info-Center ausblenden »
    Ähnliche News zum Artikel

    Windows 10 Nutzung Beschleunigen durch Deaktivierung der Visuellen Effekte - So geht es!

    Excel Zellenformat aus Vorlage wählen oder eigene Excel Zellenformatvorlagen nutzen - So geht es!
    Wer ein wenig Farbe in seine Excel Tabellen bringen will kann Farben und Fonts anpassen. Viele wissen aber nicht, dass auch Excel... mehr
    Direkt im Word Dokument rechnen - So kann man in Word mit Formeln rechnen
    Microsoft Word ist ein Textverarbeitungsprogramm, kann aber mehr als manche denken. Wenn man auf die Schnelle kleinere Rechenaufgaben zu... mehr
    Outlook mit Kalender oder Aufgaben starten - So kann man den Outlook Startordner festlegen
    Natürlich ist Outlook für viele die erste Wahl wenn es um die Nutzung eines E-Mail Programms geht, aber Outlook kann ja auch viel mehr und... mehr
    Outlook E-Mail Adressen aus der AutoVervollständigung entfernen - So räumt man die Adressen auf
    Wer viel mit Outlook arbeitet und dazu auch noch viele Kontakte hat, egal ob beruflich oder privat, nutzt gern die AutoVervollständigung.... mehr
    Nicht benötigte Excel Spalten in einer Tabelle ausblenden - So kann man die Excel Tabelle kürzen
    Eigentlich ist es nur eine kosmetische Änderung, aber so mancher würde es gerne machen. Da hat man eine Excel Tabelle die vielleicht nur 10... mehr

    Windows 10 Nutzung Beschleunigen durch Deaktivierung der Visuellen Effekte - So geht es!

    – deine Meinung ?
    Kommentar schreiben

    z.B. "Gast" oder "Mike"