• Windows 10 Redstone 4: Anwendungen mit Admin-Rechten lassen sich komplett über Tastenkombination starten

    Windows-Nutzer, die des öfteren Programme, Anwendungen und Tools mit administrativen Berechtigungen starten müssen, sind bislang auf den üblichen Rechtsklick auf die Anwendung angewiesen, wodurch sich durch das darauf öffnende Kontext-Menü die Möglichkeit anbietet, diese "als Administrator ausführen" zu können. Administrative Rechte sind zum Beispiel nötig, damit Befehle in der Eingabeaufforderung oder der PowerShell unter Windows ausgeführt werden können. Tastatur-Nutzer erhalten allerdings mit dem in einigen Wochen zu erwartenden Windows 10 Redstone-Update (1803) die Möglichkeit, eben solche Anwendungen mit administrativen Rechten mittels Tastenkombination zu starten, wodurch der bisher nötige Maus-Einsatz komplett entfällt



    https://www.win-10-forum.de/artikel-attachments/18496-01-kopie.jpg


    Bei der aktuellen Windows-Version (1709) muss man, um zum Beispiel in die Eingabeaufforderung mit Admin-Rechten zu gelangen, diese mittels Rechtsklick auf die Programmauswahl und dann im Kontextmenü den Eintrag "Als Administrator ausführen" öffnen. Alternativ funktioniert es allerdings auch, einen Linksklick bei gedrückter Strg-Taste sowie Shift-Taste auszuführen. Beide Varianten beinhalten allerdings den Einsatz der Maus, was reinen Tastatur-Anwendern zuwider ist beziehungsweise viel Zeit in Anspruch nimmt.


    Wie den Kollegen von Deskmodder jetzt aufgefallen ist, wird das Dialogfeld "Ausführen" in dem kommenden Redstone-4-Update erweitert. Wenn der Tastatur-Anwender dann in die Eingabeaufforderung mit Admin-Rechten möchte, betätigt dieser die Windows-Taste, gibt dort den Befehl "cmd" ein und kann nun mittels gedrückt gehaltener Strg + Shift-Taste sowie dem Bestätigen mittels Enter-Taste sofort in die C:\Windows\system32 gelangen, also der Eingabeaufforderung mit administrativen Rechten. Diese Vorgehensweise soll dann natürlich auch mit anderen Anwendungen wie der explorer.exe oder auch der powershell.exe funktionieren.

    Gefällt dir der Artikel

    Windows 10 Redstone 4: Anwendungen mit Admin-Rechten lassen sich komplett über Tastenkombination starten

    ?

    Meinung des Autors
    Wenn man die Tastatur-Befehle weitestgehend verinnerlicht hat, kann man viel schneller arbeiten, als dies mit Tastatur in Verbindung mit der Maus möglich ist. Persönlich empfinde ich diese kleine aber feine Verbesserung durchaus als sinnvolle Ergänzung, die Windows 10 wieder ein Stück näher an die Perfektion bringt. Das heißt nicht, dass ich Windows 10 für perfekt halte und sage, dass es jemals perfekt sein wird. Aber Schritt für Schritt nähert man sich eben dieser Perfektion an, auch wenn man in Redmond sicherlich der gleichen Auffassung sein wird, dass es ein perfektes Betriebssystem niemals geben wird. Was denkt ihr über diese Neuerung?Jetzt kommentieren!
    Hinweise & Tipps:

    1. Lade dir unsere Windows-10-App herunter, um bei einem neuen Artikel eine Push-Benachrichtung auf deinem Smartphone / Tablet / Desktop-PC zu erhalten
    2. Oder folge uns auf Facebook, Google oder Twitter um keinen News- oder Tipp-Artikel mehr zu verpassen
    3. Besuche unseren Artikel Windows 10 Fragen und Antworten für Neueinsteiger
    4. Sofern du eine bestimmte Frage zu Windows 10 hast, stelle sie einfach direkt hier
    « Windows 10: so lässt sich die Taskleiste verschieben, automatisch ausblenden und anderweitig individualisierenVirenschutz-Programme für Windows 10 im Test: Microsoft sehr gut und dennoch nicht Testsieger »
    Ähnliche News zum Artikel

    Windows 10 Redstone 4: Anwendungen mit Admin-Rechten lassen sich komplett über Tastenkombination starten

    Windows 10: so lassen sich Webseiten-Links als Kachel im Startmenü hinterlegen
    Microsoft hat seinem Windows 10 die Funktion implementiert, neben Verknüpfungen von Apps und Anwendungen auch solche von Webseiten als... mehr
    Windows 10 Insider Build 17677: User des Fast Ring sowie Skip Ahead erhalten nun vor dem Wochenende neue Funktionen zum Ausprobieren
    Nachdem Dona Sarkar als Chefin des Windows-10-Insider-Programms noch am vorgestrigen Abend erklärt hat, dass diese Woche aufgrund eines... mehr
    Windows 10: so lassen sich die Desktop-Notizen (Sticky Notes) nutzen
    Wie schon unter Windows 8 hat Microsoft auch unter Windows 10 einen digitalen Notizblock unter dem Namen "Sticky Notes" implementiert, um... mehr
    Windows 10 April Update erhält mit KB4100403 zweites kumulatives Update
    Microsoft hat noch am gestrigen Abend seiner aktuellen Windows-10-Version 1803 (April 2018 Update) mit der KB4100403 ein zweites... mehr
    Windows 10: so lässt sich die Farbe des Startmenüs anpassen
    Wird die Akzentfarbe im Windows 10 verändert, so wirkt sich diese auf Wunsch auch auf die Taskleiste, geöffnete Fenster oder auch das... mehr

    Windows 10 Redstone 4: Anwendungen mit Admin-Rechten lassen sich komplett über Tastenkombination starten

    – deine Meinung ?
    Kommentar schreiben (auch als Gast möglich)

    z.B. "Gast" oder "Mike"