• Firefox 57: neues Aussehen und mehr Leistung - Ausblick auf die übernächste Version

    Mozilla hat erst vor wenigen Tagen Firefox 55 veröffentlicht, der der eine bessere Performance als seine Vorgänger hat. Den richtig großen Knall gibt es aber erst in knapp zwei Monaten, denn mit Firefox 57 werden einige grundlegende Umstellungen durchgeführt. Diese neue Version kann bereits jetzt getestet werden. Wir erklären, was sich ändern wird


    https://www.win-10-forum.de/artikel-attachments/15219-firefox-57-nightly.jpg

    Laut den derzeitigen Plänen wird die finale Version von Firefox 57 am 14. November für alle Anwender freigegeben. Wem die Wartezeit zu lange dauert, der kann sich schon jetzt die Vorschauversion Firefox Nightly installieren, um einen ersten Blick auf die Änderungen zu werfen. Nach der Installation springt sofort das geänderte Design ins Auge. Neu gestaltete Icons, Symbole und Schaltflächen fallen ebenso auf, wie das geänderte Aussehen der Tabs. Diese werden in Zukunft deutlich kantiger und auf einer Leiste angezeigt, für die es wahlweise ein dunkles oder ein helles Design gibt (light theme oder dark theme). Veränderungen gibt es auch bei den verschiedenen Menüs, die künftig etwas luftiger wirken. Insgesamt wirkt die sogenannte Photon-Bedienoberfläche übersichtlicher und moderner, und passt auch besser zum "eckigen" Design von Windows 10.


    Umfassende Änderungen gibt es auch bei den sogenannten Add-ons. Die Erweiterungen können ab Firefox 57 nur noch dann installiert und genutzt werden, wenn sie die neue WebExtensions-API verwenden. Das soll den Browser noch ein Stück schlanker und schneller machen. Doch dieser Punkt hat einen großen Haken: viele beliebte Anwendungen, hauptsächlich die kleinerer Entwickler, werden nach dem Update schlicht mehr genutzt werden können, denn die bisherigen PCOM- und XUL-Schnittstellen werden dann nicht mehr unterstützt. Sofern also keine Überarbeitung oder Neuprogrammierung erfolgt, war es das mit dem jeweiligen Add-on. Das ist der saure Apfel, in den die Nutzer wegen der gesteigerte Leistungsfähigkeit beißen müssen.


    Mit etlichen Änderungen, die mit Firefox 53 begonnen wurden und bereits im aktuellen Firefox 55 für eine gesteigerte Leistung sorgen sollen, will Mozilla dem zuletzt enteilten Chrome wieder auf die Pelle rücken. Es bleibt abzuwarten, ob das gelingt, denn immerhin ist der Google-Browser für viele Android-Anwender auch auf dem Desktop die erste, weil bekannte und auch verknüpfte Wahl. Das gelegt der weltweite Marktanteil bei Desktop-Rechnern von aktuell 63 Prozent (laut StatCounter). Sollte dieses Vorhaben schief gehen, dürfen sich die verbliebenen Firefox-Nutzer - die in Deutschland immer noch mit knappem Vorsprung in der Mehrheit sind - immerhin über eine bessere Performance freuen.

    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    Firefox 57: neues Aussehen und mehr Leistung - Ausblick auf die übernächste Version

    ?

    Meinung des Autors
    Mit Firefox 57 wird der Browser die größte Umstellung seit Jahren erfahren. Das Ziel ist ganz klar: bei der Performance und auch beim schlanken Design wieder mit Google Chrome gleichziehen. Das bedeutet aber auch: weniger Add-ons. Was haltet ihr davon?Jetzt kommentieren!
    Hinweise & Tipps:

    1. Lade dir unsere Windows-10-App herunter, um bei einem neuen Artikel eine Push-Benachrichtung auf deinem Smartphone / Tablet / Desktop-PC zu erhalten
    2. Trage dich in unseren Newsletter ein, um bei einem neuen Artikel per E-Mail informiert zu werden
    3. Oder folge uns auf Facebook, Google oder Twitter um keinen News- oder Tipp-Artikel mehr zu verpassen
    4. Besuche unseren Artikel Windows 10 Fragen und Antworten für Neueinsteiger
    5. Sofern du eine bestimmte Frage zu Windows 10 hast, stelle sie einfach direkt hier
    « "Antimalware Service Executable" verursacht hohe CPU-Auslastung - was ist das und wie kann man den Prozess deaktivieren?Windows 10 gegen NSA-Sicherheitslücken schützen - so haben WannaCry und Co. keine Chance mehr »
    Ähnliche News zum Artikel

    Firefox 57: neues Aussehen und mehr Leistung - Ausblick auf die übernächste Version

    MakeGIF Video Capture Plugin für Chrome - YouTube Video zu GIF konvertieren direkt im Browser
    Wer hätte gedacht, dass GIF Dateien durch die sozialen Netzwerke ein solches Comeback erleben? Selbst 2017 ist der Ansturm auf die bewegten... mehr
    Mozilla Firefox 57 - neues Aussehen und mehr Geschwindigkeit ab heute offiziell zum Download - UPDATE
    Obwohl die Möglichkeiten sowie auch Features des neuen Firefox 57 bereits seit geraumer Zeit in der zur Verfügung gestellten Beta-Version... mehr
    AMD Freesync - auf diese Dinge sollte man beim Kauf eines neuen Monitors mit adaptiver Synchronisierung achten
    Monitore die in der Lage sind, die Frameraten dynamisch mit denen der Grafikkarte anzupassen, sind bei vielen Gamern beliebt. Die aufgrund... mehr
    Medion Akoya P56000 mit AMD Ryzen 5 1600, Radeon RX 560 und Windows 10 ab 16. November für 599 Euro bei Aldi-Süd - UPDATE
    Seit einer gefühlten Ewigkeit sind Multimedia-PCs aus dem Hause Medion mit CPUs aus dem Hause Intel ausgestattet. Der kommende Desktop-PC... mehr
    Microsoft Patchday sorgt für Startprobleme einiger UWP-Apps - so lassen sich diese beseitigen
    Nachdem Microsoft zum gestrigen Patchday doch sehr umfangreiche Sicherheits-Updates und Bugfixes für nahezu jede verfügbare... mehr

    Firefox 57: neues Aussehen und mehr Leistung - Ausblick auf die übernächste Version

    – deine Meinung ?
    Kommentare
    1. Avatar von Hopihalido
      Hopihalido -
      Moin,
      ich hab ihn mir in meiner Insider Version schon installiert. Sieht wirklich prima Modern aus und läuft schnell.
      Die paar Add-ons die ich bis jetzt in der normalen Version am laufen hatte brauche ich nicht mehr, Firefox hat diese Funktionen jetzt mit an Bord.
      Nur noch der Adblocker.
    1. Avatar von rven
      rven -
      Für mich waren 2 Erweiterungen wichtig: Roboform und Tab Mix Plus.
      Roboform hat schon umgestellt und läuft problemlos (zwar keine Toolbar mehr im FF, aber man kann ja die untere Roboform-Leiste wählen.).
      Eine Mail-Anfrage beim Hersteller des TMP ergab, dass er wohl nicht umstellen wird.
      Ich werde daher wohl umsteigen auf Vivaldi. Der ist schnell und entspricht in manchem besser meinen Wünschen als Chrome.
    1. Avatar von Harald-RS
      Harald-RS -
      So habe mir auch nun die neue Testversion von Firefox Nightly geholt finde ich nicht schlecht.

      Nur würde ich mit die Tableiste an der Seite wünschen.
    1. Avatar von MSFreak
      MSFreak -
      @ Harald-RS,

      vielleicht ist "Vertigo Tabs" was für dich
      https://addons.mozilla.org/de/firefo.../vertigo-tabs/

      ... und ich vermisse das inkompatible AddOn "Tab Mix Plus" ansonsten ist Nightly 57.a** nicht schlecht

      Nachtrag:
      Habe mich damit abgefunden das TMP z.Zt. nicht als WebExtensions vorhanden ist, Bin trotzdem umgestiegen und was soll ich sagen, der FF ist wie ein VW Käfer, er läuft und läuft und ...
      Hier meine Startseite

      Anhang 15579

      Und meine AddOns

      Anhang 15580
    1. Avatar von MSFreak
      MSFreak -
      Zitat Zitat von rven Beitrag anzeigen
      Für mich waren 2 Erweiterungen wichtig: Roboform und Tab Mix Plus.
      Roboform hat schon umgestellt und läuft problemlos (zwar keine Toolbar mehr im FF, aber man kann ja die untere Roboform-Leiste wählen.).
      Eine Mail-Anfrage beim Hersteller des TMP ergab, dass er wohl nicht umstellen wird.
      Ich werde daher wohl umsteigen auf Vivaldi. Der ist schnell und entspricht in manchem besser meinen Wünschen als Chrome.

      TMP gibt es m.W. für Vivaldi nicht. Ich weiß nicht wie lange du mit Firefox gearbeitet und diesen ggf. auf deine Bedürfnisse angepasst hast, ABER Vivaldi ist kein Ersatz für den Firefox. Auch du wirst es früher oder später erfahren.
    Kommentar schreiben (auch als Gast möglich)

    z.B. "Gast" oder "Mike"