• Windows 10: Laufwerksbuchstaben von internen sowie externen Laufwerken ändern - so gehts

    Wie in jeder vorherigen Windows-Version auch, zeigt Windows 10 standardmäßig alle angeschlossenen Laufwerke an, ganz gleich ob es sich dabei um interne Laufwerke wie Festplatten und SSDs oder auch externe Laufwerke wie Festplatten, USB-Sticks oder anderweitiger Speichermedien wie SD-Karten oder ähnliches handelt. Da die Laufwerksbuchstaben von Windows ganz automatisch und in alphabetischer Reihenfolge zugeordnet werden, lässt sich für das ungeübte Auge keine klare Grenze zwischen den internen und externen Laufwerken ausmachen. In diesem Praxis-Tipp möchten wir euch zeigen, wie ihr die Laufwerksbuchstaben eurer angeschlossenen Laufwerke ganz individuell nach eurem eigenen Geschmack zuordnen könnt



    https://www.win-10-forum.de/artikel-attachments/20052-windows-modifikation.jpg


    Um den im Windows-10-PC angeschlossenen Laufwerken eine gewisse Ordnung zu verleihen, verwendet das Betriebssystem eine automatische Zuteilung der Laufwerksbuchstaben von A bis Z, welche schon damals zu MS-DOS-Zeiten entstanden ist. Da es dazumal allerdings noch Diskettenlaufwerke gegeben hat, die mittlerweile schon als ausgestorben gelten, hat Microsoft die Laufwerksbuchstaben A und B für diese vorgesehen und den Laufwerksbuchstaben C als erstes Festplattenlaufwerk bestimmt, welches auch heute noch in der Regel das Systemlaufwerk mit dem darauf installierten Windows darstellt. Für alle weiteren angeschlossenen Laufwerke, ganz gleich ob diese intern oder extern angeschlossen sind, stehen dann die nachfolgenden Laufwerksbuchstaben D bis Z zur Verfügung.


    Wird jetzt ein neues Speichermedium angeschlossen, erhält dieses von Windows 10 automatisch den nächsten freien verfügbaren Buchstaben. Da sich bei Verwendung mehrerer interner oder auch externer Speichermedien respektive auch Partitionen durch die fortlaufende Laufwerkszuordnung schnell die Übersicht verloren gehen kann, welches Laufwerk nun intern oder auch extern unter Verwendung ist, bietet auch Windows 10 die Möglichkeit, die Laufwerksbuchstaben im Nachhinein ganz individuell den persönlichen Vorstellungen anzupassen.



    https://www.win-10-forum.de/artikel-attachments/20049-01.jpg


    • drückt hierfür die Windows-Taste und gebt "Part" ein
    • wählt nun die angebotene Option "Festplattenpartitionen erstellen und formatieren" woraufhin das neue Fenster "Datenträgerverwaltung" geöffnet wird
    • sucht nun in der oberen Tabelle das zu ändernde Laufwerk und führt einen Rechtsklick darauf aus und wählt den Eintrag "Laufwerksbuchstaben und -pfade ändern" (in unserem Beispiel ist es ein USB-Stick, welchem der Buchstabe O automatisch gegeben worden ist)
    • klickt im nächsten Fenster auf "Ändern" woraufhin ihr in einem neuen Fenster über eine Drop-Down-Auswahl einen Laufwerksbuchstaben eurer Wahl zuordnen könnt



    https://www.win-10-forum.de/artikel-attachments/20050-02.jpg

    https://www.win-10-forum.de/artikel-attachments/20051-03.jpg


    Hinweis: Wie ihr sehen könnt, stehen euch unter Windows 10 auch die beiden, ursprünglich für die Disketten-Laufwerke vorgesehenen Laufwerksbuchstaben A und B zur Verfügung. Da diese in der Regel kaum noch verwendet respektive auch unterstützt werden, bieten sich diese Laufwerksbuchstaben natürlich auch dafür an, entsprechende externe DVD- oder auch BluRay-Laufwerke oder aber auch USB-Sticks zu benennen.

    Gefällt dir der Artikel

    Windows 10: Laufwerksbuchstaben von internen sowie externen Laufwerken ändern - so gehts

    ?

    Meinung des Autors
    Möchte man gerne die Laufwerksbuchstaben von bestimmten Festplatten, SSDs, USB-Sticks oder auch SD-Karten individuell ändern, unterscheidet sich die Vorgehensweise unter Windows 10 kaum von denen vorheriger Windows-Versionen - über die Datenträgerverwaltung lassen sich nicht nur Festplatten formatieren und partitionieren, sondern auch ganz schnell und einfach die Laufwerksbuchstaben entsprechend individualisieren.Jetzt kommentieren!
    Hinweise & Tipps:

    1. Lade dir unsere Windows-10-App herunter, um bei einem neuen Artikel eine Push-Benachrichtung auf deinem Smartphone / Tablet / Desktop-PC zu erhalten
    2. Oder folge uns auf Facebook, Google oder Twitter um keinen News- oder Tipp-Artikel mehr zu verpassen
    3. Besuche unseren Artikel Windows 10 Fragen und Antworten für Neueinsteiger
    4. Sofern du eine bestimmte Frage zu Windows 10 hast, stelle sie einfach direkt hier
    « Outlook-Alternative Thunderbird: Vorschläge zu E-Mail-Adressen löschen - so wird es gemachtVLC Media Player: Tastenkombinationen - die wichtigsten Hotkeys in der Übersicht »
    Ähnliche News zum Artikel

    Windows 10: Laufwerksbuchstaben von internen sowie externen Laufwerken ändern - so gehts

    Windows 10 Desktop-Symbole wiederherstellen - so wirds gemacht - UPDATE
    Wer sich einen neuen Windows-10-PC kauft oder diesen mittels Clean-Install komplett neu aufsetzt wird feststellen, dass der Desktop bis auf... mehr
    Windows 10 - 32 oder 64 Bit: welche Version ist installiert und worin liegen die Unterschiede
    Sicherlich ist jeder Windows-10-Nutzer bei einem Download von einem Programm, einer Anwendung, einem Treiber oder auch speziell bei einem... mehr
    Windows 10: so lässt sich die neue Skype-Version im Dark-Mode darstellen
    Wie schon bei Windows 10 sowie dem Edge-Browser hat Microsoft der seit kurzem verfügbaren Skype-Version 8.28.xxx auch einen Dark Mode... mehr
    Windows 10: so lässt sich eine Festplatte ohne Datenverlust von MBR zu GPT konvertieren
    Microsoft ermöglicht es unter Windows 10, genauer gesagt ab dem Creators Update (Version 1703), den Konvertierungs-Stil einer Festplatte... mehr
    Windows 10: so lassen sich alle installierten Treiber gleichzeitig auslesen
    Es gibt Windows-Nutzer, die immer auf der Jagd nach den aktuellsten Treibern von den Herstellerseiten sind. Es gibt auch Nutzer, die gerne... mehr

    Windows 10: Laufwerksbuchstaben von internen sowie externen Laufwerken ändern - so gehts

    – deine Meinung ?
    Kommentare
    1. Avatar von Gast
      Gast -
      Und wie sieht es bei Multiboot aus?Mein Windows 7 z.B. war als erstes installiert,danach das Upgrade einer 2.Windows 7 Lizenz auf Windows 10,welches sich auch als als C: sieht.Kann man dieses dann einfach als D: umbenennen?In der Registry führt sich auch alles als wenn es auf C: installiert ist.
    1. Avatar von areiland
      areiland -
      Das gestartete Windows erhält immer den Laufwerksbuchstaben C: und daran sollte man auch nicht drehen. Es ist nämlich schlicht nicht nötig, das ändern zu wollen.
    Kommentar schreiben

    z.B. "Gast" oder "Mike"