• Windows 10 Fall Creators Update - zerschossene Standard-Apps wiederherstellen - so gehts schnell und einfach

    Viele Nutzer, die ihr Windows 10 schon automatisch oder auch manuell auf das aktuelle Fall Creators Update (Version 1709) gebracht haben, mussten feststellen, dass die zuvor eingestellten Standard-Apps zum Öffnen von Dateien aller Art nicht mehr wie gewünscht ausfallen. So kann zum Beispiel das zuvor eingestellte Mail-Programm ohne Aufforderung auf Windows Mail umgestellt worden sein, wodurch neue eingehende E-Mails nicht korrekt zugeordnet werden können. Wie ihr die entsprechenden Apps wieder in wenigen Schritten wieder so einstellt, wie ihr sie haben möchtet, soll euch dieser Praxis-Tipp erklären



    https://www.win-10-forum.de/artikel-attachments/16354-windows-modifikation.jpg


    Microsofts neues Fall Creators Update, welches seit nun gut zwei Tagen offiziell zur Verfügung steht, scheint alles andere als "fertig" zu sein. Vielerorts klagen die Nutzer über zerschossene Standard-Apps, die nach dem Fall Creators Update einfach willkürlich durch Apps getauscht worden sind, die anscheinend Microsoft für richtig hält. Auch wenn die Situation ärgerlich ist, so lassen sich diese Standard-Apps relativ einfach und schnell wieder durch die Apps ersetzen, die der Nutzer auch vor dem Fall Creators Update eingestellt hat, da die meisten von ihnen weiterhin auf dem System installiert sind. In diesem Praxis-Tipp möchte ich euch zwei Möglichkeiten aufzeigen, wie ihr die Standard-Apps durch die von

    euch favorisierten ersetzen könnt:



    Variante 1:


    Die einfachste Methode zum ändern der Apps bietet Windows 10 schon seit seiner Einführung vor nunmehr über zwei Jahren an. Geht hierzu wie folgt vor.


    1.: begebt euch in die Windows-Einstellungen, die ihr entweder über einen Linksklick auf Start -> Einstellungen oder mittels der Tastenkombination "Windows + i" erreicht


    https://www.win-10-forum.de/artikel-attachments/16352-01.jpg

    2.: klickt nun auf "Apps"

    3.: wählt auf der linken Seite den Eintrag "Standard-Apps"

    4.: im neuen Fenster werden euch nun alle Standard-Apps für "E-Mail", "Musikplayer", "Bildanzeige", "Videoplayer" usw. angezeigt - mittels Linksklick auf die entsprechenden Apps wird dann eine Drop-Down-Liste geöffnet, aus welcher ihr dann die entsprechende Standard-App auswählen könnt, mit welcher die Dateien zukünftig geöffnet werden sollen


    https://www.win-10-forum.de/artikel-attachments/16353-02.jpg

    5.: sobald ihr alle Standard-Apps euren Vorstellungen eingerichtet habt, kann das Einstellungen-Fenster einfach geschlossen werden, da die Änderungen automatisch gespeichert werden



    Variante 2:


    Habt ihr spezielle Dateien, die nicht mittels der oben gezeigten Methode geöffnet werden können, steht noch eine weitere, deutlich feinere Einstellungsmöglichkeit zur Verfügung, die wir euch in diesem Ratgeber schon vorgestellt haben. Über diese Methode lassen sich zum Beispiel jpeg-Bilddateien über Irfanview öffnen, während png-Bilddateien über ein anderes Programm wie zum Beispiel die in Windows 10 integrierte Bildanzeige, Paint oder ein anderes Programm geöffnet werden können.

    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    Windows 10 Fall Creators Update - zerschossene Standard-Apps wiederherstellen - so gehts schnell und einfach

    ?

    Meinung des Autors
    Nachdem mir gestern auf einem meiner drei Windows-10-Rechner das Fall Creators Update automatisch angeboten wurde und das Upgrade sowie die Installation abgeschlossen worden ist, kann nun auch ich bestätigen, dass Microsoft sich mit dem Rollout des Updates lieber noch ein paar Wochen mehr hätte Zeit nehmen sollen. Vieles wirkt unfertig oder auch schlampig. Ein Beweis dafür sind die zuvor eingestellten Standard-Apps, die mit dem Update einfach ihre Bedeutung verloren haben und nun erneut zugewiesen werden müssen. Ungewöhnlich an der Sache war allerdings, dass einzig und allein mein Firefox als Standard-Webbrowser erhalten geblieben ist, wobei ich davon ausgegangen bin, dass dieser als erstes durch Edge ersetzt werden würde. Dennoch empfinde ich das neue Fall Creators Update zumindest auf meinem Rechner eine Zumutung....Microsoft, das könnt ihr definitiv besser.Jetzt kommentieren!
    Hinweise & Tipps:

    1. Lade dir unsere Windows-10-App herunter, um bei einem neuen Artikel eine Push-Benachrichtung auf deinem Smartphone / Tablet / Desktop-PC zu erhalten
    2. Trage dich in unseren Newsletter ein, um bei einem neuen Artikel per E-Mail informiert zu werden
    3. Oder folge uns auf Facebook, Google oder Twitter um keinen News- oder Tipp-Artikel mehr zu verpassen
    4. Besuche unseren Artikel Windows 10 Fragen und Antworten für Neueinsteiger
    5. Sofern du eine bestimmte Frage zu Windows 10 hast, stelle sie einfach direkt hier
    « Windows 10: 'Kontakte'-Symbol von der Taskleiste löschen und wieder einrichtenFall Creators Update für Windows 10 Mobile: diese Smartphones sind dabei »
    Ähnliche News zum Artikel

    Windows 10 Fall Creators Update - zerschossene Standard-Apps wiederherstellen - so gehts schnell und einfach

    MakeGIF Video Capture Plugin für Chrome - YouTube Video zu GIF konvertieren direkt im Browser
    Wer hätte gedacht, dass GIF Dateien durch die sozialen Netzwerke ein solches Comeback erleben? Selbst 2017 ist der Ansturm auf die bewegten... mehr
    Windows 10 Insider Build 17040 mit Bugfixes und mehr auch wieder für AMD-CPUs
    Obwohl weder angekündigt noch erwartet, hat Microsoft den Windows 10 Insidern im Fast Ring als auch Skip Ahead nun die Preview Build 17040... mehr
    Windows 10 Smartphone Trekstor WinPhone 5.0 startet Crowdfunding Kampagne auf IndieGoGo
    Als auf der IFA 2017 das Trekstor WinPhone 5.0 mit Windows 10 auftauchte waren nicht wenige Nutzer angetan von dem Mittelklasse Smartphone... mehr
    Mozilla Firefox 57 - neues Aussehen und mehr Geschwindigkeit ab heute offiziell zum Download - UPDATE
    Obwohl die Möglichkeiten sowie auch Features des neuen Firefox 57 bereits seit geraumer Zeit in der zur Verfügung gestellten Beta-Version... mehr
    SteamVR: Windows Mixed Reality Headsets erhalten Zugang zur SteamVR-Preview
    Bislang standen für die Windows Mixed Reality Headsets nur ungefähr 50 spezielle Anwendungen (Apps und Spiele) zur Verfügung. Dieser... mehr

    Windows 10 Fall Creators Update - zerschossene Standard-Apps wiederherstellen - so gehts schnell und einfach

    – deine Meinung ?
    Kommentare
    1. Avatar von GueVo
      GueVo -
      Kann ich nicht bestätigen. Bei mir funktioniert alles ordnungsgemäß. Update wurde auf dem PC und dem Laptop meiner Frau ohne Probleme installiert. Seitdem ich keine Schutzsoftware von Drittanbietern mehr benutze, sondern ausschließlich den Windows Defender, habe ich keinerlei Installationsprobleme mehr.
    1. Avatar von maniacu22
      maniacu22 -
      Ich persönlich könnte das Update gerade aus dem Fenster werfen. Taskleiste spackt rum, Start-Button funktioniert mittels Linksklick gar nicht, mittels Rechtsklick nur sporadisch. Komme weder in die Powershell mit Admin-Rechten noch kann ich irgendwas anderes unternehmen. So kann man nicht arbeiten.

      Schutzsoftware von Drittanbietern hab ich seit Anbeginn von Windows 10 nicht mehr in Verwendung und kompletter Neustart hat auch nichts gebracht. Dazu kommt, dass das Update auf diesem Rechner hier nicht manuell angestoßen worden ist, sondern gestern Abend automatisch installiert worden ist, womit man sagen kann, dass MS sehr wohl die hier vorhandene Rechnerkonfiguration (Ryzen 7 1800X, Fury X, 64 GB RAM, keine besonderen oder exotischen Softwareinstallationen) als "upgradefähig" angesehen hat. Bei mir hat bislang alles problemlos funktioniert, nur dieses Update ist einfach ein Graus.

      Da ich weder in die Powershell gelange noch irgendwas anderes unternehmen kann, um diesen Zustand zu verbessern, werde ich jetzt den gestern via MCT erstellten USB-Stick dazu verwenden, das Update nochmals durchlaufen zu lassen.

      Werde am zweiten Rechner weiter arbeiten, welcher noch wunderbar mit der 1703 läuft und kein Update angeboten bekommen hat.
    1. Avatar von Andreas
      Andreas -
      Nach Creators Update kann ich meinen Drucker Canon Pixma MP260 in die Tonne treten. Er druckt nur noch, aber die Scan-Funktion geht nicht mehr, da der Treiber nicht mehr gültig ist für Win 10 Pro. Auf der Supportseite von Canon wird empfohlen, sich die neuesten Modelle auf der Homepage anzusehen. Da ich nicht gewillt bin nach jedem Update von Win 10 meine halbe
      Hardware in den Schrott zu schmeißen, habe ich heute meinen PC wieder rückgesetzt.
      Hat jemand einen Vorschlag, wie ich die Scanfunktion auch nach erneutem Update wieder in Gang bekomme?
    1. Avatar von Hopihalido
      Hopihalido -
      Moin,
      vielleicht ist ds ja was für dich

      Windows 10 älteren nicht erkannten Drucker hinzufügen
    1. Avatar von cus2002
      cus2002 -
      1.Media Creation Tool wurde mehrmals als Virusprogramm in Quarantäne geschickt .
      2.Alle Drucker waren weg , wie immer , mehrere Dienste waren abgeschaltet.
      3.Das "Seite/Link über email senden" im IE11 mittels WLM 2012 klappt nun nicht mehr.
      Sonst lief alles super durch, ich musste allerdings den Windows Update Assistent nehmen.
    1. Avatar von chakkman
      chakkman -
      Zitat Zitat von cus2002 Beitrag anzeigen
      1.Media Creation Tool wurde mehrmals als Virusprogramm in Quarantäne geschickt .


      Das sollte definitiv nicht passieren.
    1. Avatar von areiland
      areiland -
      Und Windows Live Mail kann nicht mehr funktionieren, weil mit dem Fall Creators Update der letzte Rest des Outlook Express Codes entfernt wurde. Damit bringt man Live Mail auch nicht mehr händisch zum Laufen.
    1. Avatar von BlueNinja2017
      BlueNinja2017 -
      Zitat Zitat von areiland Beitrag anzeigen
      Und Windows Live Mail kann nicht mehr funktionieren, weil mit dem Fall Creators Update der letzte Rest des Outlook Express Codes entfernt wurde.
      Da Muss ich dir leider widersprechen.

      Bei mir läuft Live Mail 2012 wie am ersten Tag.
    Kommentar schreiben (auch als Gast möglich)

    z.B. "Gast" oder "Mike"