• Windows 10 Datensicherung automatisch anlegen und zu sichernde Daten festlegen - So geht’s!

    Eine Datensicherung ist wichtig, wird aber von so manchem gerne vernachlässigt da es scheinbar zu viel Arbeit macht. Wenn man sie dann unverhofft braucht hat man oft keine, aber das muss nicht sein! In diesem kurzen Ratgeber zeigen wir Euch wie man mit Bordmitteln eine Datensicherung inklusiver Auswahl der zu sichernden Daten in Windows 10 automatisieren kann.



    Öffnet die Einstellungen an Eurem Windows 10 PC, wahlweise über das Startmenü oder über die Tastenkombination WINDOWS TASTE + I, geht auf der Hauptseite dann in den Bereich für Update und Sicherheit und auf der nächsten Seite dann im Menü Links auf den Eintrag für die Sicherung.


    https://www.win-10-forum.de/artikel-attachments/23306-windows-10-datensicherung-automatische-datensicherung-daten-sichern-sicherungsoptionen-einstellu.png

    Als erstes muss man, sofern noch nicht geschehen, ein Laufwerk hinzufügen. Windows 10 sucht nach den nutzbaren Laufwerken, wobei das interne Standard-Laufwerk natürlich nicht mitgelistet wird da es bei einem Crash keinen Sinn machen würde. Klickt dann das Laufwerk Eurer Wahl an.


    https://www.win-10-forum.de/artikel-attachments/23307-windows-10-datensicherung-automatische-datensicherung-daten-sichern-sicherungsoptionen-einstellu.png

    Hat man ein Laufwerk ausgewählt springt die Anzeige zurück, die Auswahl des Laufwerks verschwindet und wird stattdessen durch die Option Meine Daten automatisch sichern ersetzt, die man jederzeit per Schieberegler aktivieren oder deaktivieren kann. Als Standard wird sie nach der Auswahl natürlich eingeschaltet und man kann über den kleinen Link darunter Weitere Optionen öffnen.


    https://www.win-10-forum.de/artikel-attachments/23308-windows-10-datensicherung-automatische-datensicherung-daten-sichern-sicherungsoptionen-einstellu.png

    Hier könnt Ihr nun auch über den Button Jetzt sichern direkt eine Datensicherung auslösen oder Zeiten für die automatische Sicherung festlegen. Diese kann wahlweise alle 10 Minuten, 15 Minuten, 20 Minuten, 30 Minuten, Stündlich (Standard), alle 3 Stunden, alle 6 Stunden, alle 12 Stunden oder täglich erfolgen. Außerdem kann man festlegen wie lange die Datensicherung behalten werden soll, wobei es hier neben der Option Immer verschiedene Intervalle zwischen 1 Monat und 2 Jahren gibt.



    Im Anschluss kann man noch sehen welche Ordner gesichert werden und hier wahlweise weitere Ordner hinzufügen oder bereits für die Sicherung vorgesehene Ordner doppelt anklicken und dann über den sichtbar werdenden Button Entfernen. Ganz unten kann man dann Ordner ausschließen die nie gesichert werden sollen oder das festgelegte Laufwerk nicht mehr verwenden, um eventuell ein neues zu nutzen.


    https://www.win-10-forum.de/artikel-attachments/23310-windows-10-datensicherung-automatische-datensicherung-daten-sichern-sicherungsoptionen-einstellu.png
    Gefällt dir der Artikel

    Windows 10 Datensicherung automatisch anlegen und zu sichernde Daten festlegen - So geht’s!

    ?

    Meinung des Autors
    Eine Sicherung wichtiger Daten ist Euch zu anstrengend? Dann macht es wenigsten einmal und dann automatisch… ^^Jetzt kommentieren!
    Hinweise & Tipps:

    1. Lade dir unsere Windows-10-App herunter, um bei einem neuen Artikel eine Push-Benachrichtung auf deinem Smartphone / Tablet / Desktop-PC zu erhalten
    2. Oder folge uns auf Facebook, Google oder Twitter um keinen News- oder Tipp-Artikel mehr zu verpassen
    3. Besuche unseren Artikel Windows 10 Fragen und Antworten für Neueinsteiger
    4. Sofern du eine bestimmte Frage zu Windows 10 hast, stelle sie einfach direkt hier
    « Rollout des Windows 10 Version 1809 Oktober Updates läuft, aber kann einige Probleme bringenWindows 10: Bandbreite für Windows-Updates beschränken - so funktioniert’s »
    Ähnliche News zum Artikel

    Windows 10 Datensicherung automatisch anlegen und zu sichernde Daten festlegen - So geht’s!

    Windows 10 Preview Build 19H1 erlaubt Auswahl des Task-Manager Tabs beim Start
    Kleine News am Rand für alle Nutzer des Windows 10 19H1 Preview Builds, denn dort scheint es auch so manche kleine Funktion zu geben die... mehr
    Windows 10 Icon für den Schnellzugriff im Datei-Explorer personalisieren per Registrierungs-Editor
    Heute gibt es einmal wieder einen Ratgeber für alle die Windows 10 gern optisch so persönlich wie möglich gestalten wollen, und da kann... mehr
    Microsoft Word Kurztipp - Leere Tabelle in ein Microsoft Word Dokument einfügen - So geht es!
    Heute ein Kurztipp für alle die mit Microsoft Word vielleicht mehr machen wollen als nur blanke Texte zu schreiben. Wer Tabellen zur... mehr
    Windows 10 Ordner 3D-Objekte in der Ansicht Dieser PC im Datei-Explorer ausblenden - So geht es!
    Eine Funktion von Windows 10 die viele aber gar nicht nutzen sind Apps wie 3D Builder und 3D Viewer und damit wird auch der Ordner... mehr
    Windows 10 Kurztipp - Windows 10 Updates aussetzen? So einfach geht es!
    Man will seine Windows 10 Updates vielleicht nicht komplett abschalten, aber vielleicht hat man ja einen Grund um diese für eine bestimmte... mehr

    Windows 10 Datensicherung automatisch anlegen und zu sichernde Daten festlegen - So geht’s!

    – deine Meinung ?
    Kommentare
    1. Avatar von DD9KWA
      DD9KWA -
      warum nursollen einzelne Daten gesichert werden? Warum nur ist das begrenzt auf mehrere Stunden und nicht wöchentlich? Wenn man MICH fragt: ... dieses Spiel kannste ganz genehm inne Tonne Drücken. Da lobe Ich Fremdhersteller wie Acronis und Paragon. Sowas schaffen die Amis nichtmal in zehn Jahren (
    1. Avatar von areiland
      areiland -
      Weil Du nicht verstanden hast, um was es hierbei geht! Denn es geht beim Dateiversionsverlauf nicht um eine Systemsicherung, sondern darum die Dokumente fortlaufend zu sichern und gegebenenfalls auch verschiedene Bearbeitungsstände vorzuhalten. Also muss man in kürzeren Intervallen sichern, damit die Versionsstände erfasst werden können.

      Acronis und Co sichern das System und seine Partitionierung, aber eben nicht fortlaufend Dokumente und ihre Versionstände. Für sowas sind die eigentlich auch gar nicht gedacht.
    1. Avatar von DD9KWA
      DD9KWA -
      Aber SICHER weis ich um was es MIR dabei geht. DAS ist eine gutgemeinte Krankheit von WinzigWeich.
    1. Avatar von typo2708
      typo2708 -
      Der Dateiversionsverlauf ist sehr nützlich. Er hat mir schon manches mal eine voreilig gelöschte Datei wiederbeschafft. Also bitte nicht irgendwas von "Krankheit" daherreden. Dieses Feature macht Sinn und funktioniert tatsächlich zuverlässig.
    1. Avatar von IT-SK
      IT-SK -
      @Typo
      Don' t Feed the tro****
    Kommentar schreiben

    z.B. "Gast" oder "Mike"