• Windows 10 Media Player: so lässt sich das Design individualisieren

    Auch wenn viele Windows-User separate Musik- und Videoplayer favorisieren, bleibt der Windows Media Player einer der weltweit am meisten genutzten Media-Player auf den heimischen PCs. Doch darin liegt auch das Problem, so gut der Player auch sein mag, er sieht überall gleich aus, doch das muss nicht sein. Mittels weniger Mausklicks lässt sich das Design des Media Players, welches auch "Skin" genannt wird, auch unter Windows 10 verändern. Wie das geht, erklären wir euch hier





    Windows 10 wird zum Release auch wieder den Windows Media Player an Bord haben. In der Classic-Ansicht bietet der Player wie aauch schon bei seinen Vorgängern die Option, das Design zu individualisieren. Wer seinem Player einen etwas persönlicheren "Feinschliff" verpassen möchte geht dazu wie folgt vor:


    1. Als erstes muss der Windows Media Player gestartet werden
    2. Wenn ihr noch keine Menüleiste seht, aktiviert diese einfach mit der Tastenkombination "Strg + M"
    3. Jetzt navigiert ihr zu "Ansicht" und wählt dort "Designauswahl"
    4. Auf der linken Seite werden euch die derzeit vorhandenen Designs angezeigt, was derzeit "Business" und "Revert" sein dürften
    5. Oberhalb dieser Spalte ist der Button "Weitere Designs" zu finden, welcher durch ein grünes Kreuz markiert wird, den ihr jetzt drückt
    6. Im sich daraufhin öffnenden Browser werdet ihr auf die Microsoft-Seite verlinkt, von der ihr weitere Designs nach Kategorien auswählen könnt
    7. Sucht euch ein Design aus und installiert dieses
    8. Nach der Installation müsste das neu installierte Design in der Designauswahl-Liste zu finden sein, welches ihr jetzt mit dem Button "Design übernehmen" aktivieren könnt
    9. Wenn ihr jetzt eure Musik abspielt, könnt ihr einfach "STRG + 2" drücken, und der Player wechselt in das neue Design

    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    Windows 10 Media Player: so lässt sich das Design individualisieren

    ?

    Meinung des Autors
    Wer den Windows Media Player ziemlich häufig im Einsatz hat, wünscht sich möglicherweise auch mal ein anderes Design. Microsoft bietet für seinen Player auch unter Windows 10 verschiedene Skin-Pakete an, die den Alltag aufheitern können.Jetzt kommentieren!
    Hinweise & Tipps:

    1. Lade dir unsere Windows-10-App herunter, um bei einem neuen Artikel eine Push-Benachrichtung auf deinem Smartphone / Tablet / Desktop-PC zu erhalten
    2. Trage dich in unseren Newsletter ein, um bei einem neuen Artikel per E-Mail informiert zu werden
    3. Oder folge uns auf Facebook, Google oder Twitter um keinen News- oder Tipp-Artikel mehr zu verpassen
    4. Besuche unseren Artikel Windows 10 Fragen und Antworten für Neueinsteiger
    5. Sofern du eine bestimmte Frage zu Windows 10 hast, stelle sie einfach direkt hier
    « Windows 10: Hintergrundbild verändernWindows 10: Desktop-Symbole in der Größe anpassen »
    Ähnliche News zum Artikel

    Windows 10 Media Player: so lässt sich das Design individualisieren

    Windows 10 S und Windows Subsystem für Linux (WSL) werden sich nicht vertragen
    Microsofts bereits Anfang Mai angekündigtes Windows 10 S, welches als kostenlose Bildungsvariante angeboten werden soll, lässt keinerlei... mehr
    YouTube Leanback TV Modus lässt euch auch unter Windows 10 YouTube per Cursor-Tasten steuern
    So mancher nutzt einen HTPC / Mini-PC mit Windows 10 als Entertainment-System am heimischen Fernseher, und ärgert sich dann über die... mehr
    Windows 10 Insider Preview Build 16199 kommt mit vielen neuen Funktionen in den Fast Ring
    Microsoft hat noch am gestrigen Abend die Build 16199 für die Windows-Insider des Fast Rings bereit gestellt, welche neben den gewohnten... mehr
    Samsung Galaxy S8 (Plus) als echte Microsoft Edition mit Windows 10 Mobile machbar?
    Microsoft hatte ja bekannt gegeben, dass es eine Samsung Galaxy S8 Microsoft Edition geben wird. Diese Edition soll dann ab Werk bereits... mehr
    Xbox Klassiker Phantom Dust jetzt gratis im Microsoft Store für Windows 10 (und Xbox One)
    So mancher Gamer kennt vielleicht den Titel Phantom Dust, mit dem Microsoft die Xbox 2004 auch auf dem japanischen Markt pushen wollte. Das... mehr

    Windows 10 Media Player: so lässt sich das Design individualisieren

    – deine Meinung ?
    Kommentare
    1. Avatar von Andreas
      Andreas -
      Ich habe das mit dem Design-Wechsel ausprobiert und mir zwei neue Designs runtergeladen - seit dem stürzt der Windows Mediaplayer ständig ab ... ist wahrscheinlich noch nicht ausgereift oder woran kann das liegen?
      Andere Player funktionieren - ich benutze jetzt X-Box für Musik.
    1. Avatar von maniacu22
      maniacu22 -
      sollte eigentlich nicht passieren, aber da es sich bei Windows 10 noch um eine Preview handelt, kann das natürlich mehrere Ursachen haben, die vielleicht auch mit einer speziellen Hardwarekomponente von dir zusammenhängen, die darauf "allergisch" reagiert. Sobald Win-10 offiziell released wurde, sollte das dann aber funktionieren.
    1. Avatar von Andreas
      Andreas -
      Zitat Zitat von maniacu22 Beitrag anzeigen
      sollte eigentlich nicht passieren, aber da es sich bei Windows 10 noch um eine Preview handelt, kann das natürlich mehrere Ursachen haben, die vielleicht auch mit einer speziellen Hardwarekomponente von dir zusammenhängen, die darauf "allergisch" reagiert. Sobald Win-10 offiziell released wurde, sollte das dann aber funktionieren.

      Denke ich auch - da wird sicher noch einiges nachgebessert.
    1. Avatar von Heinz
      Heinz -
      Die grossartigste Neuorientierung im WMP ist doch aber die tatsache,dass er nun das "FLAC" Format abspielen kann !
      Trotzdem bleib ich bei Foobar 2000,der das schon lange kann.
      Der WMP war mir immer zu sperrig und das wird wohl auch nicht anders werden in der Win 10 Version.Man muss immer erst 20 Haken entfernen,bevor man ihn benutzen kann,weil er immer Dinge tut,die ich nicht will,wie Zb. einfach ungefragt Musicordner übernehmen.
    Kommentar schreiben (auch als Gast möglich)

    z.B. "Gast" oder "Mike"