• Automatische Smileys verhindern in Foren, Signaturen und anderen Texten - so geht es

    Man will oder muss einfach einen Text mit Sonderzeichen eingeben, doch in der gespeicherten Version hat sich ein Smiley eingeschlichen. Wir erklären, wie sich die auch als Emoji oder Emoticon bezeichnen Gesichter mit einem sogenannten Code-Tag verhindern lassen


    https://www.win-10-forum.de/artikel-attachments/15671-smiley-durchgestrichen.jpg

    Wer auf Internetseiten mehr oder weniger regelmäßig Texte erstellt, hat möglicherweise bereits die Erfahrung machen müssen, dass gewisse Kombinationen aus Buchstaben oder Wörtern mit Sonderzeichen automatisch ein sogenanntes Smiley erzeugen. Das passiert zum Beispiel dann, wenn eine Befehlszeile in den Text eingefügt wird. So wird etwa die Kombination ":D" als "" angezeigt.


    Der Grund dafür ist, dass die Zusammenstellung ":D" als Befehl für den lachenden Smiley interpretiert wird. Das lässt sich das allerdings dem Tag "noparse" verhindern. Der Befehl wird vor Beginn der entsprechenden Zeile in eckigen Klammern gestartet und am Ende mit einem ergänzenden Schrägstrich oder Slash beendet. Die komplette Kombination lautet also [noparse]...[/noparse], wobei anstelle der drei Punkte der Text eingefügt wird.


    Es gibt noch zwei andere Methoden, die allerdings weniger elegant sind. Die erste ist die grundsätzliche oder fallweise Abschaltung graphischer Smileys, wie sie manche Forensoftware oder ähnliches erlaubt. Dies kann entweder im oder unter dem jeweiligen Eingabefeld, oder alternativ in den Einstellungen (auch als Benutzerkontrollzentrum oder ähnliches bezeichnet) eingestellt werden. Der Haken an der Sache: alle grinsenden Gesichter sind generell deaktiviert. Der zweite Weg führt wieder über einen Code Tag, und zwar den mit der Bezeichnung "code". Mit dem Befehl [code][/code] werden die Emoticons ebenfalls abgeschaltet. Der Nachteil: so eingefügter Text wird in einem gesonderten und farblich markierten Bereich angezeigt. Beim obigen Beispiel sähe das dann so aus:

    Code:
    :D

    Von daher ist also die anfangs aufgeführte Methode mit dem Begriff "noparse" eindeutig der beste und einfachste Weg, Smileys fallweise zu vermeiden.


    Zum Schluss noch ein wichtiger Hinweis: gelegentlich klappt es auf dem beschriebenen Weg nicht. Die Lösung kann dann sein, wenn die eckigen durch spitze Klammern (<>) ersetzt werden. Sollte auch das nicht helfen, kann die Umwandlung in einen Smiley nur durch ein zusätzliches Leerzeichen unterbunden werden - was aber beispielsweise bei der oben als Beispiel genutzten Befehlszeile dazu führen wird, dass die Ausführung des Befehls nicht erfolgt. Guter Rat ist dann teuer und zumeist helfen dann nur erklärende Worte, welches Leerzeichen man bei der Eingabe weglassen muss.

    Gefällt dir der Artikel

    Automatische Smileys verhindern in Foren, Signaturen und anderen Texten - so geht es

    ?

    Meinung des Autors
    Unerwünschte Smileys in Beiträgen und ähnlichem - so mancher Ersteller von Texten im Internet und auch Forenbenutzer haben diese Erfahrung bereits machen müssen. Und dann wurde viel probiert, doch am Ende hat war Gesicht immer noch da oder der Text unverständlich. Dabei ist die Lösung des Problems eigentlich ganz einfach, man muss sie nur kennen.Jetzt kommentieren!
    Hinweise & Tipps:

    1. Lade dir unsere Windows-10-App herunter, um bei einem neuen Artikel eine Push-Benachrichtung auf deinem Smartphone / Tablet / Desktop-PC zu erhalten
    2. Oder folge uns auf Facebook, Google oder Twitter um keinen News- oder Tipp-Artikel mehr zu verpassen
    3. Besuche unseren Artikel Windows 10 Fragen und Antworten für Neueinsteiger
    4. Sofern du eine bestimmte Frage zu Windows 10 hast, stelle sie einfach direkt hier
    « Dokumente in Word 2013 / 2016 vorlesen lassen - So aktiviert Ihr Sprachausgabe in Microsoft WordMicrosoft Word 2013 und Microsoft Word 2016 Grafiken gruppieren und Gruppierungen aufheben »
    Ähnliche News zum Artikel

    Automatische Smileys verhindern in Foren, Signaturen und anderen Texten - so geht es

    Windows 10: Bilder auf dem Sperrbildschirm automatisch wechseln - so wird es gemacht
    Bei vielen Windows-Nutzern dürfte es so sein, dass sie den Sperrbildschirm öfter und länger sehen, als das durch geöffnete Programme... mehr
    Im Windows Explorer nach einer einzigen Dateiart suchen - so wird es gemacht
    Die Suchfunktion des Windows Explorer bietet mehr Möglichkeiten, als vielen Nutzern bewusst ist. Dazu zählt, dass gezielt nach einzelnen... mehr
    NAS-System im Eigenbau - ausgemusterten PC mittels FreeNAS zum Netzwerkspeicher umfunktionieren - so geht's
    Wer aktuell über eine Neuanschaffung eines PCs nachdenkt, braucht sich über den Verbleib in Form eines Verkaufs des bisherigen... mehr
    Outlook: Hinweiston bei neuen Mails ändern oder deaktivieren - so wird es gemacht
    Bei ankommenden Mails informiert Outlook von Microsoft Office den Nutzer mit einem akustischen Signal. Doch der voreingestellte Ton trifft... mehr
    Thunderbird: Hinweiston bei neuen Mails ändern oder deaktivieren - so wird es gemacht
    Bei ankommenden Mails informiert die Outlook-Alternative Thunderbird von Mozilla den Nutzer mit einem akustischen Signal. Doch der... mehr

    Automatische Smileys verhindern in Foren, Signaturen und anderen Texten - so geht es

    – deine Meinung ?
    Kommentar schreiben

    z.B. "Gast" oder "Mike"