• Windows 10 Oktober Update (1809) - Ordner Windows.old löschen und Speicher freigeben - so gehts

    Nachdem Microsoft nun die Verteilung seines neuesten Updates in Form des Oktober Updates (Version 1809) für Windows 10 freigegeben hat und auch schon einige Nutzer darauf upgegradet haben, wird sicherlich einigen der Anwender ihr deutlich verringerter Speicherplatz ins Auge gefallen sein. Das liegt daran, dass Windows sämtliche Einstellungen zur vorherigen Version in einem Ordner namens "windows.old" abgespeichert hat, wodurch bei eventuellen Fehlern oder auch einem Nichtgefallen ein Rücksetzen auf die vorherige Version gewährleistet bleibt. Wer allerdings mit dem neuen Oktober Update rundum zufrieden ist, kann diesen unter Umständen mehrere Gigabyte fassenden windows.old-Ordner wieder löschen. Da der besagte Ordner aber aus Sicherheitsgründen nicht auf herkömmlichen Weg gelöscht werden kann, möchten wir euch in diesem Praxis-Tipp zwei Möglichkeiten aufzeigen, wie das Vorhaben umzusetzen ist



    https://www.win-10-forum.de/artikel-attachments/16654-windows-modifikation.jpg


    Nach jedem größeren Upgrade erstellt Windows einen Ordner namens "windows.old", über den ein reibungsloses Zurücksetzen zur vorherigen Version unterstützt wird, sollte das Update fehl schlagen oder mit anderweitigen Fehlern behaftet sein. Da Windows 10 das aktuelle Oktober Update durch seine vielen neuen Features auch als ein größere Update ansieht, wurde auch in diesem Fall wieder ein solcher Ordner erstellt. Da speziell auf Notebooks der Speicher in der Regel nicht gerade als üppig bezeichnet werden und der Windows.old-Ordner oftmals mehrere Gigabyte betregen kann, empfiehlt es sich, diesen wieder zu löschen. Leider hat Microsoft diesen Ordner mit speziellen Zugriffsrechten ausgestattet, so dass dieser nicht auf herkömmlichen Weg gelöscht werden kann. Möchtet ihr den Speicherplatz dennoch freigeben, stehen euch folgende zwei Möglichkeiten zur Verfügung:



    Windows.old über die Einstellungen löschen


    Dieser Weg ist die einfachste und schnellste Variante, den windows.old-Ordner zu löschen.


    • öffnet die Einstellungen über einen Linksklick auf "Start" und anschließend auf das Zahnrad
    • alternativ könnt ihr auch die Tastenkombination [Windows] + ["i"] verwenden
    • klickt nun auf den Bereich "System"
    • navigiert auf der linken Seite in die Kategorie "Speicher"
    • unter der Anzeige sämtlicher Laufwerke und Partitionen findet ihr den Link "Jetzt Speicherplatz freigeben", welchen ihr anklickt
    • daraufhin listet Windows nun sämtliche temporären Dateien aus, die nicht mehr benötigt werden (das kann je nach PC eine Weile dauern)
    • neben veralteten Gerätetreiberpaketen wird auch die vorherige Windows-Installation aufgelistet, welche je nach Datum der letzten Bereinigung doch mehrere Gigabyte umfassen kann
    • markiert diese und andere Elemente, die ihr entfernen möchtet um Speicherplatz freigeben zu können und klickt anschließend auf "Dateien entfernen"



    https://www.win-10-forum.de/artikel-attachments/22449-01.jpg

    https://www.win-10-forum.de/artikel-attachments/22450-02.jpg


    das wars auch schon



    Windows.old über Datenträgerbereinigung löschen


    Die ist der klassische Weg, den windows.old-Ordner zu löschen.


    1. betätigt die Windows-Taste, gebt "Datenträgerbereinigung" ein und startet den Dienst oder öffnet mittels "Windows + r" das Ausführen-Fenster und gebt hier "cleanmrg.exe" ein und bestätigt mit Enter
    2. wählt im sich öffnenden Fenster über das Drop-Down-Menü das Laufwerk, auf dem Windows installiert ist (gewöhnlich Laufwerk C: ) und bestätigt mit Enter
    3. klickt nun im darauf folgenden Fenster auf "Systemdateien bereinigen"
    4. wählt nun wieder das entsprechende Laufwerk, auf dem Windows installiert ist und drückt Enter
    5. in der jetzt angezeigten Liste scrollt ihr etwas nach unten und setzt einen Haken bei "Vorherige Windows-Installation(en)"
    6. mit einem Klick auf "OK" werden nun alle im "Windows.old"-Ordner enthaltenen Daten gelöscht





    Nachdem Windows durch eure Hilfe selbst den "windows.old"-Ordner gelöscht hat, sollte euch nun wieder wertvoller Systemspeicher zur Verfügung stehen.

    Gefällt dir der Artikel

    Windows 10 Oktober Update (1809) - Ordner Windows.old löschen und Speicher freigeben - so gehts

    ?

    Meinung des Autors
    Notebooks & Co. weisen meist weniger Speicherkapazitäten als Desktop-PCs auf, weshalb hier das Löschen des windows.old-Ordners verhältnismäßig viel Speicherplatz frei schaufeln kann. Löscht den Windows.old-Ordner allerdings erst und nur dann, wenn euer Windows 10 euren Vorstellungen entspricht und absolut stabil läuft.Jetzt kommentieren!
    Hinweise & Tipps:

    1. Lade dir unsere Windows-10-App herunter, um bei einem neuen Artikel eine Push-Benachrichtung auf deinem Smartphone / Tablet / Desktop-PC zu erhalten
    2. Oder folge uns auf Facebook, Google oder Twitter um keinen News- oder Tipp-Artikel mehr zu verpassen
    3. Besuche unseren Artikel Windows 10 Fragen und Antworten für Neueinsteiger
    4. Sofern du eine bestimmte Frage zu Windows 10 hast, stelle sie einfach direkt hier
    « Windows 10: Dark Modus einschalten - so wird’s gemachtWindows 10 Oktober 2018 Update: hier erhält man Infos über den Stromverbrauch »
    Ähnliche News zum Artikel

    Windows 10 Oktober Update (1809) - Ordner Windows.old löschen und Speicher freigeben - so gehts

    Windows 10: so lässt sich der App-Zusatz "Neu" aus dem Startmenü entfernen
    Microsoft hat Windows 10 standardmäßig so eingerichtet, dass jedes neu installierte Programm und auch jede neue App, die im Startmenü... mehr
    Skype für Windows 10 Kontakte blockieren oder wieder entsperren - So wird es gemacht!
    Immer wieder kann es leider passieren, dass man auf weniger angenehme Chatpartner trifft und will diese dann permanent loswerden. Dazu kann... mehr
    Windows 10: so lässt sich das Kontextmenü (Rechtsklick) individualisieren - UPDATE
    Wer schnell in die Anzeigeeinstellungen von Windows 10 möchte, kann dies auch über einen Rechtsklick auf eine freie Stelle auf dem Desktop... mehr
    Windows 10: so lassen sich mehrere Bilder gleichzeigtig verkleinern/konvertieren
    Mit modernen DSLR oder auch Smartphones stellt es heutzutage kein Problem mehr dar, wirklich hochauflösende und gestochen scharfe Fotos zu... mehr
    Skype für Windows 10 für Notruf nutzen - Wie funktioniert es und welche Einschränkungen gibt es?
    Wenn man Skype für Windows 10 startet weist die Anwendung gerne auf den möglichen Notruf hin, aber lässt sich dies mit einer App überhaupt... mehr

    Windows 10 Oktober Update (1809) - Ordner Windows.old löschen und Speicher freigeben - so gehts

    – deine Meinung ?
    Kommentare
    1. Avatar von treptowers
      treptowers -
      Servus
      habe nun auf dem Laptop von dem ich gerade schreibe seit über 10 Tagen das FCU ( 1709 ) drauf und bin nun am überlegen die windows.old zu löschen. Verwundern tut mich aber gerade das der Ordner nun das Datum 30.10.17 ( also heute ) trägt und der windows Ordner das Datum 28.10.17 ??? Kann ich windows.old trotzdem gefahrlos löschen ?
    1. Avatar von Heinz
      Heinz -
      Wenn du das FCU nun 10 Tage drauf hast,wird Windows die Überreste der alten Version heute oder morgen eh automatisch selber löschen.Da brauchst du also gar nichts mehr manuell zu tun.
      Ich lösche den Win Old jeweils noch fast gleichentags nach der Installation einer neuen Version.Wenn man sicher ist,das man keine persönlichen Daten vergessen hat und auch nicht mehr auf die vorherige Version zurück will,steht dem nichts entgegen.
      Bei deinen genannten Daten handelt es sich wohl eher um Tag.an welchem du auf die entsprechenden Ordner oder Files zugegriffen hast und nicht auf Den,an welchem sie entstanden.
    1. Avatar von treptowers
      treptowers -
      Nein da wird überhaupt nichts automatisch gelöscht. War noch nie so, jedenfalls bei mir
    1. Avatar von IT-SK
      IT-SK -
      Also beim normalen User kommt nach 10-12 Tagen die Aufforderung zur Datenträger Bereinigung.
      Vielleicht hat vorher ein Reinigungsteil etwas entsorgt?
      Auch IS können solche Popups vom Betriebssystem unterdrücken wenn die Einstellung aktiviert ist. Waren hier jeweils zwischen 19 und 23GB.
    1. Avatar von treptowers
      treptowers -
      Wenn dann bei mir Kaspersky.... aber da sollte ja auch eine Meldung kommen..... Außerdem bin ich kein "normaler" User
    1. Avatar von Heinz
      Heinz -
      Und was unterscheidet dich von einem NormalNutzer
      Hier noch,was MS dazu mitteilt.
    1. Avatar von Upgrader
      Upgrader -
      Nach den vorigen beiden Feature-Updates wurde der Ordner Windows.old bei mir nicht automatisch gelöscht, wohl aber die enthaltenen Dateien. Lediglich einige leere Unterordner blieben erhalten.

      Ich bin gespannt, ob Windows.old nach dem Upgrade auf 1809 diesmal tatsächlich komplett und automatisch nach den besagten 10 Tagen gelöscht wird. Der Countdown läuft ...

      Nachtrag:

      Warum wird die Speicherkapazität von C:\Windows.old im Explorer (Rechtsklick "Eigenschaften") bei mir mit ca. 5 GB angezeigt, dagegen unter "Einstellungen>System>Speicher>Jetzt Speicherplatz freigeben>Vorherige Windows-Installation(en)" mit ca. 23 GB?
    Kommentar schreiben

    z.B. "Gast" oder "Mike"