• Windows 10: Rechner ohne Update-Installation ausschalten - so wird es gemacht

    Gefühlt wird immer dann, wenn man es besonders eilig hat, beim Abschalten von PC oder Laptop "Aktualisieren und Herunterfahren" angezeigt - was durchaus seine Zeit dauern kann. Es gibt aber zwei verschiedene Möglichkeiten, wie die Ausführung des Updates erst einmal verhindert werden kann



    Vor allem bei der Installation der mittlerweile halbjährlichen großen Updates von Windows 10 kann die Aufforderung zur Aktualisierung beim Abschalten nervig und zeitraubend sein. Doch es gibt ganz einfache Abhilfe: statt das Herunterfahren per Maus im Startmenü zu veranlassen, wird einfach der Power-Knopf von Laptop oder PC gedrückt. Dann fährt der Rechner herunter, ohne vorher langwierige Updates auszuführen.


    Das klappt allerdings nur dann, wenn die Werkseinstellungen bezüglich des Verhaltens des Netzschalters nicht geändert wurden. Das kann leicht überprüft werden:


    1. Unten links auf das Windows-Logo klicken oder die Windows-Taste auf der Tastatur drücken
    2. Jetzt das Wort "Energiesparplan" eintippen (zumeist reicht schon "Ener")
    3. Jetzt den Eintrag "Energiesparplan auswählen" anklicken (Bild unten)

    4. Im jetzt sichtbaren Fenster auf der linken Seite "Auswählen, was beim Drücken von Netzschaltern geschehen soll" anklicken


    Nun überprüfen, ob unter "Beim Drücken des Netzschalters" die Auswahlmöglichkeit "Herunterfahren" eingestellt ist (Bild unten). Sofern dies nicht der Fall sein sollte, kann es über das Auswahlmenü schnell geändert und über die Schaltfläche "Änderungen speichern" dauerhaft aktiviert werden.


    https://www.win-10-forum.de/artikel-attachments/20831-herunterfahren-ohne-update-2.jpg

    Wie in der Einleitung erwähnt, gibt es jedoch noch eine weitere Möglichkeit, das Auto-Update beim Ausschalten zu unterbinden. Dafür wird eine Desktop-Verknüpfung zum Herunterfahren des Rechners angelegt. Wie das funktioniert, haben wir in einem eigenen Ratgeber erklärt. Auch auf diesem Weg werden PC oder Laptop einfach ausgeschaltet, ohne dass auf die Installation des Updates gewartet werden muss.

    Gefällt dir der Artikel

    Windows 10: Rechner ohne Update-Installation ausschalten - so wird es gemacht

    ?

    Meinung des Autors
    Laut Murphys Gesetz verlangt Windows immer dann nach einem Update beim Abschalten, wenn es besonders schnell gehen soll. Davon können vor allem Nutzer eines Laptop ein Lied singen, die ihr Gerät mitnehmen wollen. Doch wenn man weiß, wie es geht, kann diese mitunter zeitraubende Installation verhindert werden. Praktisch, oder?Jetzt kommentieren!
    Hinweise & Tipps:

    1. Lade dir unsere Windows-10-App herunter, um bei einem neuen Artikel eine Push-Benachrichtung auf deinem Smartphone / Tablet / Desktop-PC zu erhalten
    2. Oder folge uns auf Facebook, Google oder Twitter um keinen News- oder Tipp-Artikel mehr zu verpassen
    3. Besuche unseren Artikel Windows 10 Fragen und Antworten für Neueinsteiger
    4. Sofern du eine bestimmte Frage zu Windows 10 hast, stelle sie einfach direkt hier
    « Standardsuchmaschine im Microsoft Edge Browser ändern - So geht es ganz einfachFotos und Bilder mit Windows-Standardprogramm verkleinern - so wird es gemacht »
    Ähnliche News zum Artikel

    Windows 10: Rechner ohne Update-Installation ausschalten - so wird es gemacht

    Windows 10 OneDrive permanent deaktivieren oder wieder aktivieren über Registrierungs-Editor
    Ein Programm das viele immer wieder als störend empfinden ist Microsoft OneDrive und so würden nicht wenige diese Anwendung gerne dauerhaft... mehr
    Windows 10 Dateien mit Drag&Drop auf anderes Laufwerk immer verschieben statt kopieren
    Wenn man eine Datei mit Drag&Drop auf ein anderes Laufwerk verschiebt wird hier immer eine Kopie erstellt, aber so mancher will das... mehr
    Windows 10 Kurztipp: Computerschutz aktivieren oder Computerschutz deaktivieren - So geht es
    Eigentlich hat jeder den Computerschutz ab Werk aktiviert aber der eine oder andere Nutzer will dies so vielleicht nicht nutzen, sei es... mehr
    Windows 10 Version 1809 Oktober KB4469342 (Build 17763.168) behebt viele Bugs, aber nicht alle
    Nutzer des Windows 10 Oktober Updates sind je nach Konfiguration durchaus leidgeprüft und daher freuen sich sicher viele auf das aktuelle... mehr
    Emotet und Outlook-Harvesting bedrohen laut BSI theoretisch Massen von PCs - Was genau ist das?
    Immer wieder gibt es zwischen all der eher nervigen Spam-Mail die man leicht erkennt leider auch die, die man eben auf die Schnelle nur... mehr

    Windows 10: Rechner ohne Update-Installation ausschalten - so wird es gemacht

    – deine Meinung ?
    Kommentar schreiben

    z.B. "Gast" oder "Mike"