• Windows 10: so lässt sich ein Microsoft-Konto wieder in ein lokaes Konto umwandeln

    Möchtet ihr euer Windows 10 wieder mit einem lokalen statt dem Microsoft-Konto starten, ohne dass Daten oder Einstellungen verloren gehen oder dass ihr Windows neu installieren müsst, könnt ihr dies ab Version 1803 (Appril 2018 Update) ganz einfach über die Einstellungen erreichen. Der nachfolgende Praxis-Tipp soll euch zeigen, wie das geht und was ihr dabei beachten müsst



    https://www.win-10-forum.de/artikel-attachments/21418-windows-modifikation.jpg


    Äquivalent zu unserem Praxis-Tipp, ein lokales Konto in ein Microsoft-Konto umzuwandeln, lässt sich dieser Vorgang auch rückgängig machen. Wer also von einem Microsoft-Konto wieder auf ein lokales Konto umschwenken möchte, geht wie folgt vor:



    • öffnet die Einstellungen mittels der Tastenkombination [Windows] + [i]
    • navigiert nun zu dem Punkt "Konten" und klickt diesen an
    • im Unterpunkt "Ihre Infos" klickt ihr nun auf den Link "Stattdessen mit einem lokalen Konto anmelden"
    • im sich daraufhin öffnenden Fenster tragt ihr als erstes das aktuelle Passwort eures Microsoft-Kontos ein
    • gebt anschließend einen neuen Nutzernamen ein, wobei ihr diesem optional ein neues Passwort zuweisen könnt



    Für den Fall, dass es bei der Auswahl des Namens zu der Fehlermeldung kommen sollte "Dieser Name wird schon verwendet. Geben sie bitten einen anderen Namen ein", gebt einfach einen anderen Benutzernamen an, wodurch nur der Nutzername geändert wird. Installierte Programme und Daten werden dabei nicht verändert oder gelöscht. Auf Wunsch lässt sich der Nutzername zu einem späteren Zeitpunkt auch wieder ändern.

    Als letzte Aktion müsst ihr euch einmal Ab- und wieder Anmelden, wodurch sich der PC nun mit dem lokalen Konto anmeldet.



    Hinweis: Wird der Benutzername geändert, findet man in seinem Profil-Ordner unter C:\Benutzer weiterhin den ursprünglichen Nutzernamen. Dieser Name des Profil-Ordners sollte auch nicht überschrieben oder gelöscht werden, da das Betriebssystem ansonsten mit einem temporären Profil gestartet wird. In diesem Fall hilft dann wirklich nur eine komplette Neuinstallation von Windows 10.

    Gefällt dir der Artikel

    Windows 10: so lässt sich ein Microsoft-Konto wieder in ein lokaes Konto umwandeln

    ?

    Meinung des Autors
    Mir fallen zwar keine wirklichen Gründe ein, von einem Microsoft-Konto wieder auf ein lokales Konto zu wechseln, aber wer dies gerne möchte, kann nach der hier Beschriebenen Anleitung vorgehen.Jetzt kommentieren!
    Hinweise & Tipps:

    1. Lade dir unsere Windows-10-App herunter, um bei einem neuen Artikel eine Push-Benachrichtung auf deinem Smartphone / Tablet / Desktop-PC zu erhalten
    2. Oder folge uns auf Facebook, Google oder Twitter um keinen News- oder Tipp-Artikel mehr zu verpassen
    3. Besuche unseren Artikel Windows 10 Fragen und Antworten für Neueinsteiger
    4. Sofern du eine bestimmte Frage zu Windows 10 hast, stelle sie einfach direkt hier
    « Windows 10: so lässt sich die klassische Digitaluhr als Bildschirmschoner einrichtenWindows 10: so lässt sich die Registrierungsdatenbank sichern und auch wiederherstellen »
    Ähnliche News zum Artikel

    Windows 10: so lässt sich ein Microsoft-Konto wieder in ein lokaes Konto umwandeln

    Windows 10 Mobile bekommt kumulatives Update KB4469220 OS Build 15254.541
    Totgesagte leben länger und so sind auch weiterhin Windows 10 Mobile Smartphones in Benutzung. Die mobilen Geräte werden mit... mehr
    Windows 10 Einstellungen anpassen und Eintrag für das Spielen aus den Einstellungen entfernen
    So mancher ist ja der Meinung, dass so ein richtiger Windows 10 PC nur zum Arbeiten da sein sollte und nicht zum Spielen, oder man will... mehr
    Windows 10 Insider Preview Build 18282 (19H1) wird im Fast Ring ausgerollt
    Windows 10 Insider können sich nun wieder einen neuen Preview Build installieren mit dem Fans des hellen Themas endlich eine oft gewünschte... mehr
    Windows 10 Version inklusive Build Nummer auf dem Desktop anzeigen lassen? So funktioniert es!
    Der eine oder andere hat gern alles wichtige sofort im Auge, und da gehören dann die genauen Infos über die genutzte Windows Version mit... mehr
    Patchday bringt Updates für Windows 10 Insider, Creators, Fall Creators, April und Oktober Update
    Heute ist nicht nur der (zweite) Start für die offizielle Verteilung des Oktober Updates, es gibt mit dem Patchday auch Updates für alle... mehr

    Windows 10: so lässt sich ein Microsoft-Konto wieder in ein lokaes Konto umwandeln

    – deine Meinung ?
    Kommentare
    1. Avatar von RedFlag
      RedFlag -
      Hmm,

      vielleicht sollte man die Vorteile eines Microsoft Kontos mal anschauen.
      Ich habe mich nie damit beschäftigt, arbeite lokal und eigentlich auch ganz gut so.

      Aber wer weiss ...
    1. Avatar von chakkman
      chakkman -
      Meiner Meinung nach lohnt es sich. Zumindest wenn man auch die Online-Dienste von Microsoft verwendet, denn, dann wird man in jeder App/Programm eingeloggt. Und beim Edge werden die Daten (Favoriten, Verlauf, Passwörter, wenn eingestellt) mit dem MS-Konto synchronisiert. Außerdem macht es die Verwaltung der Windows 10-Lizenzen (werden im Microsoft-Konto gespeichert) sehr einfach, da man, wenn man einen neuen PC hat, einfach mit einer im Microsoft-Konto vorhandenen Lizenz aktivieren kann. Wenn du das alles nicht benötigst hast du wohl weniger davon.
    Kommentar schreiben

    z.B. "Gast" oder "Mike"