• Microsoft Word 2013 und Microsoft Word 2016 Grafiken gruppieren und Gruppierungen aufheben

    Mancher erstellt nicht nur reine Texte in Word Dokumenten, sondern verwendet auch viele Grafiken. Diese will man dann vielleicht alle zusammen verschiebeben oder bearbeiten. Fügt man alle Grafiken in eine Gruppierung ein ist das kein Problem. Wie man in einem Word 2013 oder Word 2016 Dokument Grafiken gruppieren kann oder eine Gruppierung wieder trennt zeigt Euch dieser kleine Ratgeber.



    An sich funktioniert das Ganze sogar recht leicht, man muss nur eine wichtige Grundregel beachten. Will man mehrere Grafiken in Gruppierungen bearbeiten, so müssen diese für den „Zeilenumbruch“ bei der Positionierung einen anderen Wert als den Standard „Mit Text in Zeile“ verwenden. Um dies zu prüfen macht Ihr einen Rechtsklick auf die Grafik, wählt aus dem Menü „Zeilenumbruch“ und stellt dort, sofern noch nicht geschehen, auf etwas anderes um. Eventuell muss man dann die Grafiken auch neu positionieren.



    Sind alle Grafiken so bearbeitet hält man die STRG Taste gedrückt und klickt dann alle Grafiken an die man Gruppieren will. Sollten sich nun nicht alle gewünschten Grafiken anwählen lassen muss man den oberen Schritt wiederholen, da eventuell eine Grafik noch auf „Mit Text in Zeile steht“. Hat man erfolgreich alle markiert lässt man die STRG Taste los, macht man einen Rechtklick auf eine der Grafiken, wählt aus dem Menü „Gruppieren“ und dann wieder „Gruppieren“.


    https://www.win-10-forum.de/artikel-attachments/15709-microsoft-word-2013-2016-ms-office-gruppen-gruppierung-gruppierungen-gruppieren-erstellen-aufheb.png

    Nun könnt Ihr wahlweise Grafiken immer noch einzeln bearbeiten, oder eben alle zusammen gleichzeitig verschieben, mit identischen Rahmen oder Effekten versehen und vieles mehr. Ihr müsst nur auf die richtige Markierung achten bevor Ihr über einen Rechtsklick auf „Objekt formatieren“ geht.


    https://www.win-10-forum.de/artikel-attachments/15710-microsoft-word-2013-2016-ms-office-gruppen-gruppierung-gruppierungen-gruppieren-erstellen-aufheb.png

    Ein Rand um alle Grafiken – Alle werden gleichzeitig bearbeitet


    Klickt Ihr einmal auf eine Grafik in einer Gruppierung sind quasi alle markiert, wollt Ihr aber in einer Gruppierung doch nur eine Grafik bearbeiten klickt Ihr diese bei aktivem Rahmen der Gruppierung noch einmal an. Nun hat die Grafik auch wieder einen Rahmen und wird als einzige verändert.


    https://www.win-10-forum.de/artikel-attachments/15711-microsoft-word-2013-2016-ms-office-gruppen-gruppierung-gruppierungen-gruppieren-erstellen-aufheb.png

    Separater Rand um eine der Grafiken (Links) – Nur diese Grafik wird bearbeitet


    Wollt Ihr die Gruppierung wieder aufheben macht Ihr einen Rechtsklick auf eine der Grafiken in der betroffenen Gruppe und geht dann erneut über „Gruppieren“ auf „Gruppierung aufheben“. Nun sind wieder alle Grafiken alleinstehend.


    https://www.win-10-forum.de/artikel-attachments/15712-microsoft-word-2013-2016-ms-office-gruppen-gruppierung-gruppierungen-gruppieren-erstellen-aufheb.png

    Das Ganze funktioniert so bei Word 2013 und Word 2016. Ältere Versionen liegen leider nicht vor, denn dort funktioniert es auch geringfügig anders.

    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    Microsoft Word 2013 und Microsoft Word 2016 Grafiken gruppieren und Gruppierungen aufheben

    ?

    Meinung des Autors
    Wenn man die wichtige Grundregel kennt klappt das Erstellen von Gruppierungen in Word 2013 und Word 2016 ohne Probleme.Jetzt kommentieren!
    Hinweise & Tipps:

    1. Lade dir unsere Windows-10-App herunter, um bei einem neuen Artikel eine Push-Benachrichtung auf deinem Smartphone / Tablet / Desktop-PC zu erhalten
    2. Trage dich in unseren Newsletter ein, um bei einem neuen Artikel per E-Mail informiert zu werden
    3. Oder folge uns auf Facebook, Google oder Twitter um keinen News- oder Tipp-Artikel mehr zu verpassen
    4. Besuche unseren Artikel Windows 10 Fragen und Antworten für Neueinsteiger
    5. Sofern du eine bestimmte Frage zu Windows 10 hast, stelle sie einfach direkt hier
    « Automatische Smileys verhindern in Foren, Signaturen und anderen Texten - so geht esBing Image Search zum Suchen nach Bildinhalten nutzen – So leicht durchsucht man Bilder in Bing »
    Ähnliche News zum Artikel

    Microsoft Word 2013 und Microsoft Word 2016 Grafiken gruppieren und Gruppierungen aufheben

    Windows 10: Microsoft gibt Preview Build 17134 für die Insider des Fast Rings frei
    Am gestrigen Abend beziehungsweise im Laufe der Nacht hat Microsoft den Insidern des Fast Rings die neue Preview-Build 17134 zur Verfügung... mehr
    Microsoft verteilt aktuell Windows 10 Mobile Build 15254.369 im Release Preview Ring
    Auch wenn es nicht gut um Windows 10 Smartphones steht halten manche User doch gerne an ihrem Gerät fest. Das offizielle Supportende für... mehr
    Windows 10 April-Patchday: Microsoft versorgt sämtliche aktuellen Versionen mit kumulativen Updates
    Microsoft hat noch am gestrigen Abend seinen April-Patchday durchgeführt, welcher zwar - wie bereits berichtet - kein "Spring Creators... mehr
    Microsoft Word - Gruppierte Elemente als zusammengeführte Grafik sichern? So funktioniert es!
    Wer sich schon einmal mit Hilfe der Funktion Gruppieren mehrere Elemente zu einem Bild zusammengestellt hat musste feststellen, dass sich... mehr
    Microsoft verteilt erste Progressive Web Apps (PWA) und push somit auch Windows 10 Mobile
    Windows 10 Mobile ist ja eigentlich tot. Einen Grund sehen hier viele in der mangelhaften Auswahl an Apps, doch das wird nun mit dem näher... mehr

    Microsoft Word 2013 und Microsoft Word 2016 Grafiken gruppieren und Gruppierungen aufheben

    – deine Meinung ?
    Kommentar schreiben (auch als Gast möglich)

    z.B. "Gast" oder "Mike"