• Google Sprachsuche am Windows PC per Chrome Browser aktivieren und nutzen - So geht’s!

    Für viele Smartphone User ist es ein alter Hut und auch am PC ist das Ganze eigentlich schon recht lange nutzbar, aber trotzdem kennen viele Nutzer die Möglichkeit der Google Sprachsuche noch nicht. In diesem kurzen Ratgeber zeigen wir schnell wie Ihr die Google Sprachsuche am Chrome Browser für Windows einschalten und verwenden könnt.



    Wie im Intro erwähnt lässt sich das Ganze (für manche leider) nur im Chrome Browser nutzen, aber dieser ist ja nun einmal auch ein Google Produkt. Wenn Ihr die Suche nutzen wollt öffnet Ihr den Browser und achtet auf das Feld für die Eingabe zur Textsuche. Dort sieht man ganz rechts ein Mikrofon Icon.


    https://www.win-10-forum.de/artikel-attachments/20603-windows-10-pc-rechner-desktop-laptop-google-chrome-browser-sprache-eingabe-sprachbefehl-sprache.png

    Wenn Ihr das Ganze zum ersten Mal nutzt müsst Ihr die Berechtigung für den Zugriff auf das Mikrofon des PCs erteilen und könnt dann jedes Mal durch Anklicken des Icons die Spracheingabe starten und Suchbegriffe sprechen.


    https://www.win-10-forum.de/artikel-attachments/20604-windows-10-pc-rechner-desktop-laptop-google-chrome-browser-sprache-eingabe-sprachbefehl-sprache.png

    Für die Aktivierung der Sprachsuche mit dem Befehl „OK Google“ gibt es nach wie vor eine Erweiterung die aber nach wie vor im Beta Stadium steht. Wer will kann sein Glück versuchen, aber es läuft sehr schlecht und instabil.


    https://www.win-10-forum.de/artikel-attachments/20605-windows-10-pc-rechner-desktop-laptop-google-chrome-browser-sprache-eingabe-sprachbefehl-sprache.png
    Gefällt dir der Artikel

    Google Sprachsuche am Windows PC per Chrome Browser aktivieren und nutzen - So geht’s!

    ?

    Meinung des Autors
    Die einen hassen es, die anderen lieben es, nämlich die Nutzung von Sprachsteuerung. Wer es mag kann so Google auch ganz leicht per Sprachbefehl suchen lassen und nicht so leicht sein Glück mit „OK, Google“ auch am PC versuchen… ^^Jetzt kommentieren!
    Hinweise & Tipps:

    1. Lade dir unsere Windows-10-App herunter, um bei einem neuen Artikel eine Push-Benachrichtung auf deinem Smartphone / Tablet / Desktop-PC zu erhalten
    2. Oder folge uns auf Facebook, Google oder Twitter um keinen News- oder Tipp-Artikel mehr zu verpassen
    3. Besuche unseren Artikel Windows 10 Fragen und Antworten für Neueinsteiger
    4. Sofern du eine bestimmte Frage zu Windows 10 hast, stelle sie einfach direkt hier
    « Firefox-Browser mittels Tastenkombinationen steuern - so gehtsGoogle Chrome - durch hilfreiche Tastenkombinationen noch schneller unterwegs sein »
    Ähnliche News zum Artikel

    Google Sprachsuche am Windows PC per Chrome Browser aktivieren und nutzen - So geht’s!

    Windows 10: so lassen sich automatisierte Feature-Updates über LAN-Verbindung verhindern
    Da Microsoft seine Feature-Updates bekannter Maßen in Wellen verteilt, weiß man als Windows-Nutzer nie genau, wann das nächste Update... mehr
    Windows 10 Gaming-PC für 470 Euro in Eigenkonstruktion
    Wer seinen Liebsten oder sich selbst zu Weihnachten einen günstigen Gaming-PC schenken möchte und ein wenig handwerklich begabt ist,... mehr
    Microsoft Store Apps und Avatar Items verschenken - So wird es gemacht und das sind die Regeln!
    Microsoft erweitert die Möglichkeit über den Microsoft Store Geschenke zu machen und so kann man nun auch Anwendungen und Gegenstände für... mehr
    Windows 10: so lässt sich der App-Zusatz "Neu" aus dem Startmenü entfernen
    Microsoft hat Windows 10 standardmäßig so eingerichtet, dass jedes neu installierte Programm und auch jede neue App, die im Startmenü... mehr
    Skype für Windows 10 Kontakte blockieren oder wieder entsperren - So wird es gemacht!
    Immer wieder kann es leider passieren, dass man auf weniger angenehme Chatpartner trifft und will diese dann permanent loswerden. Dazu kann... mehr

    Google Sprachsuche am Windows PC per Chrome Browser aktivieren und nutzen - So geht’s!

    – deine Meinung ?
    Kommentare
    1. Avatar von goetheanum
      goetheanum -
      hi,
      Hab ich schon lange in Gebrauch

      Da mich Sprachsteuerung sehr interessiert habe ich mir dann auch den Google home mini als ersten Assistenten zugelegt. Grund:

      mich hat positiv überrascht wie Google now im Chromebrowser selbst komplexe Sätze versteht, ohne Stimmtraining. Windows Cortana und eigene Sprachsteuerung ist Schrott. Die Suche geht so schnell und komfortabel.
      Ich kann das nur empfehlen. Daneben nutze ich zur PC Steuerung Dragon proff.15, auch zum gamen

      Google now kann auch übersetzen: Was heisst " guten tag auf japanisch. Wird in Wort und Sprache übersetzt.

      So frage ich euch, da Sprachsteuerung Zukunft ist:

      Sprichst du schon oder tippst Du noch?
    1. Avatar von chakkman
      chakkman -
      Die Spracherkennung von Google war schon immer sensationell... ich vermute, die versteht sogar Sachsen und Bayern ohne Probleme.
    1. Avatar von Zeiram
      Zeiram -
      Ich habe sowohl Amazon Echo als auch Google Home in Gebrauch und man merkt schon, dass die Spracherkennung bei Google einfach um Längen besser ist als bei Amazon. Amazon kann dafür eben im Smart Home Bereich (aktuell) mehr, aber wenn sich das ändert wird umgestellt... ^^

      Wenn ich Alexa extra laut ein Kommando "MIT HARMONY!" an den Kopf ähhhh ans Mikro werfen muss ist es oft aus mit der Harmonie... XD
    1. Avatar von chakkman
      chakkman -


      Ehrlich gesagt bin ich noch nicht soweit, mit meiner Technik zu sprechen... habe hin und wieder mal bei Google mit Sprachkommandos gearbeitet, aber, meinen PC, oder mein Smartphone komplett zu bedienen, da bin ich irgendwie zu festgefahren in meinen alten Gewohnheiten. Und, wenn man außer Haus ist, dann will man ja auch niemanden nerven. So ist das zumindest bei mir.
    1. Avatar von Zeiram
      Zeiram -
      Unterwegs nutze ich es auch eher selten, aber Zuhause bastele ich viel mit Smart Home und so herum da mich schon interessiert was so geht und was nicht. Das steuern des Fernsehers und des Fire TV ging zum Beispiel erstaunlich leicht einzurichten und zu nutzen, da nehm ich das quasi mit.

      Unterwegs würde ich aber meinem Smartphone auch nicht sagen es soll mal jemanden anrufen, vor allem weil ja selbst noch in 2018 viele Leute verwirrt schauen wenn sie auf den ersten Blick ein Headset nicht sehen und denken man führt Selbstgespräche...
    Kommentar schreiben

    z.B. "Gast" oder "Mike"