• Windows 10 - so lassen sich durch Deaktivierung von Hintergrundapps System-Ressourcen einsparen

    Um den für viele Windows-Nutzer wichtigen Edge-Browser, Fotos oder anderweitige Apps so schnell wie möglich zu starten und bei Problemen auch Benachrichtigungen im Info-Center anzeigen können, werden diese von Windows 10 automatisch im Hintergrund ausgeführt, wobei es ganz egal ist, ob diese gerade verwendet werden oder nicht. Einige dieser Apps verbrauchen mitunter allerdings wichtige Systemressourcen wie zum Beispiel Arbeitsspeicher, was speziell Geräte mit minimaler Ausstattung deutlich einbremsen kann. Wo sich diese Hintergrund-Apps finden und bei Bedarf deaktivieren lassen, soll euch in diesem Praxis-Tipp erläutert werden



    https://www.win-10-forum.de/artikel-attachments/21203-windows-modifikation.jpg


    Wie die meisten Windows-Anwender sicherlich wissen, ist Arbeitsspeicher zum aktuellen Zeitpunkt teuer wie nie zuvor, was dazu führt, das viele Hersteller ihr Einsteiger-PCs, Notebooks oder auch Tablets damit nicht gerade großzügig ausstatten. Windows 10 dagegen ist aber so aufgebaut, dass sogenannte Hintergrund-Apps permanent und teilweise auch parallel aktiv sind, selbst wenn diese vom Nutzer nicht verwendet werden. Das wiederum sorgt dafür, dass der Arbeitsspeicher unnötig gefüllt ist und wenn dieser voll ist, die Zugriffe auf die Festplatte oder auch SSD durch Auslagerung der Daten ausgeweitet werden. Letzteres führt im worst case wieder dazu, dass die Lebensdauer der Festplatte oder SSD deutlich verkürzt werden kann. Microsoft hat in Windows 10 allerdings die Möglichkeit eingebaut, diese sogenannten Hintergrund-Apps bei Bedarf ganz gezielt deaktivieren zu können.


    Um die Hintergrund-Apps zu deaktivieren, geht ihr wie folgt vor:



    • betätigt die Tastenkombination [Windows] + [i] um die Windows-Einstellungen zu öffnen
    • klickt nun auf die Schaltfläche Datenschutz
    • auf der linken Seite wählt ihr nun den Eintrag Hintergrund-Apps aus, woraufhin euch im rechten Fenster nun sämtliche Apps angezeigt werden, die Windows im Hintergrund ausführt, selbst wenn ihr diese überhaupt nicht benötigt
    • nun könnt ihr sämtliche Apps via Schieberegler deaktivieren (auf Aus stellen), von denen ihr der Meinung seit, diese nicht zu benötigen



    https://www.win-10-forum.de/artikel-attachments/21204-01.jpg


    Hinweis: Selbst wenn ihr Apps wie den Edge-Browser als Hintergrund-App deaktiviert, heißt das nicht, dass sich dieser nicht mehr öffnen lässt. Die Funktionsweise mit den Hintergrund-Apps ist ähnlich dem Autostart. Das bedeutet, dass der Edge-Browser, sollte er in dem Menüpunkt Hintergrund-Apps deaktiviert worden sein, beim Start etwas mehr Ladezeit benötigt als sonst. Weiterhin werden von deaktivierten Hintergrund-Apps keinerlei Informationen oder Benachrichtigungen im Benachrichtigungs-Fenster angezeigt.

    Gefällt dir der Artikel

    Windows 10 - so lassen sich durch Deaktivierung von Hintergrundapps System-Ressourcen einsparen

    ?

    Meinung des Autors
    Das so viele Apps im Hintergrund laufen, die man vielleicht noch nie verwendet hat, ist für nicht wenige Windows-Nutzer sicherlich eine Überraschung.Jetzt kommentieren!
    Hinweise & Tipps:

    1. Lade dir unsere Windows-10-App herunter, um bei einem neuen Artikel eine Push-Benachrichtung auf deinem Smartphone / Tablet / Desktop-PC zu erhalten
    2. Oder folge uns auf Facebook, Google oder Twitter um keinen News- oder Tipp-Artikel mehr zu verpassen
    3. Besuche unseren Artikel Windows 10 Fragen und Antworten für Neueinsteiger
    4. Sofern du eine bestimmte Frage zu Windows 10 hast, stelle sie einfach direkt hier
    « Windows 10: Temporäre Dateien manuell löschen - so geht'sWindows 10: so lässt sich der Schnellstart (Hybridmodus) deaktivieren »
    Ähnliche News zum Artikel

    Windows 10 - so lassen sich durch Deaktivierung von Hintergrundapps System-Ressourcen einsparen

    Windows 10: so lässt sich beim Öffnen von Dateien "Im Store nach einer App suchen" entfernen
    Öffnet man auf Windows 10 eine bislang noch nicht auf ein Programm festgelegte Datei über das Kontent-Menü durch einem Rechtsklick, wird... mehr
    Windows 10: so lässt sich der AppData-Ordner anzeigen und öffnen
    Microsoft hat die Einstellungen und temporären Dateien von diversen Programmen und Anwendungen im AppData-Ordner gespeichert, der wiederum... mehr
    Windows 10: andere Zeitzone - Uhrzeit und Datum automatisch anpassen geht so
    Das Sprichwort lautet: andere Länder, andere Sitten. Doch manchmal gilt zudem, dass auch die Uhren anders gehen. Auf einem Notebook mit... mehr
    Windows 10: so lässt sich Info Center Symbol im Systray deaktivieren
    Microsoft hat als Neuerung in Windows 10 das sogenannte Info Center eingeführt, welches sich rechts unten in der Taskleiste befindet und... mehr
    Windows 10: automatische Zeitumstellung von Winterzeit zu Sommerzeit abschalten geht so
    Es scheint beschlossene Sache zu sein, dass der Wechsel von Sommer- zu Winterzeit bald der Vergangenheit angehört. Auf einem Computer mit... mehr

    Windows 10 - so lassen sich durch Deaktivierung von Hintergrundapps System-Ressourcen einsparen

    – deine Meinung ?
    Kommentar schreiben

    z.B. "Gast" oder "Mike"