• Dual-Boot Windows 10 und Android – Lohnen sich zwei Systeme auf einem Gerät?

    Zwei Betriebssysteme auf einem Gerät klingen nicht schlecht, denn so kann man ja scheinbar auf das Beste aus zwei Welten zugreifen. Auch wenn das zunächst recht gut klingt fragen sich natürlich viele ob das im Endeffekt auch so ist, denn viele wissen nicht so genau was sie mit einem Dual-Boot Gerät erwartet. Wir zeigen euch in diesem kurzen Ratgeber einmal ein paar Vor- und Nachteile von Windows 10 und Android Dual-Boot Geräten.



    Ein klarer Vorteil ist natürlich die Verfügbarkeit von zwei Betriebssystemen. Auf vielen solchen Geräten findet man ein vollwertiges Windows 10 und dazu dann auch ein ebenso komplettes Android System, aber dies doch meist leicht bis sehr veraltet. Oft lassen sich hier auch keine Updates installieren, da es diese einfach nicht gibt. Versuche selber auf Android 6.0 Marshmallow oder gar Android 7.0 Nougat zu gehen verwandeln das Gerät in ein Android Gerät.


    Man kann natürlich auch auf alle entsprechenden Apps beider Systeme zugreifen, aber auch hier mit Einschränkungen. Entweder durch das ältere Android OS oder weil sich manche Apps auf einem Windows 10 Tablet einfach nicht so nutzen lassen wie an einem Desktop Rechner.


    Der Preis ist oft nicht nur durch ein älteres OS erkauft, sondern auch durch eine entsprechend preiswerte Verarbeitung. Hier muss man sich überlegen ob ein solcher Plastikbomber den eigenen Ansprüchen genügt. Das gilt natürlich auch für die Leistung an sich und auch bei WLAN- und Bluetooth Standards muss man oft Abstriche machen. Immerhin kommen manche Intel Geräte unter Windows 10 auf gute Leistung und erreichen auch unter Android im AnTuTu Benchmark Werte eines brauchbaren Mittelklasse-Geräts.


    Die Bedienung ist aber erfreulich einfach, denn man muss beide Systeme wie bei jedem anderen Gerät beim ersten Booten entsprechend einrichten. Während Android hier aber meist ohnehin alle Sprachen bietet muss man sich deutsche Sprache für Windows 10 erst installieren, da es meist nur Englisch oder Deutsch gibt.


    Pro:

    • Meist günstig (im Import)
    • Zwei Betriebssysteme verfügbar
    • Zugriff auf viele Apps beider Systeme
    • Windows 10 erhält regulär Updates


    Contra:

    • Oft eben nur im Import zu bekommen
    • Android meist veraltet
    • Meist keine Android Update
    • Apps zum Teil nicht nutzbar
    • In der Regel kein Garantie-Service
    • Windows 10 meist ab Werk nicht Deutsch
    • Interner Speicher ab Werk durch zwei Systeme voller
    • Selten High-End Geräte

    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    Dual-Boot Windows 10 und Android – Lohnen sich zwei Systeme auf einem Gerät?

    ?

    Meinung des Autors
    Wer sowohl bei Android als auch Windows hochwertige Geräte will wird in der Regel mit den meisten Dual-Boot Tablets nicht glücklich werden. Wer nicht zwingend High-End haben muss kann hier aber durchaus fündig werden. Das mir vorliegende Gerät erfüllt meine Zwecke für Windows für unterwegs ganz gut (ScummVM, Word, Excel) und schafft unter Android mit einem AnTuTu Score von 62.000 Punkten auch die meisten Emulatoren. Wären solche Dual-Boot Tablets auch interessant für euch? Kennt Ihr noch andere Punkte für Pro oder Contra?Jetzt kommentieren!
    Hinweise & Tipps:

    1. Lade dir unsere Windows-10-App herunter, um bei einem neuen Artikel eine Push-Benachrichtung auf deinem Smartphone / Tablet / Desktop-PC zu erhalten
    2. Trage dich in unseren Newsletter ein, um bei einem neuen Artikel per E-Mail informiert zu werden
    3. Oder folge uns auf Facebook, Google oder Twitter um keinen News- oder Tipp-Artikel mehr zu verpassen
    4. Besuche unseren Artikel Windows 10 Fragen und Antworten für Neueinsteiger
    5. Sofern du eine bestimmte Frage zu Windows 10 hast, stelle sie einfach direkt hier
    « Mozilla Firefox an Visual Style von Windows 10 anpassen - so gehtsWindows 10 Anniversary Update - Webcam ohne Funktion - daran kann es liegen »
    Ähnliche News zum Artikel

    Dual-Boot Windows 10 und Android – Lohnen sich zwei Systeme auf einem Gerät?

    Huawei MateBook E und Huawei MateBook X mit Windows 10 offiziell vorgestellt
    Mit seinen Surface Produkten hat Microsoft nicht nur sehr gute Technik präsentiert, sondern diese auch sehr elegant verpackt. So manche... mehr
    Windows 10 S und Windows Subsystem für Linux (WSL) werden sich nicht vertragen
    Microsofts bereits Anfang Mai angekündigtes Windows 10 S, welches als kostenlose Bildungsvariante angeboten werden soll, lässt keinerlei... mehr
    YouTube Leanback TV Modus lässt euch auch unter Windows 10 YouTube per Cursor-Tasten steuern
    So mancher nutzt einen HTPC / Mini-PC mit Windows 10 als Entertainment-System am heimischen Fernseher, und ärgert sich dann über die... mehr
    Windows 10 Insider Preview Build 16199 kommt mit vielen neuen Funktionen in den Fast Ring
    Microsoft hat noch am gestrigen Abend die Build 16199 für die Windows-Insider des Fast Rings bereit gestellt, welche neben den gewohnten... mehr
    Samsung Galaxy S8 (Plus) als echte Microsoft Edition mit Windows 10 Mobile machbar?
    Microsoft hatte ja bekannt gegeben, dass es eine Samsung Galaxy S8 Microsoft Edition geben wird. Diese Edition soll dann ab Werk bereits... mehr

    Dual-Boot Windows 10 und Android – Lohnen sich zwei Systeme auf einem Gerät?

    – deine Meinung ?
    Kommentare
    1. Avatar von goetheanum
      goetheanum -
      hi,

      ich besitze ein Android Tablet, doch oft genug wünschte ich auch win 10 dabei zu haben ohne ein neues Tablet zu kaufen...

      Was ich hier aber lese lässt mich Abstand nehmen. Zuviele gravierende Nachteile. Wenn schon 2 Betriebssysteme dann auch beide voll nutzbar.

      Doch in den sauren Apfel beissen und neues Tablet zulegen....
    Kommentar schreiben (auch als Gast möglich)

    z.B. "Gast" oder "Mike"