• Timeline in Windows 10: Zeitleiste über die Registry dauerhaft abschalten - so geht es

    Die Zeitachse, die mit dem 'April 2018 Update' eingeführt und ungefragt aktiviert wurde, ist durchaus umstritten. Aus Datenschutzgründen möchte daher viele Nutzer darauf verzichten. Die Deaktivierung über die Einstellungen ist zwar möglich, doch manchem Anwender dürfte diese zu unsicher sein, weshalb es alternativ einen radikaleren Weg zur Vermeidung der Datensammlung gibt. Nachfolgend erklären wir, welche Schritte dafür notwendig sind


    https://www.win-10-forum.de/artikel-attachments/20882-windows-10-logo-gross.jpg

    In einem gesonderten Ratgeber haben wir erklärt, wie sich der Verlauf der Timeline löschen lässt und wie diese über die Einstellungen von Windows 10 angeschaltet werden kann. Doch dieser Weg der Deaktivierung ist unter Umständen unzuverlässig. Zudem könnte Microsoft diese beim nächsten Update wieder zurücksetzen, ohne dass der oder die Nutzer davon etwas mitbekommen - immerhin wurde die Zeitachse ja auch ungefragt eingeschaltet. Daher empfiehlt sich die Abschaltung über die sogenannte Registry, die nicht so ohne weiteres von außen entfernt werden kann. Das geht folgendermaßen:


    1. Windows-Taste plus "R" drücken
    2. Im neuen Fenster "regedit" eingeben und mit "Enter" bestätigen
    3. Sicherheitsabfrage von Windows bestätigen
    4. Jetzt zu Computer\HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Policies\Micr osoft\Windows\System navigieren
    5. Im rechten Feld einen Rechtsklick machen und über das Menü "Neu" den Eintag "DWORD-Wert (32-Bit)" anklicken
    6. Die neue Datei in EnableActivityFeed umbenennen (Bild unten)


    https://www.win-10-forum.de/artikel-attachments/20883-winodws-10-timeline-registry.jpg

    Im Anschluss sollte der neue Eintrag per Doppelklick geöffnet werden, um zu überprüfen, ob dort unter "Wert" die Ziffer 0 eingetragen ist. Sofern das der Fall ist, wird Windows 10 künftig keine Daten mehr für die Zeitachse erfassen.

    Gefällt dir der Artikel

    Timeline in Windows 10: Zeitleiste über die Registry dauerhaft abschalten - so geht es

    ?

    Meinung des Autors
    An der neuen Timeline von Windows 10 scheiden sich die Geister. Das fängt schon damit an, dass diese ungefragt aktiviert wurde, was den Datenschutz ad absurdum führen kann. Daher ist es durchaus verständlich, wenn Nutzer auch der Abschaltung über die Einstellungen misstrauen. Abhilfe gibt es in den Tiefen des Systems, und das ist auch für Laien umsetzbar.Jetzt kommentieren!
    Hinweise & Tipps:

    1. Lade dir unsere Windows-10-App herunter, um bei einem neuen Artikel eine Push-Benachrichtung auf deinem Smartphone / Tablet / Desktop-PC zu erhalten
    2. Oder folge uns auf Facebook, Google oder Twitter um keinen News- oder Tipp-Artikel mehr zu verpassen
    3. Besuche unseren Artikel Windows 10 Fragen und Antworten für Neueinsteiger
    4. Sofern du eine bestimmte Frage zu Windows 10 hast, stelle sie einfach direkt hier
    « Android oder iOS Smartphone mit Windows 10 PC verknüpfen - So geht es ganz leicht!Windows 10: maximale Download-Geschwindigkeit von Updates festlegen - so geht es »
    Ähnliche News zum Artikel

    Timeline in Windows 10: Zeitleiste über die Registry dauerhaft abschalten - so geht es

    Windows 10: so lassen sich im Startmenü neue Gruppen zuweisen
    Für den einen oder anderen Windows-10-Nutzer ist das Metro-Startmenü eine tolle Sache, da hier alle, häufig verwendeten Anwendungen und... mehr
    Windows 10: so lassen sich zuletzt geöffnete Dateien aus Sprunglisten der Taskleiste sowie dem Windows-Explorer ausblenden
    Microsoft hat sein Windows 10 standardmäßig so eingestellt, dass zuletzt verwendete Dateien sowohl im Schnellzugriff des Windows Explorers... mehr
    Windows 10: so lassen sich einzelne oder alle Fenster mittels Tastenkombination minimieren
    Den meisten Windows-Nutzern sollte bei den klassischen Fenster die in der rechten oberen Ecke befindlichen Symbole zum Minimieren,... mehr
    Windows 10: so lässt sich das Ausführen-Fenster an das Startmenü anheften
    Nutzern, welche unter Windows 10 ungern mit Tastatur-Befehlen und somit so viel wie möglich mit der Maus arbeiten, dürften die Probleme... mehr
    Windows 10 Versionen 1703, 1709 sowie 1803 erhalten kumulative Updates gegen Probleme des letztwöchigen Patch Days
    Nicht einmal einer Woche nach dem letztwöchigen letzten Patch Day hat Microsoft nun weitere kumulative Updates für die Windows-Versionen... mehr

    Timeline in Windows 10: Zeitleiste über die Registry dauerhaft abschalten - so geht es

    – deine Meinung ?
    Kommentar schreiben

    z.B. "Gast" oder "Mike"