• Windows 10: bestimmter Patch Voraussetzung für Creators Update - UPDATE

    12.04.2017, 17:25 Uhr:

    Das zweite große Update von Windows 10 wird in Wellen verteilt, was für viele Anwender eine mehr oder weniger lange Wartezeit bedeutet. Doch möglicherweise wird die Installation bereits dadurch verhindert, dass ein Patch fehlt, der Grundvoraussetzung für die Aktualisierung ist


    https://www.win-10-forum.de/artikel-attachments/13053-windows-10-creators-update.png

    Seit gestern wird das Creators Update mit zahlreichen Neuerungen verteilt. Neben der automatischen Installation, die mitunter lange auf sich warten lassen wird, ist auch eine manuelle Aktualisierung des Betriebssystems möglich. In beiden Fällen muss aber auf dem jeweiligen Rechner zwingend der Patch mit der Nummer KB4013214 vorhanden sein. Dieser trägt den Namen "Upgrade and Privacy Experience (UPX)" und ist laut Dr. Windows für "die neuen Optionen zu den Datenschutzeinstellungen von Windows 10" zuständig.


    Wer also sichergehen will, dass er das anstehende große Update tatsächlich bekommt, sollte überprüfen, ob der Patch im Rahmen des aktuellen kumulativen Updates auch aufgespielt wurde. Dazu sind folgende Schritte notwendig:


    1. Startmenü öffnen
    2. "Einstellungen" (Zahnrad-Symbol anklicken)
    3. Im neuen Fenster Schaltfläche "Update und Sicherheit" anklicken
    4. Den blauen Link "Updateverlauf" anklicken


    Sollte der Patch fehlen, kann dieser über die Windows-Updates nachgeladen werden. Allerdings nur im Rahmen des oben erwähnten Komplettpakets, einzeln wird er von Microsoft hingegen nicht angeboten.


    Update, 29.06.2017, 12:18 Uhr: Auf Computern, auf denen das Creators Update bislang noch nicht installiert wurde, sollten eine manuelle Suche nach Updates durchgeführt werden. Hierzu müssen die oben aufgeführten Schritte 1 bis 3 ausgeführt werden, im Schritt 4 wird dann auf die Schaltfläche "Nach Updates suchen" geklickt. Offenbar ist es mittlerweile nämlich so, dass der oben erwähnte Patch doch einzeln verteilt wird. Zumindest war das auf dem Computer des Autors dieses Artikels der Fall (siehe Screenshot unten), obwohl auf dem Laptop alle kumulativen Updates der letzten Patchdays sauber aufgespielt wurden.


    https://www.win-10-forum.de/artikel-attachments/14446-windows-10-creators-update-patch.jpg

    Ob das Creators Update nach der erfolgreichen Installation des Patches durch eine manuelle Suche geladen wird, wird am heutigen Abend oder dem kommenden Wochenende überprüft, wenn der Rechner nicht benötigt wird. Spätestens am kommenden Montag folgt das Update, ob der Suchlauf zu einem Erfolg geführt hat.

    (Mit Material von: Dr. Windows)
    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    Windows 10: bestimmter Patch Voraussetzung für Creators Update - UPDATE

    ?

    Meinung des Autors
    Wer bei Windows 10 automatische Aktualisierungen verhindert, kann unter Umständen vergeblich auf das Creators Update warten. Ein Bestandteil des aktuellen Patchdays ist nämlich zwingend notwendig, damit die neue Version auch tatsächlich installiert werden kann.Jetzt kommentieren!
    Hinweise & Tipps:

    1. Lade dir unsere Windows-10-App herunter, um bei einem neuen Artikel eine Push-Benachrichtung auf deinem Smartphone / Tablet / Desktop-PC zu erhalten
    2. Trage dich in unseren Newsletter ein, um bei einem neuen Artikel per E-Mail informiert zu werden
    3. Oder folge uns auf Facebook, Google oder Twitter um keinen News- oder Tipp-Artikel mehr zu verpassen
    4. Besuche unseren Artikel Windows 10 Fragen und Antworten für Neueinsteiger
    5. Sofern du eine bestimmte Frage zu Windows 10 hast, stelle sie einfach direkt hier
    « Google Easter Egg - So nutzt man unter Windows 10 den musikalischen Oskar Fischinger DoodleWindows 10 Creators Update: manuelle Update-Suche kann Wartezeit verkürzen »
    Ähnliche News zum Artikel

    Windows 10: bestimmter Patch Voraussetzung für Creators Update - UPDATE

    Bildschirmanzeige in beliebige Richtung drehen - so gehts
    Die Bildschirmanzeige eines Multi-Monitor-Setups ist bei der Verwendung von 16:9 oder 16:10-Geräten oder größer sehr stark in die Breite... mehr
    AMD Navi - erste Hinweise auf AMDs Vega-Nachfolger seit Längerem im Linux-Treiber integriert
    Nachdem AMD den Vega-Nachfolger unter der Bezeichnung "Navi" bereits in seiner offiziellen Roadmap angekündigt hat, ist zum aktuellen... mehr
    Windows 10 Fall Creators Update (1709): Microsoft beschreibt KB4058043 offiziell als Zuverlässigkeitsupdate
    Nach dem letztwöchig ausgerollten Dezember-Patchday hat Microsoft noch ein weiteres Update mit der KB4058043 ausgegeben, welches als... mehr
    Windows Modules Installer Worker (TiWorker.exe) sorgt für erhöhte Last auf der CPU - so lässt sich dieser deaktivieren
    Als Bestandteil von Windows 10 gehört die TiWorker.exe zum "Windows Modules Installer Worker" und gilt häufig als Ursache für eine zu hohe... mehr
    Windows 10: Boot-Vorgang dauert ungewöhnlich lang und System-Festplatte ist plötzlich randvoll - daran kann es liegen
    Wenn der Boot-Vorgang von Windows 10 plötzlich ungewöhnlich lange dauert, die System-Festplatte (SSD), auf der Windows 10 installiert ist,... mehr

    Windows 10: bestimmter Patch Voraussetzung für Creators Update - UPDATE

    – deine Meinung ?
    Kommentare
    1. Avatar von BtO
      BtO -
      KB4015217 hebt die Version auf 1607 14393.1066

      KB4013214 ???? nicht da
    1. Avatar von areiland
      areiland -
      Das Update KB4013214 ist derzeit in der Verteilung per Windows Update angelangt und steht im Update Katalog noch nicht zur Verfügung.
    Kommentar schreiben (auch als Gast möglich)

    z.B. "Gast" oder "Mike"