• Microsoft Word: 5 Tipps und Tricks für MS Word die (vielleicht) nicht jedem geläufig sind

    Microsoft Word wird von vielen genutzt, aber kaum ein Nutzer (oder wir) wird spontan alle Funktionen kennen die es bietet. Zum einen gibt es sehr viele und zum anderen für eine Funktion auch durchaus mehrere Wege. In diesem kleinen Ratgeber haben wir einmal 5 kleine Tipps und Tricks für Word zusammengestellt die vielleicht noch nicht jeder kennt, aber die man vielleicht kennen will um sich die Arbeit zu erleichtern.



    1) Formatierungen aufheben

    Man hat einen Text einkopiert und diesen mit diversen Formatierungen wie fetter oder kursiver Schrift oder Unterstreichungen übernommen. Will man diese komplett aus einem Absatz oder Text entfernen markiert man das Ganze und drückt die Tastenkombination „STRG + Leertaste“. Schon sind alle Formatierungen entfernt


    2) Standard Formatvorlage setzen

    Auch für das falsche Layout gibt es eine schnelle Korrektur. Markiert wieder den betroffenen Text oder Teile daraus und drückt „STRG+SHIFT+N“ um das Layout Eurer Standard Formatvorlage zu übernehmen.


    Natürlich gibt es auch Optionen um den Text direkt als reinen Text ohne Alles einzukopieren, aber vielleicht will man ja das Eine oder das Andere behalten und kann es so getrennt entfernen.


    3) Lange oder schwere Wörter durch Abkürzungen per Autokorrektur nutzen

    Wenn Ihr Wörter habt die Ihr gerne falsch schreibt oder einfach nicht gerne schreibt weil sie so lang sind könnt Ihr diese auch selbst in der Autokorrektur mit einer Abkürzung eintragen die Ihr stattdessen schreibt. Geht dazu im Reiter „Datei“ über die Optionen zur „Dokumentprüfung“ und nutzt den Button für die „AutoKorrektur-Optionen“.


    https://www.win-10-forum.de/artikel-attachments/15048-microsoft-word-ratgbeber-5-10-tipps-tricks-hilfe-tipp-trick-layout-formatierung-formatvorlage-st.png

    Geht dann in das Feld „Ersetzen“ und schreibt dort zuerst die Abkürzung hinein, und im Feld daneben schreibt Ihr dann den kompletten Text für den die Abkürzung stehen soll. Bestätigt das Ganze mit „Hinzufügen“ und wenn Ihr das nächste Mal das neue Kürzel verwendet wird es in den Volltext umgewandelt und spart Euch Zeit.



    4) Schneller Wechsel zwischen mehreren Stellen in einem Dokument

    Wenn Ihr einen langen Text schreibt und vielleicht immer wieder zwischen mehreren festen Stellen wechseln müsst kann man sich das scrollen sparen. Mit der Tastenkombination „Shift+F5“ kann man zwischen den letzten vier Stellen an denen man Bearbeitungen gemacht hat hin- und herspringen.


    5) Bindestriche und Leerzeichen vor Trennung schützen

    Wenn der Zeilenumbruch von Word greift nimmt er vielleicht keine Rücksicht auf Bindestriche und gewollte Leerstellen. Will man an solchen Stellen eine Trennung verhindern kann man diese geschützt setzen. Für ein geschütztes Leerzeichen drückt man „STRG+SHIFT+Leertaste“ und für einen geschützten Bindestrich „STRG+SHIFT+MINUS“. Voila, schon wird es nicht mehr getrennt.

    Gefällt dir der Artikel

    Microsoft Word: 5 Tipps und Tricks für MS Word die (vielleicht) nicht jedem geläufig sind

    ?

    Meinung des Autors
    Vielleicht ist ja in dieser kleinen Sammlung auch für Euch etwas Neues dabei?Jetzt kommentieren!
    Hinweise & Tipps:

    1. Lade dir unsere Windows-10-App herunter, um bei einem neuen Artikel eine Push-Benachrichtung auf deinem Smartphone / Tablet / Desktop-PC zu erhalten
    2. Oder folge uns auf Facebook, Google oder Twitter um keinen News- oder Tipp-Artikel mehr zu verpassen
    3. Besuche unseren Artikel Windows 10 Fragen und Antworten für Neueinsteiger
    4. Sofern du eine bestimmte Frage zu Windows 10 hast, stelle sie einfach direkt hier
    « Windows 10: alte Benachrichtigungen im Info-Center erneut anzeigen - ist das möglich?Bluescreen mit Fehlermeldung "irql not less or equal" - das kann helfen »
    Ähnliche News zum Artikel

    Microsoft Word: 5 Tipps und Tricks für MS Word die (vielleicht) nicht jedem geläufig sind

    Standardsuchmaschine im Microsoft Edge Browser ändern - So geht es ganz einfach
    Natürlich ist Bing der Standard als Suchmaschine im Microsoft Edge Browser, aber das muss nicht sein. Die Option zum Ändern ist zwar etwas... mehr
    Microsoft Word Formatierungszeichen aktivieren oder deaktivieren, auch ganz oder teilweise
    Viele kennen sie, aber wenige nutzen sie, nämlich die sogenannten Formatierungszeichen in Microsoft Word. Absatzmarken, Objektanker,... mehr
    Rote und blaue Wellenlinien in MS Word bei Bedarf ausblenden oder einblenden? So geht’s!
    Diverse Schreibfehler werden in Microsoft Word mit roten oder blauen Wellenlinien markiert umso auf Fehler und die grobe Art des Fehlers... mehr
    Microsoft Excel Tabelle nachträglich mit Optionen für automatisches filtern und sortieren nutzen
    Eine fertige Excel Tabelle umsortieren kann so manchen ganz schön fordern, denn man macht es eben nicht immer. Wenn es keine komplizierten... mehr
    Formen für ein Word Dokument als Schnellbaustein speichern und so als AutoText verwenden
    Man kann den Standard einer Form permanent ändern, aber wenn man eine Form immer wieder in zwei oder mehr verschiedenen Varianten abrufen... mehr

    Microsoft Word: 5 Tipps und Tricks für MS Word die (vielleicht) nicht jedem geläufig sind

    – deine Meinung ?
    Kommentare
    1. Avatar von Aegyptoline
      Aegyptoline -
      Danke, die Kürzel habe ich dringend gebraucht
    1. Avatar von CfAe_Bad_Salzuflen
      CfAe_Bad_Salzuflen -
      Formatierungen aufheben.
      Man hat einen Text einkopiert und diesen mit diversen Formatierungen wie fetter oder kursiver Schrift oder Unterstreichungen übernommen. Will man diese komplett aus einem Absatz oder Text entfernen markiert man das Ganze und drückt die Tastenkombination „STRG + Leertaste“. Schon sind alle Formatierungen entfernt.

      Das ist nur eine „Teilwahrheit!
      Sofern die Formatierung mittels "verknüpften (Zeichen-, Absatz-)- Formatvorlagen" vorgenommen wurde, werden mit „STRG + Leertaste“ lediglich die Zeichen- nicht aber die anteiligen Absatzformate auf die Standardwerte zurückgesetzt.
      Hier hilft: STRG+Umschalt+“N“
    Kommentar schreiben

    z.B. "Gast" oder "Mike"