• Windows 10 - Tastaturlayout vom Englischen aufs Deutsche ändern - so wird es gemacht

    Windows 10 ist von Microsoft, wie auch schon die Windows-Betriebssysteme zuvor - multilingual gestaltet worden, wodurch bei einer deutschen Systemsprache das Tastaturlayout in vielen beliebigen Sprachen eingerichtet werden kann. Bei der Inbetriebnahme von Windows oder nach nach der Erstinstallation sind bereits automatisch die Tastatursprachen Deutsch und Englisch hinterlegt. Wie ihr das Tastaturlayout vom Englischen ins Deutsche wechseln oder auch dauerhaft fixieren könnt, wird euch dieser Praxis-Tipp erläutern





    Kennt ihr das auch, dass ihr ein "Z" schreiben wollt, und ein "Y" ausgegeben wird? Ähnlich verhält es sich, wenn ihr das "ß" oder auch die nur im Deutschen gebräuchlichen Umlaute "ä", "ö" und "ü" schreiben wollt, und etwas ganz anderes ausgegeben wird. Das liegt dann mit hoher Wahrscheinlichkeit daran, dass nicht das deutsche, sondern das ebenfalls mit der Erstinstallation integrierte englische Tastaturlayout eingestellt und aktiviert worden ist. Diese Umstellung kann folgende Ursachen haben:



    • die Tastenkombination Alt + Shift ist betätigt worden, wodurch das Tastaturlayout bei mehr als einer installierten Sprache gewechselt werden kann
    • eventuell ist ein englischsprachiges Spiel oder eine Software installiert worden, welche die Systemeinstellungen beeinflusst hat
    • oder ihr habt eine englische Windows-10-Version installiert (bei Preview-Builds nicht unüblich), welches das englische Tastaturlayout als primär deklariert



    Einen Hinweis darüber, welches Tastaturlayout gerade aktiv ist, könnt ihr bereits in der Taskleiste neben der Systemzeit sehen. Hier seht ihr die Abkürzung des gerade aktiven Tastaturlayouts wie zum Beispiel DEU für Deutsch oder ENG für Englisch. Natürlich können je nach installierter Sprache auch andere Abkürzungen zu sehen sein.



    Umstellen des Tastaturlayouts


    Die einfachste Methode, das Tastaturlayout umzustellen, ist ein Linksklick auf die entsprechende Abkürzung im Systemtray (neben der Systemzeit). Wählt hier einfach Deutsch oder die von euch präferierte und abgebotene Sprache aus.





    Sollte diese Möglichkeit nicht angeboten werden oder auch nicht funktionieren, gibt es zwei weitere Möglichkeiten über die Systemeinstellungen.


    "Einstellungen -> Zeit und Sprache"


    • navigiert über "Start -> Einstellungen -> Zeit und Sprache -> Region und Sprache"
    • klickt hier mittels Linksklick auf Deutsch und deklariert diese "Als Standard"



    https://www.win-10-forum.de/artikel-attachments/8573-tastaturlayout-2.jpg


    Hinweis: Solltet ihr euren Computer ausschließlich mit dem deutschen Tastaturlayout nutzen wollen, könnt ihr auch das englischsprachige Tastaturlayout komplett entfernen. Bei Bedarf lassen sich Englisch und auch viele andere Sprachen wieder hinzufügen.

    https://www.win-10-forum.de/artikel-attachments/8575-tastaturlayout-4.jpg
    ist zum Beispiel nur Deutsch als einziges Tastaturlayout installiert, so entfällt auch die Auswahlmöglichkeit im Systemtray



    Tastaturlayout via "klassische Systemsteuerung" hinzufügen oder entfernen


    Wenn ihr weitere Sprachen für das Tastaturlayout über die klassische Systemsteuerung hinzufügen oder entfernen wollt, geht ihr wie folgt vor:


    • betätigt die Tastenkombination Windows + R um den Ausführen-Dialog zu öffnen
    • gebt hier den Befehl control.exe ein und bestätigt mit Enter
    • navigiert hier zu Zeit, Sprache und Region -> Sprache



    https://www.win-10-forum.de/artikel-attachments/8574-tastaturlayout-3.jpg


    Über diese Einstellung lassen sich allerdings nur Tastaturlayout-Sprachen hinzufügen, entfernen und bearbeiten, jedoch nicht auswählen. Die Auswahl erfolgt dann wieder klassisch über den Button im Systemtray.

    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    Windows 10 - Tastaturlayout vom Englischen aufs Deutsche ändern - so wird es gemacht

    ?

    Meinung des Autors
    Wenn ich bei mir ein Windows neu installiert haben, gehört es mit zu den ersten Handlungen, das englische Tastaturlayout zu entfernen, da mich einerseits Systemicon "DEU" im Systemtray stört und ich andererseits sowieso nur das deutsche Layout verwende. Wie sieht es bei euch aus? Verwendet ihr eigentlich das englische Layout?Jetzt kommentieren!
    Hinweise & Tipps:

    1. Lade dir unsere Windows-10-App herunter, um bei einem neuen Artikel eine Push-Benachrichtung auf deinem Smartphone / Tablet / Desktop-PC zu erhalten
    2. Trage dich in unseren Newsletter ein, um bei einem neuen Artikel per E-Mail informiert zu werden
    3. Oder folge uns auf Facebook, Google oder Twitter um keinen News- oder Tipp-Artikel mehr zu verpassen
    4. Besuche unseren Artikel Windows 10 Fragen und Antworten für Neueinsteiger
    5. Sofern du eine bestimmte Frage zu Windows 10 hast, stelle sie einfach direkt hier
    « Windows 10 Anniversary Update - Webcam ohne Funktion - daran kann es liegenFeste IP-Adresse - welche Vorteile haben diese und wozu werden sie benötigt? »
    Ähnliche News zum Artikel

    Windows 10 - Tastaturlayout vom Englischen aufs Deutsche ändern - so wird es gemacht

    Windows 10 Handheld-Konsole GPD WIN 2 zeigt sich in ersten Videos mit einigen technischen Daten
    Auch mancher Windows 10 User würden sicher gerne mal mobile spielen, aber warum sollte man sich mit Smartphone Games begnügen wenn es mit... mehr
    Windows 10: Programm-Symbole auf Kacheln im Startmenü individuell anpassen - so gehts
    Mit den Kacheln im Startmenü hat Microsoft seit Zeiten von Windows-8 eine Ansicht eingeführt, die zwar einerseits praktisch ist,... mehr
    Windows 10 Fall Creators Update - so lässt sich der Überwachte Ordnerzugriff aktivieren und einrichten
    Microsoft hat mit dem in dieser Woche veröffentlichtem Windows 10 Fall Creators Update (Version 1709) einige neue Funktionen eingeführt,... mehr
    Windows 10: vom Fall Creators Update zurück zum Creators Update - so geht es
    Microsoft verteilt seit einigen Tagen das jüngste umfangreiche Update für Windows 10. Davon sind aber längst nicht alle Anwender... mehr
    Windows 10: Explorer mit "Dieser PC" anstelle des "Schnellzugriffs" öffnen - UPDATE
    Seit Windows 7 werden beim Öffnen des Windows-Explorers die Bibliotheken des sogenannten "Schnellzugriffs" angezeigt. Viele Nutzer möchten... mehr

    Windows 10 - Tastaturlayout vom Englischen aufs Deutsche ändern - so wird es gemacht

    – deine Meinung ?
    Kommentare
    1. Avatar von jsigi
      jsigi -
      Bei unseren Bürorechnern ist nach jedem Rollout (in Abständen von 4 Jahren) immer wieder auch das englische Tastaurlayout installiert.
      Da ich mich mit PC's ganz gut auskenne, bin ich bei uns die erste Anlaufstelle bei PC-Problemen, erst danach ist die IT-Abteilung gefragt.
      Das erste, was ich nach einem Rollout an allen (ca. 12) PC's mache, ist das englische Layout zu entfernen.
      Genauso handhabe ich das auch bei meinen privaten PC's.
      Wie schnell kommt man unabsichtlich auf die Tastenkombination zum Umschalten und schon ist die Tastatur auf englisch umgestellt.
      Mich nervt es immer wieder seit Jahren, dass unsere ITler das nicht von Anfang an so einstellen.
    1. Avatar von umfried
      umfried -
      Wenn das Alles so einfach wäre. Wenn man alles gut aufgeräumt hat, wie beschrieben, dann erkennt W10 beim Neustart, ob ein Programm installiert ist, welches eine englische Tastatur braucht. Ist das der Fall, wird die englische Tastatur (nur die Tastatur, nicht die Sprache) automatisch installiert und als primäre Tastatur aktiviert. Danach muss man wieder, wie bisher, erst auf die deutsche Tastatur umschalten. Nun meine Abitur-Frage an den geneigten Leser: wie kriege ich in W10 heraus, welche meiner vielen Programme, die englische Tastatur erzwingt?
    Kommentar schreiben (auch als Gast möglich)

    z.B. "Gast" oder "Mike"