• Anniversary Update 1607 - Windows 10 wird bei Neuinstallation Deaktivierung der erzwungenen Treibersignatur erlauben

    Schon im vergangenen JAhr hat Microsoft mit der Einführung von Windows 10 die Sicherheit der Kernel-Treiber insoweit verbessert, dass eine Installation verseuchter Treiber beeinträchtigt wird, da diese über das Windows Hardware Developer Center Dashboard digital signiert sein müssen. Mit dem in der kommenden Woche erscheinenden Anniversary Update mit der Build 1607 soll diese Voraussetzung für eine Erhöhung der Sicherheit nochmals verschärft werden



    https://www.win-10-forum.de/artikel-attachments/7781-windows-10.jpg


    Wie unsere Kollegen von Deskmodder herausgefunden haben, wird das in der kommenden Woche auszurollende Windows 10 Anniversary Update eine Neuerung enthalten, welche bei einer kompletten Neuinstallation von Windows 10 eine Deaktivierung zum Erzwingen der Treibersignatur erlaubt.

    Das bedeutet soviel, dass im Rahmen einer Neuinstallation - und nur im Rahmen einer Neuinstallation - des Windows 10 Build 1607 (Anniversary Update) kein Kernel-Modus-Treiber mehr geladen wird, welcher durch das Dev-Portal signiert worden ist. Damit möchte Microsoft verhindern, dass verseuchte Treiber das System beeinträchtigen und möglicherweise zum Absturz bringen können.



    https://www.win-10-forum.de/artikel-attachments/7780-treibersignatur.jpg
    Bildquelle: deskmodder.de


    Da diese Neuerung nur Neuinstallationen von Windows 10 mit aktiviertem Secure Boot mit neuen Treibern betrifft, gibt es noch folgende Ausnahmen, die von der Regelung ausgenommen werden können:



    • PCs, die von vorherigen Windows-Versionen upgegradet worden sind. Diese werden weiterhin Cross-signierte Treiber akzeptieren.
    • PCs, bei denen Secure Boot im BIOS deaktiviert ist.
    • Cross-signierte Treiber, deren Zertifikat vor dem 29. Juli 2016 erstellt worden ist.
    • Damit Windows 10 ordnungsgemäß startet, werden diese Treiber nicht blockiert.



    Mit einer zukünftigen Windows-10-Version (vermutlich schon Redstone 2) könnten diese Treiber vom System möglicherweise komplett blockiert werden, wodurch ein ordnungsgemäßer Windows-Start nicht mehr ermöglicht werden könnte.



    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    Anniversary Update 1607 - Windows 10 wird bei Neuinstallation Deaktivierung der erzwungenen Treibersignatur erlauben

    ?

    Meinung des Autors
    Für die Sicherheit und die Mehrheit der Windows-10-User sicherlich eine gute Sache. Allerdings dürfte es in Zukunft wohl immer schwieriger werden, nicht signierte Treiber, die zu älterer Hardware gehören, im System einbinden zu können, wodurch gerade Nutzer mit älterer Peripherie das Nachsehen haben dürften.Jetzt kommentieren!
    Hinweise & Tipps:

    1. Lade dir unsere Windows-10-App herunter, um bei einem neuen Artikel eine Push-Benachrichtung auf deinem Smartphone / Tablet / Desktop-PC zu erhalten
    2. Trage dich in unseren Newsletter ein, um bei einem neuen Artikel per E-Mail informiert zu werden
    3. Oder folge uns auf Facebook, Google oder Twitter um keinen News- oder Tipp-Artikel mehr zu verpassen
    4. Besuche unseren Artikel Windows 10 Fragen und Antworten für Neueinsteiger
    5. Sofern du eine bestimmte Frage zu Windows 10 hast, stelle sie einfach direkt hier
    « EaseUS Data Recovery Wizard Professional 10.5 Gewinnspiel - das sind die GewinnerAkyumen Holophone Phablet bietet Windows 10, Android 5.1 Lollipop, Beamer und mehr »
    Ähnliche News zum Artikel

    Anniversary Update 1607 - Windows 10 wird bei Neuinstallation Deaktivierung der erzwungenen Treibersignatur erlauben

    Huawei MateBook D mit Windows 10 in verschiedenen Konfigurationen angekündigt
    Microsoft hat mit seinen Surface Geräten aller Art gut vorgelegt, und Huawei will nun zeigen, dass man dort nicht nur Smartphones aller Art... mehr
    Windows 10 Creators Update bekommt kumulatives Update KB4020102 auf Version 15063.332
    Microsoft hat bereits gestern damit begonnen ein Update für das Windows 10 Creators Update auszurollen. Der Build KB4020102 ist sowohl für... mehr
    Rising Storm Game of the Year Edition - Taktischer 3D Shooter aktuell gratis bei Humble Bundle
    Auch der Windows 10 Nutzer spielt ja hin und wieder gerne, das unterstreicht Microsoft ja auch nun selber mit der „Spielen“ Option in den... mehr
    Windows 10 - Kompatibilitätsupdate KB3150513 für Version 1607 aktualisiert
    Gestern hat Microsoft zwar keine kumulativen Updates für die Windows-Versionen 1607 und 1703 verteilt, dafür aber die dynamischen Updates... mehr
    Virenschutz-Programme für Windows 10 im Test: zweimal volle Punktzahl, Microsoft steigert sich
    Kaum ein Computer-Thema wird so heftig diskutiert, wie die Nutzung von Antiviren-Software. Nicht wenige Nutzer sind der Meinung, dass die... mehr

    Anniversary Update 1607 - Windows 10 wird bei Neuinstallation Deaktivierung der erzwungenen Treibersignatur erlauben

    – deine Meinung ?
    Kommentare
    1. Avatar von gast
      gast -
      Moin liebe Windows Gemeinde

      Bin mir ziemlich sicher, dass es auch dazu später wieder einen "Workaround" geben wird
      Ich persönlich habe diese Funktion des Erzwingens unsignierten Treiber in Windows 10 bisher nie verwenden müssen.
      Und mal ganz ehrlich, wenn die Hardware nicht gerade aus der Computersteinzeit ist und die Treiber noch für Windows 8.1 oder Windows 10 supported werden, sollte es auch keine Probleme geben.
    1. Avatar von areiland
      areiland -
      Das erzwingen der Treibersignatur liess sich bisher problemlos deaktivieren, es wird auch weiterhin problemlos möglich sein. Möglicherweise entfernt MS diese Möglichkeit aus den erweiterten Startoptionen, aber die entsprechende Botmanagervariable wird sich ganz sicher weiterhin setzen lassen.
    1. Avatar von EynSirMarc
      EynSirMarc -
      Für mein wirklich einzigste alte Hardware HP Laserjet 4650dn 2004, wird kein Problem sein Große Firma dahinter, tja diese Firmen wo große Büro Laser wider fit machen leben leider alle im Westen grummel preis ist ja geil aber den noch mals 100 Euro nur Versand von einem 40 Kilo Laser. ^^
      Mich gruselte schon wenn einer sagt das sein noch gar nicht alter 6 jährigen Laptop. brrrr
    1. Avatar von lightman
      lightman -
      Hallo,
      habe heute ein Upgrade durchgeführt mit dem MediaCreationTool14393.exe , Treibersignatur kann deaktiviert werden. Kein Problem, aber andere Dinge stören mich schon.
      Der Sperrbildschirm war deaktiviert und lässt sich nicht mehr deakt., obwohl über GPEDIT eingerichtet, weiter fehlt jetzt die WEB Suche bei Cortana, die ich wie vorher schon deaktiviert habe,, ansonsten kann ich noch nicht viel sagen, habe das Upgrade gerade mal nach Datenträgerbereinigung , Defrag etc, sauber vorliegen und scheint nun nach anfänglichen Problemen , wie hängen bleiben bei Aufruf von Einstellungen und anderen Kleinigkeiten recht gut und schnell zu funktionieren.
    1. Avatar von Tealc
      Tealc -
      @lightman
      Der Sperrbildschirm lässt bis einschließlich Win Pro nicht ohne weiteres Deaktivieren, es steht in der Gruppenrichtlinie auch ein Hinweis
      "Hinweis: Diese Richtlinieneinstellung gilt nur für Enterprise-, Education- und Server-SKUs"
      Vielleicht wird es noch einen Registryhack geben, für die die den Sperrbildschirm nicht haben wollen.
    1. Avatar von EynSirMarc
      EynSirMarc -
      im TuntenUP ist eine Funktion die es ermöglicht der Name und das PW eingeben das den Windows Automatisch startet,
      Windows Einstellungen Verändern> Automatisch Anmelden Aktivierten.
    1. Avatar von MaxMeier666
      MaxMeier666 -
      TuntenUP wird nur von Tunten benutzt. Kenner nehmen schon ewig Autologon von Sysinternals.
    1. Avatar von EynSirMarc
      EynSirMarc -
      Lol.
      Eigentlich brauche ich nur 3 prog teile, system ordner umbiegen(weil alle verbigbaren system ordner schön in einer reihe stehen), und meine 8 browser in einmal reinigen und die desktop symbole auf 31x33 zu stellen.
      Kamm billig zu einer 2 jahres Lizenz.
    Kommentar schreiben (auch als Gast möglich)

    z.B. "Gast" oder "Mike"