• Microsoft Word Formatierungszeichen aktivieren oder deaktivieren, auch ganz oder teilweise

    Viele kennen sie, aber wenige nutzen sie, nämlich die sogenannten Formatierungszeichen in Microsoft Word. Absatzmarken, Objektanker, Tabstopps und so manches mehr sind sicher nützlich, aber für so manchen nur störend. Wie man die Formatierungszeichen in Word auf Wunsch komplett oder teilweise einblenden oder ausblenden kann zeigt Euch dieser kleine Ratgeber.



    Wenn man die Formatierungszeichen komplett aktivieren oder deaktivieren will geht man entweder über das Menüband in den Reiter „Start“ zum Bereich „Absatz“ und klickt dort auf das unten im Screen markierte Icon das wie eine Absatzmarke aussieht. Optional kann man auch die Tastenkombination „STRG+SHIFT+*“ nutzen.


    https://www.win-10-forum.de/artikel-attachments/20770-ms-office-microsoft-word-formatierungszeichen-tabstopp-leerzeichen-absatzmarken-objektanker-bedi.png

    Wer bestimmte Formatierungszeichen einblenden oder ausblenden will, aber eben nicht alle nutzen will, der geht über den Reiter „Datei“ in die „Optionen“ und dort dann in den Bereich „Anzeige“. Hier kann man dann eben im Bereich „Diese Formatierungszeichen immer auf dem Bildschirm anzeigen“ einen Haken in der Checkbox der Zeichen setzen die man immer sehen will. Der Objektanker ist hier vorab aktiviert und wer sich von diesem schon immer gestört fühlte kann diesen hier auch deaktivieren.


    https://www.win-10-forum.de/artikel-attachments/20771-ms-office-microsoft-word-formatierungszeichen-tabstopp-leerzeichen-absatzmarken-objektanker-bedi.png

    Auch wenn man hier alles deaktiviert kann man die Formatierungszeichen bei Bedarf über die oben genannte Tastenkombination jederzeit aktivieren.

    Gefällt dir der Artikel

    Microsoft Word Formatierungszeichen aktivieren oder deaktivieren, auch ganz oder teilweise

    ?

    Meinung des Autors
    So kann man die Formatierungszeichen einblenden, ausblenden oder das Angezeigte ein wenig anpassen!Jetzt kommentieren!
    Hinweise & Tipps:

    1. Lade dir unsere Windows-10-App herunter, um bei einem neuen Artikel eine Push-Benachrichtung auf deinem Smartphone / Tablet / Desktop-PC zu erhalten
    2. Oder folge uns auf Facebook, Google oder Twitter um keinen News- oder Tipp-Artikel mehr zu verpassen
    3. Besuche unseren Artikel Windows 10 Fragen und Antworten für Neueinsteiger
    4. Sofern du eine bestimmte Frage zu Windows 10 hast, stelle sie einfach direkt hier
    « Rote und blaue Wellenlinien in MS Word bei Bedarf ausblenden oder einblenden? So geht’s!Windows 10: Speicherbedarf von Programmen, Apps und Daten feststellen - so geht es »
    Ähnliche News zum Artikel

    Microsoft Word Formatierungszeichen aktivieren oder deaktivieren, auch ganz oder teilweise

    Skype Benachrichtungen unter Windows 10 aktivieren oder deaktivieren - So funktioniert es!
    Nach wie vor nutzen nicht wenige Skype am Windows 10 Desktop PC oder Laptop, sei es aus Gewohnheit oder weil man es wirklich voll nutzt,... mehr
    Desktop von Windows 10: Papierkorb-Symbol deaktivieren und aktivieren geht so
    Manche Anwender schaffen es, dass auf dem Desktop nur sehr wenige Icons angezeigt werden. Dieser Zielgruppe ist dann schon der sichtbare... mehr
    Zahlen als Exponent oder Tiefzahl in Microsoft Word hochgestellt oder tiefgestellt erzeugen
    So mancher der oft für Mathematik oder Chemie hochgestellte oder tiefgestellte Zahlen braucht sucht diese direkt auf dem Keyboard... mehr
    Microsoft Word Dokument am Windows 10 PC starten und am Smartphone weiterbearbeiten
    Microsoft Word gibt es mittlerweile für viele verschiedene Systeme und weil es immer öfter auch mobil genutzt wird hat man vielleicht... mehr
    So lässt sich Office 365 völlig legal und kostenlos über Microsoft Developer beziehen
    Wem Office 365 Personal zu eingeschränkt oder die Vollversion zu teuer ist und trotzdem nicht auf die Office-Produkte verzichten möchte,... mehr

    Microsoft Word Formatierungszeichen aktivieren oder deaktivieren, auch ganz oder teilweise

    – deine Meinung ?
    Kommentar schreiben

    z.B. "Gast" oder "Mike"