• Windows 10: so lässt sich der Schnellstart (Hybridmodus) deaktivieren

    Mit der hiberfil.sys hat Microsoft seinem Windows 10 eine Datei spendiert, welche sämtliche Systeminformationen speichert, die für einen besonders schnellen Systemstart, sowie auch Shutdown benötigt werden. Allerdings kommt es bei einigen Windows 10-Nutzern, ganz besonders denen, die ein sogenanntes Dual-Boot-System aus Windows 10 und Windows 7 oder auch einer Linux-Distribution betreiben, dadurch oft zu Fehlermeldungen während der Startphase, da letztgenannte Betriebssysteme nicht in der Lage sind, die hiberfil.sys auslesen zu können. Nutzer, die also öfters eine Datenträgerprüfung oder anderweitige Fehler beim Herunterfahren oder auch Starten von Windows 10 erhalten, sollten d´es daher mal mit einer Deaktivierung der Schnellstart-Funktion probieren. Wie das funktioniert, soll euch dieser Praxis-Tipp erklären



    https://www.win-10-forum.de/artikel-attachments/20665-windows-modifikation.jpg


    Die in Windows 10 integrierte Schnellstart-Funktion ist dafür zuständig, das Betriebssystem schneller hoch- sowie auch wieder herunterfahren zu können, da die dafür benötigten Systeminformationen in der Datei hiberfil.sys zwischengespeichert sind. Die Deaktivierung der Schnellstart-Funktion ist in folgenden Fällen ratsam:



    • wenn mehrere Betriebssysteme in einem Dual-Boot-System laufen, wie zum Beispiel Windows 10 und Windows 7 oder auch Windows 10 und eine Linux-Distribution
    • insofern eine SSD genutzt wird, bei welcher unnötige Schreibzyklen vermieden werden sollen, da ein Booten mit SSD in der Regel auch so schon schnell genug ist
    • anderweitige Probleme beim Booten oder im System auftreten



    Der einfachste Weg, den Schnellstart komplett zu deaktivieren, wodurch Windows nicht nur die oben aufgezählten Probleme wegfallen, sondern auch immer komplett herunterfährt, ist wie folgt:



    • öffnet als erstes mittels der Tastenkombination [Windows] + [R] die Eingabeaufforderung
    • gebt hier den Befehl powercfg /hibernate off ein, wodurch die hiberfil.sys-Datei deaktiviert wird
    • wollt ihr die hiberfil.sys wieder aktivieren, gebt den Befehl powercfg /hibernate on ein



    Update vom 11.07.2018 - 13:25 Uhr



    Eine weitere Möglichkeit, den Windows-Schnellstart zu deaktivieren bietet die Systemsteuerung.


    Hierzu drückt ihr die Windows-Taste und gebt "Energie" ein, woraufhin ihr den Energiesparplan öffnet:



    https://www.win-10-forum.de/artikel-attachments/21205-03.jpg


    Klickt nun oben links auf "Auswählen, was beim Drücken von Netzschaltern geschehen soll":



    https://www.win-10-forum.de/artikel-attachments/21206-04.jpg


    Im nächsten Fenster findet ihr schon die Einstellungen für den Schnellstart. Sollte dieser Punk ausgegraut und somit nicht änderbar sein, klickt oben auf "Einige Einstellungen sind momentan nicht verfügbar":



    https://www.win-10-forum.de/artikel-attachments/21207-05.jpg


    Entfernt nun den Haken bei "Schnellstart aktivieren (empfohlen)" und übernehmt die Einstellungen mit "Änderungen speichern":



    https://www.win-10-forum.de/artikel-attachments/21208-06.jpg
    Gefällt dir der Artikel

    Windows 10: so lässt sich der Schnellstart (Hybridmodus) deaktivieren

    ?

    Meinung des Autors
    Nach der Installation eines Feature-Updates kann es vorkommen, dass Windows 10 die zuvor installierten Hardware-Treiber des Systems nicht mehr erkennt. In solch einem Fall oder auch dem im Artikel beschriebenen Dual-Boot-System kann es helfen, die hiberfil.sys testweise komplett zu deaktivieren, wodurch Windows komplett heruntergefahren wird und anderweitige Probleme beseitigt werden sollten.Jetzt kommentieren!
    Hinweise & Tipps:

    1. Lade dir unsere Windows-10-App herunter, um bei einem neuen Artikel eine Push-Benachrichtung auf deinem Smartphone / Tablet / Desktop-PC zu erhalten
    2. Oder folge uns auf Facebook, Google oder Twitter um keinen News- oder Tipp-Artikel mehr zu verpassen
    3. Besuche unseren Artikel Windows 10 Fragen und Antworten für Neueinsteiger
    4. Sofern du eine bestimmte Frage zu Windows 10 hast, stelle sie einfach direkt hier
    « Windows 10 - so lassen sich durch Deaktivierung von Hintergrundapps System-Ressourcen einsparenWindows 10: alle Such-Anfragen im Explorer auf einmal löschen geht so »
    Ähnliche News zum Artikel

    Windows 10: so lässt sich der Schnellstart (Hybridmodus) deaktivieren

    Windows 10: so lässt sich eine Festplatte ohne Datenverlust von MBR zu GPT konvertieren
    Microsoft ermöglicht es unter Windows 10, genauer gesagt ab dem Creators Update (Version 1703), den Konvertierungs-Stil einer Festplatte... mehr
    Mozilla Firefox: so lässt er sich im Dark Theme darstellen
    Während sich der Edge-Browser von Windows 10 und sogar Windows 10 selbst auf Wunsch auch im sogenannten "Dark Theme" darstellen lassen,... mehr
    Windows 10: so lassen sich alle installierten Treiber gleichzeitig auslesen
    Es gibt Windows-Nutzer, die immer auf der Jagd nach den aktuellsten Treibern von den Herstellerseiten sind. Es gibt auch Nutzer, die gerne... mehr
    Windows 10: das sind die Speicherorte der Schriftarten
    Mit der Einführung des Windows 10 April Updates (Version 1803) hat Microsoft auch gleich die vom Betriebssystem und Anwendungen verwendeten... mehr
    Windows 10 18219 (19H1): Skip Ahead Insider erhalten überarbeitete und verbesserte Version
    Skip Ahead Insider können seit dem gestrigen Abend auf die neue Windows 10 Build 18219 zurückgreifen, die zwar bis auf Optimierungen bei... mehr

    Windows 10: so lässt sich der Schnellstart (Hybridmodus) deaktivieren

    – deine Meinung ?
    Kommentare
    1. Avatar von Wolf.J
      Wolf.J -
      "powercfg -H off" ist eine der ersten Aktionen, die ich bei einem neuen System ausführe.
      Übrigens sollte cmd mit Administratorrechten ausgeführt werden, sonst gibt es eine Fehlermeldung.
    Kommentar schreiben

    z.B. "Gast" oder "Mike"