• Windows 10 Anniversary Update: RTM (Release to Manufacturing) könnte schon am 8. oder 15. Juli erfolgen

    Schon in der vergangenen Woche hat Microsoft den Veröffentlichungs-Termin des Windows 10 Anniversary Update offiziell auf den 2. August festgelegt. Im Vorfeld steht allerdings wieder die RTM (Release to Manufacturing) an, zu welcher nun auch ein konkreter Zeitrahmen genannt worden



    https://www.win-10-forum.de/artikel-attachments/7420-windows-10-redstone-thumb.jpg


    Am Mittwoch vergangener Woche ist seitens Microsoft der Veröffentlichungs-Termin für das nächste große Windows-10-Update, welches sowohl als "Redstone 1" als auch anlässlich seines Jahrestags als "Anniversary Update" bezeichnet wird, auf den 2. August festgelegt und bestätigt worden.


    Der russische Microsoft-Experte WZor, der auch schon in der Vergangenheit mit seinen Informationen sehr oft richtig gelegen hat, twitterte über seinen Blog zwei Termine , an denen Microsoft eine finale Build zur Ausgabe des Anniversary Updates veröffentlichen könnte. So soll die RTM-Version des Anniversary-Updates bereits am 8. oder am 15. Juli fertiggestellt sein, was so viel bedeutet, dass keinerlei Veränderungen mehr stattfinden werden. Ob es nun der 8. oder erst 15. Juli wird, an dem die Teilnehmer des Insider-Programms eine möglicherweise finale RTM-Build erhalten, wird man abwarten müssen.


    Selbst wenn die letzte Preview-Build erst am 15. Juli ausgerollt werden sollte, bleiben Microsoft noch zwei ganze Wochen, mögliche Bugs, die auch als "Show-Stopper" bezeichnet werden, durch das Feedback der freiwilligen Tester des Insider-Programms ausfindig zu machen und letztendlich beseitigen zu können. Doch selbst im Falle eines Worst-Case, also wenn das Anniversary Update am 2. August noch hier und da mit kleineren Bugs zu kämpfen haben sollte, werden diese bei der integrierten Update-Funktion relativ schnell beseitigt werden können.

    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    Windows 10 Anniversary Update: RTM (Release to Manufacturing) könnte schon am 8. oder 15. Juli erfolgen

    ?

    Meinung des Autors
    Auch wenn das angekündigte Anniversary-Update kein so großes Ereignis darstellt wie es vor gut einem Jahr mit der Veröffentlichung von Windows 10 der fall gewesen ist, steht Microsoft meiner Meinung nach unter einem größeren Druck, da man viele enttäuschte Nutzer wieder glücklich machen möchte, bei denen das Upgrade eben nicht so einfach wie angekündigt funktioniert hat. Ich persönlich habe keinerlei Probleme mit Windows 10 und den Upgrades und freue mich schon auf Anfang August, auch wenn ich vermutlich mit zu den Nutzern gehöre, die am wenigsten von den Neuerungen profitieren werden.Jetzt kommentieren!
    Hinweise & Tipps:

    1. Lade dir unsere Windows-10-App herunter, um bei einem neuen Artikel eine Push-Benachrichtung auf deinem Smartphone / Tablet / Desktop-PC zu erhalten
    2. Trage dich in unseren Newsletter ein, um bei einem neuen Artikel per E-Mail informiert zu werden
    3. Oder folge uns auf Facebook, Google oder Twitter um keinen News- oder Tipp-Artikel mehr zu verpassen
    4. Besuche unseren Artikel Windows 10 Fragen und Antworten für Neueinsteiger
    5. Sofern du eine bestimmte Frage zu Windows 10 hast, stelle sie einfach direkt hier
    « Humble PC & Android Bundle 14 nicht nur für Windows 10 sondern auch für Android OSWindows 10 - fast die Hälfte aller Steam-User nutzen Windows 10 »
    Ähnliche News zum Artikel

    Windows 10 Anniversary Update: RTM (Release to Manufacturing) könnte schon am 8. oder 15. Juli erfolgen

    Windows 10 Creators Update - Desktop-Icons werden nach Bildschirmschoner-Timeout neu angeordnet - das kann helfen
    Unter Umständen kann es durch das Upgrade oder auch die Neuinstallation auf Microsofts aktuelles Windows 10 Creators-Update vorkommen, dass... mehr
    LiquidSky 2.0 macht aus langsamen Windows 10 Systeme schnelle Gaming Rechner im Stream
    LiquidSky? Ja, das gab es schon einmal und war dazu gedacht PC Spiele auf Android und iOS zu bringen. Nun ist es zurück und wird als erstes... mehr
    Windows 10: Taskleiste auf dem zweiten Monitor deaktivieren - so gehts
    Betreibt man Windows 10 mit zwei oder mehreren Monitoren, kann man dort die Taskleiste auch so einstellen, dass diese nur auf dem... mehr
    Huawei MateBook D mit Windows 10 in verschiedenen Konfigurationen angekündigt
    Microsoft hat mit seinen Surface Geräten aller Art gut vorgelegt, und Huawei will nun zeigen, dass man dort nicht nur Smartphones aller Art... mehr
    Windows 10 Creators Update bekommt kumulatives Update KB4020102 auf Version 15063.332
    Microsoft hat bereits gestern damit begonnen ein Update für das Windows 10 Creators Update auszurollen. Der Build KB4020102 ist sowohl für... mehr

    Windows 10 Anniversary Update: RTM (Release to Manufacturing) könnte schon am 8. oder 15. Juli erfolgen

    – deine Meinung ?
    Kommentare
    1. Avatar von Heinz
      Heinz -
      Zwei Wochen vor der Endfassung die RTM,war auch bei der Th1 bereits so. Dazu braucht es keinen WZor und keine Glaskugel.
    1. Avatar von areiland
      areiland -
      Eben, die Insider erhielten die RTM bislang immer etwa 14 Tage vor Auslieferung des Release an die Allgemeinheit. Damit wurde die Insider auch immer auf den Status "Release" gesetzt, was äusserlich daran erkennbar war dass diese Versionen kein Wasserzeichen mehr einblendeten und die Versionsinformationen mit "Winver.exe" auch kein Expiredate mehr auswiesen.
    Kommentar schreiben (auch als Gast möglich)

    z.B. "Gast" oder "Mike"