• Aktuelles Update von Windows 10 bereits installiert - so überprüft man es

    Seit einiger Zeit veröffentlicht Microsoft jedes Jahr gleich zwei umfangreiche Updates für Windows 10, die in der Regel automatisch installiert werden. Wer sich unsicher ist, ob der eigene Rechner bereits auf dem aktuellen Stand ist, kann das leicht prüfen. Nachfolgend erklären wir, wie man das macht und welche Versionen des Betriebssystems es bisher gibt



    Die Identifizierung der auf dem PC oder Laptop installierten Version von Windows 10 ist ganz einfach. Folgende Schritte sind dazu notwendig:


    1. Auf das Windows-Logo unten links klicken (alternativ die Windows-Taste auf der Tastatur drücken)
    2. Jetzt über die Tastatur den Begriff "winver" eintippen
    3. Auf das angezeigte Ergebnis "winver - Befehl ausführen" klicken (Bild unten) oder "Enter" drücken



    Jetzt wird ein neues Fenster geöffnet, in dem die gewünschte Information zu finden ist (Bild ganz oben). Folgende Ausgaben von Windows 10 wurden bislang veröffentlicht:


    • 1507: erste RTM-Version vom Juli 2015, mit der das kostenlose Upgrade von Windows 7 und Windows 8.1 möglich gemacht wurde
    • 1511: "November Update" aus dem Herbst 2015
    • 1607: "Anniversary Update" vom August 2016
    • 1703: "Creators Update" vom April 2017; erstes Halbjahres-Update
    • 1709: "Fall Creators Update" vom Oktober 2017
    • 1803: "April 2018 Update", die bislang aktuellste Ausgabe des Betriebssystems


    Sofern etwas anderes als Version 1803 angezeigt wird, kann manuell nach einer Aktualisierung gesucht werden. Das geht über "Einstellungen" (Windows-Taste + I) -> "Update und Sicherheit" -> Schaltfläche "Nach Updates suchen". Da die Verteilung von neuen Updates in Wellen erfolgt, wurde die jüngste Version unter Umständen noch nicht installiert. In diesem Fall sollte die Suche zu einem späteren Zeitpunkt wiederholt werden.

    Gefällt dir der Artikel

    Aktuelles Update von Windows 10 bereits installiert - so überprüft man es

    ?

    Meinung des Autors
    Zwei große Updates von Windows 10 im Jahr, und nicht immer klappt es einwandfrei mit der Installation. Es kann daher durchaus sinnvoll sein, mal nachzusehen, auf welchem Stand sich der eigene PC eigentlich befindet. Die entsprechende Funktion ist ziemlich gut versteckt, doch wenn man weiß, wie es geht, ist die Überprüfung ganz einfach.Jetzt kommentieren!
    Hinweise & Tipps:

    1. Lade dir unsere Windows-10-App herunter, um bei einem neuen Artikel eine Push-Benachrichtung auf deinem Smartphone / Tablet / Desktop-PC zu erhalten
    2. Oder folge uns auf Facebook, Google oder Twitter um keinen News- oder Tipp-Artikel mehr zu verpassen
    3. Besuche unseren Artikel Windows 10 Fragen und Antworten für Neueinsteiger
    4. Sofern du eine bestimmte Frage zu Windows 10 hast, stelle sie einfach direkt hier
    « Telekom: DSL mit bis zu 100 MBit/s Download in diesen Orten möglichFirefox: überarbeitete Update-Termine im Jahr 2018 bis Firefox 64 »
    Ähnliche News zum Artikel

    Aktuelles Update von Windows 10 bereits installiert - so überprüft man es

    Windows 10: so lassen sich Webseiten-Links als Kachel im Startmenü hinterlegen
    Microsoft hat seinem Windows 10 die Funktion implementiert, neben Verknüpfungen von Apps und Anwendungen auch solche von Webseiten als... mehr
    Windows 10 Insider Build 17677: User des Fast Ring sowie Skip Ahead erhalten nun vor dem Wochenende neue Funktionen zum Ausprobieren
    Nachdem Dona Sarkar als Chefin des Windows-10-Insider-Programms noch am vorgestrigen Abend erklärt hat, dass diese Woche aufgrund eines... mehr
    Windows 10: so lassen sich die Desktop-Notizen (Sticky Notes) nutzen
    Wie schon unter Windows 8 hat Microsoft auch unter Windows 10 einen digitalen Notizblock unter dem Namen "Sticky Notes" implementiert, um... mehr
    Windows 10 April Update erhält mit KB4100403 zweites kumulatives Update
    Microsoft hat noch am gestrigen Abend seiner aktuellen Windows-10-Version 1803 (April 2018 Update) mit der KB4100403 ein zweites... mehr
    Windows 10: so lässt sich die Farbe des Startmenüs anpassen
    Wird die Akzentfarbe im Windows 10 verändert, so wirkt sich diese auf Wunsch auch auf die Taskleiste, geöffnete Fenster oder auch das... mehr

    Aktuelles Update von Windows 10 bereits installiert - so überprüft man es

    – deine Meinung ?
    Kommentare
    1. Avatar von Controletti
      Controletti -
      Es geht noch einfacher: Windows-Taste - Einstellungen - Info. Da steht die Versionsnummer unter Windows-Spezifikationen.
    1. Avatar von Heinz
      Heinz -
      Ich hab bis jetzt immer WIN+R und dann dort winver schreiben,genutzt und empfohlen,weil ich glaubte,es sei die schnellste Möglichkeit.
      Nun hab ich,-angeregt durch diesen Artikel- einfach mal das Startmenu geöffnet und ins Blaue winver getippt.
      Tatsächlich überspringt das ja "regedit und ein Klick öffnet direkt das Fenster winver.
      Ich glaube,direkter gehts nimmer ..
    Kommentar schreiben (auch als Gast möglich)

    z.B. "Gast" oder "Mike"