• In Microsoft Word Tabellen Zeilen oder Spalten addieren – So geht’s in MS Office 2010 und Neuer!

    So mancher Nutzer weiß es gar nicht, aber Microsoft Word kann mehr als er denkt. Wenn man eine simple Tabelle erstellen will, in der man dann Werte einer Zeile oder Spalte addieren möchte, muss man nicht zwingend Excel verwenden. Wie Ihr relativ einfach auch in Microsoft Word die Werte in Zeilen oder Spalten zusammenaddieren könnt zeigen wir in diesem kurzen Ratgeber.



    Der hier beschriebene Weg sollte ab Microsoft Word 2010 nutzbar sein.


    Als erstes braucht Ihr natürlich eure Tabelle mit Werten die addiert werden sollen. Wenn diese Tabelle steht klickt Ihr in das Feld in der das Ergebnis stehen soll, wie in unserem Beispiel das rot markiert Feld in dem die Summe aller Zahlen für Produkt 1 aus allen Tagen stehen soll.


    https://www.win-10-forum.de/artikel-attachments/9294-microsoft-word-addieren-felder-addieren-zeilen-addieren-spalten-addieren-word-felder-berechne.png

    Wenn der Cursor in dem Feld steht könnt Ihr oben über das Menü ganz rechts in den „Tabellenltools“ beim Unterpunkt „Layouts“ dann ganz rechts den Menüpunkt „Formel“ anklicken. Wenn Ihr diese Punkte nicht im Menü Band sehen könnt ist das Feld vermutlich nicht markiert.


    https://www.win-10-forum.de/artikel-attachments/9295-microsoft-word-addieren-felder-addieren-zeilen-addieren-spalten-addieren-word-felder-berechne.png

    Standardmäßig ist hier schon als Formel =SUM(ABOVE) vorgegeben. Da dies genau die Formel ist die wir hier benötigen kann man das direkt so stehen lassen. Über das Pull-Down Menü „Zahlenformat“ könnt Ihr noch ein passendes Format wählen, vielleicht sollen es ja Euro sein?



    Normalerweise wird die Ausrichtung der Tabelle automatisch erkannt. Würde man im Beispiel der oben gezeigten Tabelle in das Feld ganz rechts unter „Gesamt pro Tag“ klicken und dann den Formel Agenten aufrufen, dann würde dort automatisch =SUM(LEFT) stehen. Dies klappt allerdings nicht immer, so dass man dann gegebenenfalls die Rechenrichtung mit ABOVE, LEFT oder RIGHT selber angeben kann indem man den Teil der Formal per Hand abändert.


    Ein großer Nachteil im Gegensatz zu Excel ist hier aber, dass sich das Ergebnis nicht direkt mitändert wenn man den Wert in einem Feld verändert. Macht in diesem Fall dann einen Rechtsklick auf das Feld mit dem Ergebnis, wählt aus dem sich öffnenden Menü den Punkt „Felder aktualisieren“ und schon stimmt es wieder.


    https://www.win-10-forum.de/artikel-attachments/9292-microsoft-word-addieren-felder-addieren-zeilen-addieren-spalten-addieren-word-felder-berechne.png
    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    In Microsoft Word Tabellen Zeilen oder Spalten addieren – So geht’s in MS Office 2010 und Neuer!

    ?

    Meinung des Autors
    So schnell kann man auch in Microsoft Word die Werte einiger Felder addieren! Leider kann ich es in Versionen vor 2010 nicht mehr selber testen…Jetzt kommentieren!
    Hinweise & Tipps:

    1. Lade dir unsere Windows-10-App herunter, um bei einem neuen Artikel eine Push-Benachrichtung auf deinem Smartphone / Tablet / Desktop-PC zu erhalten
    2. Trage dich in unseren Newsletter ein, um bei einem neuen Artikel per E-Mail informiert zu werden
    3. Oder folge uns auf Facebook, Google oder Twitter um keinen News- oder Tipp-Artikel mehr zu verpassen
    4. Besuche unseren Artikel Windows 10 Fragen und Antworten für Neueinsteiger
    5. Sofern du eine bestimmte Frage zu Windows 10 hast, stelle sie einfach direkt hier
    « Windows 10: Roccat Ryos MK Pro Treiber kann nicht geladen werden - daran liegt esFestplatte vom Smart-TV mittels Diskpart wieder auf dem PC nutzbar machen - so funktionierts »
    Ähnliche News zum Artikel

    In Microsoft Word Tabellen Zeilen oder Spalten addieren – So geht’s in MS Office 2010 und Neuer!

    Den gleichen Inhalt gleichzeitig in mehrere Zellen einer Microsoft Excel Tabelle eintragen
    An Excel scheiden sich die Geister. Die einen verwenden es gern und am liebsten für Alles, andere wissen gar nicht was sie damit machen... mehr
    Virenschutz-Programme für Windows 10 im Test: zweimal volle Punktzahl, Microsoft steigert sich
    Kaum ein Computer-Thema wird so heftig diskutiert, wie die Nutzung von Antiviren-Software. Nicht wenige Nutzer sind der Meinung, dass die... mehr
    Microsoft Surface Pen wird reaktionsschneller und druckempfindlicher und kommt mit Tilt-Funktion
    Nachdem Microsoft auf dem heutigen Microsoft-Event in Shanghai bereits das neue Surface Pro vorgestellt hat, darf natürlich auch der... mehr
    Microsoft Surface Pro - technische Daten und Preis offiziell bekannt gegeben - UPDATE
    Obwohl schon im Vorfeld zum neuen Surface Pro etliche Spezifikationen bekannt gewesen sind, konnten diese im Rahmen des heutigen... mehr
    Samsung Galaxy S8 (Plus) als echte Microsoft Edition mit Windows 10 Mobile machbar?
    Microsoft hatte ja bekannt gegeben, dass es eine Samsung Galaxy S8 Microsoft Edition geben wird. Diese Edition soll dann ab Werk bereits... mehr

    In Microsoft Word Tabellen Zeilen oder Spalten addieren – So geht’s in MS Office 2010 und Neuer!

    – deine Meinung ?
    Kommentare
    1. Avatar von Erhard895
      Erhard895 -
      Hallo, Andreas,

      es funktioniert auch in Word 2007. Allerdings ist mir aufgefallen, dass die Beschreibung die ich über die angebotene Hilfe, dem Fragezeichen im Formel-Menue, aufrufen kann, die Funktionen und Argumente in Deutsch aufgeführt sind. Gibt man die deutschen Ausdrücke ein, bekommt man einen Syntax-Fehler, weil die englischen Ausdrücke eingegeben werden müssen. Ich habe daraufhin den folgenden Artikel gefunden, der meiner Meinung nach eine große Hilfe ist:
      Rechnen in Word - PC Magazin
    Kommentar schreiben (auch als Gast möglich)

    z.B. "Gast" oder "Mike"