• Windows 10: alte Benachrichtigungen im Info-Center erneut anzeigen - ist das möglich?

    Seit der Veröffentlichung von Windows 10 ist das sogenannte Info-Center an Bord, in dem sich so manche sinnvolle Nachricht zum Betriebssystem, zur Hardware sowie zu anderen Bereichen finden lässt.Nach der Betrachtung verschwinden diese Informationen jedoch. Und was ist, wenn man eine der nicht mehr sichtbaren Hinweise noch einmal lesen will?


    https://www.win-10-forum.de/artikel-attachments/15046-windows-10-logo-gross.jpg

    Für das Info-Center gibt es etliche Einstellungsmöglichkeiten, um Benachrichtigungen aktivieren, deaktivieren und verwalten zu können. In der Regel sind Systeminformationen voreingestellt, die zum Beispiel über knapp werdenden Speicherplatz, oder über Anwendungen, die das System ausbremsen, benachrichtigen. Diese Hinweise können durchaus hilfreich sein. Wenn die Nachricht jedoch erst einmal gelesen wurde, wird sie nicht mehr angezeigt. Das wiederum ist dann weniger hilfreich, denn oftmals kann man sich nicht sofort um das angesprochene Problem kümmern. So mancher Anwender stellt sich daher die Frage, ob und wie man die Hinweise nachträglich betrachten kann.


    Als Antwort gibt es eher schlechte Nachrichten, denn der erneute Aufruf ist schlicht nicht vorgesehen. Entsprechend dem Artikel 4 des Rheinischen Grundgesetzes, der "Wat fott es, es fott" (Was fort ist, ist fort) lautet, gibt es schlicht keine Möglichkeit, die verschwundenen Inhalte noch einmal anzeigen zu lassen. Zudem kann eine Meldung beim Betrachten auch nicht gegen die automatische Löschung geschützt werden. Die Nachrichten im Info-Center sind also äußerst flüchtig, und wichtige Informationen darin sollten an anderer Stelle als Erinnerung gespeichert werden.


    Die Nachrichten sind offenbar sogar so vergänglich, dass im Rahmen einer Recherche keine Möglichkeit gefunden wurde, die alten Hinweise in den Tiefen des Betriebssystems aufzuspüren. Wer einen solchen Weg kennt, darf diesen gerne in den Kommentaren mitteilen.

    Gefällt dir der Artikel

    Windows 10: alte Benachrichtigungen im Info-Center erneut anzeigen - ist das möglich?

    ?

    Meinung des Autors
    Ein Sprichwort sagt: nichts ist so alt wie die Zeitung von gestern. Im digitalen Zeitalter geht es noch deutlich schneller, und das Info-Center von Windows 10 ist der beste Beweis dafür. Vielleicht sollte man das künftig etwas anders machen. Oder seht ihr da keinen Bedarf?Jetzt kommentieren!
    Hinweise & Tipps:

    1. Lade dir unsere Windows-10-App herunter, um bei einem neuen Artikel eine Push-Benachrichtung auf deinem Smartphone / Tablet / Desktop-PC zu erhalten
    2. Oder folge uns auf Facebook, Google oder Twitter um keinen News- oder Tipp-Artikel mehr zu verpassen
    3. Besuche unseren Artikel Windows 10 Fragen und Antworten für Neueinsteiger
    4. Sofern du eine bestimmte Frage zu Windows 10 hast, stelle sie einfach direkt hier
    « Microsoft Word Texte direkt in der Anwendung übersetzen lassen? So geht es ganz leicht!Microsoft Word: 5 Tipps und Tricks für MS Word die (vielleicht) nicht jedem geläufig sind »
    Ähnliche News zum Artikel

    Windows 10: alte Benachrichtigungen im Info-Center erneut anzeigen - ist das möglich?

    Windows 10: so lässt sich die klassische Digitaluhr als Bildschirmschoner einrichten
    Obwohl Microsoft bei Windows 10 einige Dinge über Bord geworfen hat, die schon seit etlichen vorherigen Windows-Versionen zum Standard... mehr
    Windows 10: Bilder auf dem Sperrbildschirm automatisch wechseln - so wird es gemacht
    Bei vielen Windows-Nutzern dürfte es so sein, dass sie den Sperrbildschirm öfter und länger sehen, als das durch geöffnete Programme... mehr
    Windows 10: so lässt sich ein lokales Konto in ein Microsoft Konto umwandeln
    Wer seinen Windows-10-PC mit einem lokalen Konto ausgestattet hat, nun aber die Vorteile wie zum Beispiel den Microsoft Store eines... mehr
    Im Windows Explorer nach einer einzigen Dateiart suchen - so wird es gemacht
    Die Suchfunktion des Windows Explorer bietet mehr Möglichkeiten, als vielen Nutzern bewusst ist. Dazu zählt, dass gezielt nach einzelnen... mehr
    Windows 10 Mail App lässt die Vorgehensweise bei externen Grafiken in Mails steuern
    Windows-10-Nutzer, welche auch die Mail-App verwenden, können ab sofort auch entscheiden, wie mit externen Grafiken und Bildern in... mehr

    Windows 10: alte Benachrichtigungen im Info-Center erneut anzeigen - ist das möglich?

    – deine Meinung ?
    Kommentare
    1. Avatar von genervter Windows-Nutzer
      genervter Windows-Nutzer -
      Diese Funktion habe ich mir schon öfter gewünscht. Wenn so eine Nachricht nur 10 sek zu sehen ist und man gerade nicht schnell genug oder sowieso nicht (re)agieren kann, kann man sich die Nachricht auch schenken. Aber im Zeitalter des "alles automatisieren und dem dummen Nutzer vorgeben, da es der Anbieter ja eh besser kann und weiß" - und alle machen jubelnd mit, da sie nicht mehr mit- bzw. nachdenken müssen - muss man das wohl oder übel akzeptieren oder sich auf eine Insel zurückziehen.
    1. Avatar von Heinz
      Heinz -
      Kommt darauf an,was da im Infocenter angezeigt wird.Wenn es ein Hinweis ist für einen Sstemfehler,könnte man den wahrscheinlich auch im zuverlássigkeitsverlauf wiederfinden. nachrichten úber beendete Downloads oder angekommene Mails,können aber meiner Meinung nach auch gleich verschwinden. Denn das tun die ja nicht,sondern sie füllen das Infocenter unnötig,so dass man sie jeweils manuell löschen muss.
    1. Avatar von nochn genervter nutzer
      nochn genervter nutzer -
      Dass es diese Funktionnicht gibt, finde ich nur ein Beispiel der unverschämten Entmündigung des Nutzers. Ebenso habe mich gestern mal wieder über WIndows geärgert, da wieder mal ein update einfach aufgespielt wurde. Die Möglichkeit früher, zu entschieden, wann es einem besser passt gibt es nicht mehr. MS entscheidet und lässt kenen Eingriff zu. Wollte nur eben mal was nachsehen, dann kam ein update, das "einen Moment dauern kann" und hat über 30 min den PC lahmgelegt mit Hinweisen, dass es gleich wieter geht, man aber nicht ausschalten darf. etc. Am Ende habe ich dann Funktionen, die ich nicht haben möchte, die mir aber nach Meineung von MS das Leben mit dem PC ach so viel einfacher machen - Cortana, automatischer Abgleich meiner Kontakte, etc. - das geht MS einen Sch--- an. und das will ich eigentlich nicht. Leider habe ich mich von Windows gefangen nehmen lassen - wie viele andere Nutzer. Aber es gibt erstaunlich wenige, die das stört. - schöne neue Welt...
    1. Avatar von areiland
      areiland -
      Die Möglichkeiten, das von Dir bemängelte an Deine eigenen Bedürfnisse anzupassen, gibt es alle. Man muss siich dazu nur mal in den Einstellungen in "Update und Sicherheit" bei "Windows Update" mit den Möglichkeiten bei "Nutzungszeit ändern" - "Neustartoptionen" und "Erweiterte Optionen" beschäftigen. Dort kann man das nämlich feintunen. Das gleiche gilt auch für die Synchronisationsmöglichkeiten, die unter "Konten" - "Einstellungen synchronisieren" erreichbar sind. Dass die Kontakte synchronisiert werden, das liegt daran, dass die Kontakte App ihre Inhalte nun mal online pflegt und nicht auf dem Rechner hält.

      Und das Infocenter stellt nun mal keine Datenbank dar, die jede Meldung unendlich lange vorhält. Hier geht es darum den Nutzer darüber zu informieren, dass aktuell Aktionen anstehen, bzw. Statusmeldungen der teilnehmenden Systemkomponenten auszugeben. Du erwartest ja auch unter Windows 7 nicht, dass Du jede Meldungsbox zurückholen kannst, die jemals eine Information gegeben hatte. Der Zweck des Infocenters ist nämlich der, die früher per Meldungsboxen und anderen Elementen ausgegebenen Informationen an einer zentralen Stelle zusammenzuführen.

      Bei Windows 7 würden die Meldungen so auftauchen:
      Anhang 17916
      sich immer in den Vordergrund drängen und den Fokus des Systems an sich ziehen. Nach dem Klick auf "OK" werden sie unwiderbringlich verschwinden.
      Bei Windows 10 tauchen sie angenehm in einer Leiste an der Seite auf oder legen ein Banner als Overlay auf den Bildschirm und nehmen sich nicht den Fokus des Systems.

      Was ist jetzt vorteilhafter? Beschäftige Dich mit dem System, dann musst Du nicht meckern.
    Kommentar schreiben

    z.B. "Gast" oder "Mike"