• Windows 10: unnötig reservierten Arbeitsspeicher freigeben - so funktioniert es

    Wie schon bei vorherigen Windows-Versionen reservieren sich auch unter Windows 10 einige der installierten Programme und Anwendungen einen Teil des Arbeitsspeichers, auch wenn dieser nicht immer benötigt wird. Speziell bei PCs, die von Hause aus mit einer geringen Arbeitsspeicher-Kapazität bestückt sind, kann dies unter Umständen zu einem sogenannten "Memory Leak" führen, da weiteren zu startenden Programmen nicht genügend Arbeitsspeicher zur Verfügung gestellt werden kann, obwohl dieser theoretisch vorhanden wäre. Wie sich nicht in Verwendung befindlicher Arbeitsspeicher dennoch freigeben lässt, soll euch in nachfolgenden Praxis-Tipp erläutert werden



    https://www.win-10-forum.de/artikel-attachments/21118-windows-modifikation.jpg


    Auch wenn die meisten der aktuell erhältlichen PCs über genug Arbeitsspeicher verfügen, so dass diese im alltäglichen Betrieb problemlos arbeiten können, können ältere Modelle mit knapp bemessenem Arbeitsspeicher durchaus schon an ihre Grenzen stoßen, wenn es darum geht, speicherhungrige Anwendungen oder mehrere dieser parallel auszuführen. Üblicherweise wird in solch einem Fall ein Speicher-Upgrade empfohlen, doch gibt es bestimmte Szenarien wo sich dieser aufgrund des Alters des Rechners oder bei bestimmten Notebooks nicht (mehr) nachrüsten lässt. Um zu überprüfen, ob eventuelle Performance-Probleme tatsächlich von einem zu knapp bemessenen Arbeitsspeicher kommen, folgt ihr den Anweisungen in diesem Praxis-Tipp.


    Falls sich bei euch ein Upgrade des Arbeitsspeichers aus diversen Gründen als schwierig oder gar unmöglich herausstellt, kann folgendes, selbst-erstelltes Skript als Notbehelf dienen, welches aber nicht für den Dauereinsatz empfohlen wird.



    • öffnet das Startmenü über den Windows-Button unten links oder drückt die Windows-Taste auf der Tastatur
    • gebt nun hier "Editor" ein und öffnet das angezeigte Tool



    https://www.win-10-forum.de/artikel-attachments/21113-01.jpg


    • in den Textbereich übernehmt ihr nun die Zeile "FreeMem = Space(32000000)" wobei die 32000000 für 32 Megabyte steht. Es ist zwar auch möglich, den Wert gleich als 64000000 oder 128000000 einzutragen, um mehr Arbeitsspeicher freigeben zu können, da das zu erstellende Skript allerdings mehrfach ausgeführt werden kann und zu großen Werte oftmals zu Systemproblemen führen, sollten die 32000000 völlig ausreichen.



    https://www.win-10-forum.de/artikel-attachments/21114-02.jpg


    • nun speichert ihr das Ganze über Datei -> Speichern unter auf dem Desktop oder an einem anderen Ort eurer Wahl. Achtet aber darauf, dass ihr den Dateinamen mit der Endung ".vbs" verseht und als Dateityp "Alle Dateien" angebt.



    https://www.win-10-forum.de/artikel-attachments/21116-04.jpg


    • habt ihr die Datei gespeichert, könnt ihr bei möglichen Speicherengpässen einen Doppelklick auf die Verknüpfung ausführen, wodurch der Arbeitsspeicher in dem von euch definierten Umfang wieder freigegeben wird.



    https://www.win-10-forum.de/artikel-attachments/21117-05.jpg
    Gefällt dir der Artikel

    Windows 10: unnötig reservierten Arbeitsspeicher freigeben - so funktioniert es

    ?

    Meinung des Autors
    Obwohl die meisten Windows-10-Nutzer ihre Computer mit genügend Arbeitsspeicher versehen haben, gibt es doch den einen oder anderen, der noch ein älteres PC-Modell im Einsatz und auch darauf Windows 10 zum Laufen bekommen hat. Im Falle von Performance-Problemen, die von einem überfüllten Arbeitsspeicher her rühren, kann das hier beschriebene Script zwar kurzfristig helfen, da es für den Dauereinsatz allerdings nicht zu empfehlen ist, wird der betroffene Nutzer über kurz oder lang wohl nicht um ein Upgrade des Speichers oder auch des ganzen PCs herum kommen.Jetzt kommentieren!
    Hinweise & Tipps:

    1. Lade dir unsere Windows-10-App herunter, um bei einem neuen Artikel eine Push-Benachrichtung auf deinem Smartphone / Tablet / Desktop-PC zu erhalten
    2. Oder folge uns auf Facebook, Google oder Twitter um keinen News- oder Tipp-Artikel mehr zu verpassen
    3. Besuche unseren Artikel Windows 10 Fragen und Antworten für Neueinsteiger
    4. Sofern du eine bestimmte Frage zu Windows 10 hast, stelle sie einfach direkt hier
    « Windows 10: Kacheln aus dem Startmenü entfernen - so geht's ohne Drittanbieter-ToolsWindows 10 - so lassen sich Dateien und Ordner mittels Tastenkombination kopieren oder auch verschieben »
    Ähnliche News zum Artikel

    Windows 10: unnötig reservierten Arbeitsspeicher freigeben - so funktioniert es

    Windows 10: so lassen sich im Startmenü neue Gruppen zuweisen
    Für den einen oder anderen Windows-10-Nutzer ist das Metro-Startmenü eine tolle Sache, da hier alle, häufig verwendeten Anwendungen und... mehr
    Windows 10: so lassen sich zuletzt geöffnete Dateien aus Sprunglisten der Taskleiste sowie dem Windows-Explorer ausblenden
    Microsoft hat sein Windows 10 standardmäßig so eingestellt, dass zuletzt verwendete Dateien sowohl im Schnellzugriff des Windows Explorers... mehr
    Windows 10: so lassen sich einzelne oder alle Fenster mittels Tastenkombination minimieren
    Den meisten Windows-Nutzern sollte bei den klassischen Fenster die in der rechten oberen Ecke befindlichen Symbole zum Minimieren,... mehr
    Windows 10: so lässt sich das Ausführen-Fenster an das Startmenü anheften
    Nutzern, welche unter Windows 10 ungern mit Tastatur-Befehlen und somit so viel wie möglich mit der Maus arbeiten, dürften die Probleme... mehr
    Windows 10 Versionen 1703, 1709 sowie 1803 erhalten kumulative Updates gegen Probleme des letztwöchigen Patch Days
    Nicht einmal einer Woche nach dem letztwöchigen letzten Patch Day hat Microsoft nun weitere kumulative Updates für die Windows-Versionen... mehr

    Windows 10: unnötig reservierten Arbeitsspeicher freigeben - so funktioniert es

    – deine Meinung ?
    Kommentar schreiben

    z.B. "Gast" oder "Mike"