• Windows 10 Fall Creators Update: diese Möglichkeiten zum Verschieben des Updates gibt es

    Ab dem 17. Oktober wird Microsoft das kommende Fall Creators Update (1709) freigeben, wobei die Verteilung wieder in Wellen erfolgt, damit man bei größeren Fehlern oder anderweitigen Pannen entsprechend reagieren und die Verteilung stoppen kann. Als erstes werden natürlich wieder die Computer mit dem Update beliefert, bei denen aufgrund der gesammelten Meta-Daten am wenigsten Probleme zu erwarten sind. Möchte man allerdings nicht zu den ersten Nutzern des Updates gehören, gibt es verschiedene Möglichkeiten, dieses verschieben zu können



    https://www.win-10-forum.de/artikel-attachments/16203-windows-modifikation.jpg


    Wie schon bei den vorangegangenen Windows-10-Updates wird auch das am 17. Oktober erwartete Fall Creators Update (1709) in Wellen verteilt werden. Allerdings hat es hin und wieder Berichte gegeben, bei denen die Nutzer einfach in ihrer Arbeit unterbrochen worden sind, das Funktionsupdate eingespielt worden ist und sämtliche nicht im Vorfeld gespeicherten Daten verloren waren.


    Um solch ein Szenario zu verhindern hat Richard Hay von WinObs via deskmodder.de einen Tipp, wie sich das Update kurzzeitig verhindern lässt, insofern schon die Daten zum Featureupdate geladen und kurz vor der Installation stehen.


    Sobald euer Notification-Center (rechts neben der Uhr) euch darauf hinweist, dass die Daten für das Feature-Update heruntergeladen und zur Installation bereitstehen, lässt sich der Vorgang verschieben. Hier stehen euch die Optionen "heute Nacht", "erinnere mich morgen" oder "erinnere mich in drei Tagen" zur Verfügung. In allen drei Fällen lassen sich die entsprechenden Arbeiten am PC zu ende bringen oder zumindest sichern, bevor das neue Fall Creators Update installiert wird und der Rechner neu startet.



    https://www.win-10-forum.de/artikel-attachments/16202-03.jpg


    Möchtet ihr lieber die ersten Wochen abwarten, bis mögliche Bugs beseitigt sind, könnt ihr das Funktionsupdate auch im Vorfeld um einen bis 365 Tage verschieben. Hierfür geht ihr wie folgt vor:


    • öffnet die "Einstellungen" über Start und dem anschließenden Klick auf das Zahnrad oder betätigt einfach die Tastenkombination "Windows + i"
    • navigiert nun zu "Update und Sicherheit"
    • unter dem ersten Eintrag "Windows Update" findet ihr auf der rechten Seite einen weiteren, welcher mit "Erweiterte Einstellungen" bezeichnet ist
    • hier könnt ihr das Funktionsupdate über ein Drop-Down-Menü um einen Tag und bis zu 365 Tage hinauszögern



    https://www.win-10-forum.de/artikel-attachments/16201-02.png


    Wie lange ihr das Fall Creators Update hinauszögern möchtet, bleibt ganz euch überlassen. Spätestens mit den ersten kumulativen Updates sollten die meisten Kinderkrankheiten beseitigt, der Treiber-Support der Hardwarehersteller sowie die Funktionalität der Software durch die Hersteller auf das Fall Creators Update optimiert sein.

    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    Windows 10 Fall Creators Update: diese Möglichkeiten zum Verschieben des Updates gibt es

    ?

    Meinung des Autors
    Wer befürchtet, dass das kommende Fall Creators Update noch nicht optimal genug läuft und lieber die ersten Erfahrungsberichte und kumulative Updates abwarten möchte, kann sich durch diesen Praxis-Tipp schon ganz gut vor einer ungewollten Durchführung absichern. Meine persönliche Erfahrung hat aber gezeigt, dass die Rechner der Nutzer, bei denen das Update dann automatisch angestoßen worden ist, auch optimal vorbereitet waren und es keinerlei Probleme gegeben hat.Jetzt kommentieren!
    Hinweise & Tipps:

    1. Lade dir unsere Windows-10-App herunter, um bei einem neuen Artikel eine Push-Benachrichtung auf deinem Smartphone / Tablet / Desktop-PC zu erhalten
    2. Trage dich in unseren Newsletter ein, um bei einem neuen Artikel per E-Mail informiert zu werden
    3. Oder folge uns auf Facebook, Google oder Twitter um keinen News- oder Tipp-Artikel mehr zu verpassen
    4. Besuche unseren Artikel Windows 10 Fragen und Antworten für Neueinsteiger
    5. Sofern du eine bestimmte Frage zu Windows 10 hast, stelle sie einfach direkt hier
    « Kalender zur Auswahl eines Datums in Microsoft Word 2013 Dokument einbinden? So geht’s!Mozilla Firefox 57 - Kompatibilitätsprobleme bei einigen Erweiterungen (Add-ons) nach Update möglich »
    Ähnliche News zum Artikel

    Windows 10 Fall Creators Update: diese Möglichkeiten zum Verschieben des Updates gibt es

    Windows 10 Fall Creators Update (1709): Microsoft beschreibt KB4058043 offiziell als Zuverlässigkeitsupdate
    Nach dem letztwöchig ausgerollten Dezember-Patchday hat Microsoft noch ein weiteres Update mit der KB4058043 ausgegeben, welches als... mehr
    Windows Modules Installer Worker (TiWorker.exe) sorgt für erhöhte Last auf der CPU - so lässt sich dieser deaktivieren
    Als Bestandteil von Windows 10 gehört die TiWorker.exe zum "Windows Modules Installer Worker" und gilt häufig als Ursache für eine zu hohe... mehr
    Windows 10: Boot-Vorgang dauert ungewöhnlich lang und System-Festplatte ist plötzlich randvoll - daran kann es liegen
    Wenn der Boot-Vorgang von Windows 10 plötzlich ungewöhnlich lange dauert, die System-Festplatte (SSD), auf der Windows 10 installiert ist,... mehr
    Windows 10 Fall Creators Update wurde durch nativen OpenSSH-Client/Server erweitert
    Mit der Veröffentlichung seines Windows 10 Fall Creators Update (1709) vor einigen Wochen hat Microsoft den Einsatz hauseigener... mehr
    Qualcomm Snapdragon 845 CPU für Windows 10 auf ARM Systeme erst ab Mitte 2018 geplant
    Aktuelle Windows 10 on ARM Systeme erscheinen mit der Qualcomm Snapdragon 835 CPU, obwohl Smartphones mit dem Qualcomm Snapdragon 845 schon... mehr

    Windows 10 Fall Creators Update: diese Möglichkeiten zum Verschieben des Updates gibt es

    – deine Meinung ?
    Kommentare
    1. Avatar von BlueNinja2017
      BlueNinja2017 -
      Ich habe manuell auf Build 1709 umgestellt.
      Läuft ganz normal ohne Probleme.
    1. Avatar von Gast
      Gast -
      ich werde mir wie immer das ISO downloaden und Clean installieren. Wenn's schief geht? so what...., wird halt das Systemabbild zurück gespielt
    1. Avatar von Hopihalido
      Hopihalido -
      Moin,
      hier gibt es auch schon eine Anleitung um das MCT zu aktualisieren.
      https://www.deskmodder.de/blog/2017/...herunterladen/
    1. Avatar von areiland
      areiland -
      Eine entsprechende Anleitung gibts auch hier: Media Creation Tool für Build 16299.15 geleakt.
    1. Avatar von maniacu22
      maniacu22 -
      Diese Anleitung würde schon längst auch hier als Ratgeber stehen, "wenn" sie denn bei mir funktionieren würde. Da ich euch keine Anleitungen geben möchte, die nichtmal bei mir funktionieren, sitze ich nun schon seit über einer Stunde an der Fehlersuche....bisher erfolglos :-(
    1. Avatar von areiland
      areiland -
      Meine Vorgehensweise ist getestet und funktioniert! In der Powershell muss die Befehlszeile: .\MediaCreationTool.exe /selfhost lauten, dann funktioniert es auch dort.
    1. Avatar von maniacu22
      maniacu22 -
      hab mal einen Screenshot angehängt, damit du mir glaubst, dass ich keinen Tippfehler habe ;-)

      Anhang 16218

      woran könnte es also liegen?
    1. Avatar von areiland
      areiland -
      Es liegt am fehlenden Leerzeichen zwischen MediaCreationTool.exe und /selfhost :-)
    1. Avatar von nirdan
      nirdan -
      Ich hatte MCT für das Creators Update verwendet, weil ich unbedingt sehen wollte in wie weit man das Windows Design ändern kann. Aus irgend einem Grund dachte ich es geht in die Richtung wie bei Win XP, oder war es Win 7?, wo man Icon Packete usw. laden und anwenden konnte. Leider war es, soweit ich mit bekommen hatte, nur das die Hintergrundbilder im Store erhältlich waren. Aber um aufs Thema zurück zu kommen. Nach dem entgegen fiebern vom Creators Update habe ich jetzt nicht wirklich etwas mitbekommen, was für mich relevant wäre. Abgesehen davon meine ich mich zu erinnern das nach der MCT Freigabe das Update über Windows wegen Fehler verschoben wurde. Von daher... Automatisches Update an und wenn es soweit ist, ist es soweit.
    1. Avatar von BlueNinja2017
      BlueNinja2017 -
      Ich verstehe immer nicht warum ihr euch das so kompliziert macht?
      Ich habe ISO geladen und mit Rufus bootbaren Stick erstellt.
      Davon gebootet und Build 1709 installiert.
      Und fertig.
    1. Avatar von Gast
      Gast -
      Man sollte darauf hinweisen, dass die obige Anleitung zum zeitlichen Hinausschieben des Fall Creators Update nur ab der Pro-Version funktioniert. Bei Home geht das nicht !!!
    1. Avatar von areiland
      areiland -
      Dann stellt man seine Netzwerkverbindung auf "Getaktete Verbindung" um. Schon bekommt man ebenfalls keine Funktionsupdates mehr, bis man diese Einstellung zurücknimmt.
    1. Avatar von anold
      anold -
      .... , bis man diese Einstellung zurücknimmt oder die Suche und Installation von Updates manuell startet.
    1. Avatar von ullibaer
      ullibaer -
      Das klappt aber nicht bei Windows 10 Home, oder?
    1. Avatar von areiland
      areiland -
      Natürlich geht das auch bei der Home.
    1. Avatar von BlueNinja2017
      BlueNinja2017 -
      Klar Home hab ich auch installiert.
    Kommentar schreiben (auch als Gast möglich)

    z.B. "Gast" oder "Mike"