• Windows 10 Insider Preview - Microsoft veröffentlicht Kumulatives Update KB3176927 auf Build 14393.5

    In der gestrigen Nacht hat Microsoft für die Windows 10 Preview-Insider des Fast Rings das kumulative Update mit der Knowledgement Base-Nummer KB3176927 veröffentlicht, welche die Build auf die 14393.5 anhebt. So kurz vor dem in der kommenden Woche angedachten Anniversary-Update lassen sich natürlich wieder keine Neuerungen, dafür aber die Beseitigung etlicher noch vorhandener Bugs erwarten



    https://www.win-10-forum.de/artikel-attachments/7736-windows-10.jpg


    Wie unser Forenmitglied Heinz festgestellt sowie auch Dona Sarkar in der vergangenen Nacht über ihren Twitter-Blog bekannt gegeben hat, steht für die Windows-Insider des Fast Rings ab sofort ein neues Update bereits, welches die Knowledge Base-Nummer KB3176927 trägt und die aktuelle Windows-10-Preview-Version des Fast Rings auch die Build 14393.5 anhebt.


    Das kumulative Update enthält, wie bereits angesprochen, keine neuen Funktionen, dafür aber einige weitere Fehlerbeseitigungen, die wie folgt aussehen:



    • Die Zuverlässigkeit und Performance des Edge-Browsers mit aktiviertem AdBlocker und LastPass wurde weiter verbessert, so dass diese Erweiterungen jetzt auch nach der Installation weiterer Browser-Erweiterungen wie zu erwarten funktionieren werden
    • Ein Fehler wurde behoben, bei welchem der Akku sehr stark beansprucht worden ist, obwohl sich die CPU im Idle-Mode (Leerlauf) befunden hat. Weiterhin wurde ein Fehler behoben, welcher auf manchen Geräten den Näherungssensor permanent aktiv gehalten hat, was sich ebenfalls auf die Akkulaufzeit ausgewirkt hat.
    • Ein Fix wurde eingearbeitet, welcher den Fehler beseitigt hat, dass Store-Apps aufgrund von Lizenzproblemen ihren Start verweigerten.
    • Fehler beseitigt, dass Windows Updates auf Systemen mit Connected Standby nur mit Verzögerung starteten.
    • Ein weiterer Fehler, welcher das Tippen in der Suche und in einigen Store-Apps verhindert hat, so dass der Prozess neu gestartet werden musste, wurde behoben.
    • Und noch ein Problem wurde behoben, bei welchem sich die Bildschirm-Tastatur von einigen Windows-10-Tablets nicht von Portrait- zum Landscape-Modus gedreht hat.


    Mit dem aktuellen Update sind wieder eine Menge kleinerer Fehler beseitigt worden. Dabei wird es sich mit sehr hohere Wahrscheinlichkeit auch nicht um das letzte Update dieser Art handeln, welches vor oder auch nach dem Anniversary Update ausgerollt werden wird.



    Danke an Heinz für den Hinweis
    Gefällt dir der Artikel

    Windows 10 Insider Preview - Microsoft veröffentlicht Kumulatives Update KB3176927 auf Build 14393.5

    ?

    Meinung des Autors
    Microsofts "Windows 10 as a Service" - Programm hat mittlerweile Gestalt an- und Fahrt aufgenommen. Fakt ist, dass das Betriebssystem niemals auf jedem Rechner absolut fehlerfrei arbeiten wird, da die dafür vorgesehenen Rechnerkonfigurationen einfach zu vielfältig sind. Dennoch gebührt den Entwicklern in Redmond und natürlich auch den Windows-Insidern ein großes Lob, dass so viele kleinere Fehler wie möglich aufgespürt und beseitigt worden sind und somit dem Anniversary Update kaum noch etwas im Wege steht.Jetzt kommentieren!
    Hinweise & Tipps:

    1. Lade dir unsere Windows-10-App herunter, um bei einem neuen Artikel eine Push-Benachrichtung auf deinem Smartphone / Tablet / Desktop-PC zu erhalten
    2. Oder folge uns auf Facebook, Google oder Twitter um keinen News- oder Tipp-Artikel mehr zu verpassen
    3. Besuche unseren Artikel Windows 10 Fragen und Antworten für Neueinsteiger
    4. Sofern du eine bestimmte Frage zu Windows 10 hast, stelle sie einfach direkt hier
    « Life is Strange: Episode 1 ist ab sofort für alle Plattformen kostenlos erhältlichEaseUS Partition Master Free - Version 11.5 kommt mit Neuerungen »
    Ähnliche News zum Artikel

    Windows 10 Insider Preview - Microsoft veröffentlicht Kumulatives Update KB3176927 auf Build 14393.5

    Windows 10 so lässt sich der PC zum Streaming-Server freischalten
    Nicht jeder Windows-Nutzer hat das Geld, die Muse oder auch den Platz für einen weiteren PC, welcher zum Beispiel im Wohnzimmer als HTPC... mehr
    Microsoft Outlook 2016 zeigt E-Mails viel zu breit und unlesbar an? Das kann helfen!
    So mancher kennt das kleine aber nervige Problem, bei dem E-Mails in Outlook viel zu breit angezeigt werden. Die E-Mail öffnet sich, aber... mehr
    Windows 10: so lässt sich die Wallpaper-Komprimierung verhindern
    Die meisten Nutzer verwenden unter Windows 10 sogenannte Wallpaper oder auch Bilder als Desktophintergrund, um diesen zu verschönern. Damit... mehr
    Windows 10: Screenshot vom UEFI-BIOS erstellen
    Während ein Prozessor oder auch je nach Anwendungsszenario auch eine Grafikkarte als Herzstück eines PCs betrachtet werden, gilt dies... mehr
    Windows 10: so lässt sich Virtualisierung (VT) auf dem PC aktivieren
    Möchte man mit seinem PC einen Emulationsprogramm wie zum Beispiel VMWare oder auch Bluestacks nutzen, um neben Windows 10 noch andere... mehr

    Windows 10 Insider Preview - Microsoft veröffentlicht Kumulatives Update KB3176927 auf Build 14393.5

    – deine Meinung ?
    Kommentare
    1. Avatar von Heinz
      Heinz -
      Und seit eben: 14393.10 nach dem kum.Update KB 3176929 !
    1. Avatar von Nogardrevlis
      Nogardrevlis -
      Ich hatte mich gestern voll erschreckt , weil die wahrscheinlich genau wo ich die Neue Version von Windows installiert hatte die Update Server auf Veröffntlichungs Zweig gewechselt, haben und ich nach der erfolgreichen Installation dann nur 14393.0 hatte und Windows update immer sagte es wären keine Updates vorhanden, vorhin hat er dann sofort das Update auf 14393.10 gemacht ohne vorher auf 14393.5 upzudaten.
    Kommentar schreiben

    z.B. "Gast" oder "Mike"