• Windows 10 (64-Bit) kann seinen Vorsprung bei den Steam-Nutzern gegenüber dem beliebten Windows 7 (64-Bit) weiter ausbauen

    Auch wenn Microsofts Windows 10 in den allgemeinen Statistiken von Net Applications noch deutlich auf dem zweiten Platz rangiert und an das beliebte Windows 7 noch lange nicht heran kommt, zeigen die Nutzerstatistiken bei den Gamern mit Steam-Account ein gänzlich anderes Bild. Schon im vergangenen Monat konnte sich Microsofts aktuellstes Betriebssystem bei den Steam-Nutzern auf den ersten Platz vorkämpfen. Dieser konnte jetzt mit einem Vorsprung weiter gefestigt werden - aber auch nur im Vergleich der 64-Bit-Versionen, die bei den Spielern allerdings deutlich mehr in Verwendung sind





    Vorgestern haben wir über die neue monatliche Statistik der Marktforscher von Net Applications berichtet, die zwar einen Zuwachs von Windows 10 unter allen, weltweit genutzten Computern zeigt, dieser aber nicht so schnell wie von Microsoft erhofft erfolgt und zudem mit rund 14 Prozent immer noch deutlich unter dem immer noch mächtigen Windows 7 liegt, welches gerade einmal unter die 50-Prozent-Marke gerutscht ist.



    https://www.win-10-forum.de/artikel-attachments/6709-01-steam-statistik.jpg


    Anders sieht das bei den PC-Spielern mit Steam-Account aus. Die zu Valve gehörende Spiele-Plattform kann ebenso monatliche Nutzerstatistiken erstellen, die sich aber eben nur auf die Nutzer eines Steam-Accounts beziehen und somit ihre ganz eigene Aussagekraft haben. Nachdem Windows 10 64-Bit bereits im vergangenen Monat den bisherigen Spitzenreiter Windows 7 64-Bit vom Thron stoßen konnte, ist der Vorsprung in diesem Monat noch einmal um 1,36 Prozentpunkte ausgebaut worden, was eine finale Nutzerzahl von 38,18 Prozent ergibt.


    Mit der Abgabe von 0,81 Prozentpunkten kommen die Steam-Nutzer, deren System mit Windows 7 64-Bit läuft "nur" noch auf eine Summe von 32,53 Prozentpunkten, womit der zweite Platz zwar gesichert gilt, der Abstand zum neuen Windows 10 aber größer wird.


    Rechnet man allerdings sowohl die 64-Bit also auch die 32-Bit Versionen beider Betriebssysteme zusammen, erkennt man schnell, dass sich die Nutzer beider Betriebssysteme aktuell die Waage halten. Windows 7 in der 32- als auch 64-Bit-Version kann immer noch 39,54 Prozent der Nutzer begeistern, während Windows 10 in der 32- als auch 64-Bit-Variante auf 39,51 Prozentpunkte kommen. Zudem darf man auch nicht vergessen, dass es sich hier um statistische Auswertungen handelt, die immer mit Messungenauigkeiten behaftet sein können beziehungsweise auch sind.



    via Steam
    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    Windows 10 (64-Bit) kann seinen Vorsprung bei den Steam-Nutzern gegenüber dem beliebten Windows 7 (64-Bit) weiter ausbauen

    ?

    Meinung des Autors
    Wieder mal Statistiken, die vieles, aber unterm Strich auch nichts aussagen, da die dort gezeigten Zahlen aufgrund der üblichen einzukalkulierenden Messtoleranzen niemals als fix angesehen werden können. Dennoch lassen sich daraus Rückschlüsse ziehen, wohin die Resie gehen wird. Windows 10 wird eines Tages Windows 7 beerben, auch wenn dies für Microsoft möglicherweise noch ein langer und steiniger Weg werden wird.Jetzt kommentieren!
    Hinweise & Tipps:

    1. Lade dir unsere Windows-10-App herunter, um bei einem neuen Artikel eine Push-Benachrichtung auf deinem Smartphone / Tablet / Desktop-PC zu erhalten
    2. Trage dich in unseren Newsletter ein, um bei einem neuen Artikel per E-Mail informiert zu werden
    3. Oder folge uns auf Facebook, Google oder Twitter um keinen News- oder Tipp-Artikel mehr zu verpassen
    4. Besuche unseren Artikel Windows 10 Fragen und Antworten für Neueinsteiger
    5. Sofern du eine bestimmte Frage zu Windows 10 hast, stelle sie einfach direkt hier
    « Microsoft HoloLens: die technischen Daten der VR-Brille im ÜberblickHP zeigt neue Notebooks und Convertibles für seinen Pavilion Produktpalette »
    Ähnliche News zum Artikel

    Windows 10 (64-Bit) kann seinen Vorsprung bei den Steam-Nutzern gegenüber dem beliebten Windows 7 (64-Bit) weiter ausbauen

    Windows 10 Fall Creators Update - Energiesparplan "Ausbalanciert" für Ryzen-PCs jetzt ohne Core Parking Standard
    Nicht wenige PC-Besitzer einer Kombination aus AMDs Ryzen-CPUs und Windows 10 haben in den letzten Tagen, nach dem Fall Creators Update,... mehr
    Microsofts "Over-the-Cable Updater" soll Upgrades von Windows Phone 8.1 auf Windows 10 Mobile und systeminterne Updates vereinfachen
    Obwohl Microsoft zu Beginn diesen Monats verkündet hat, dass die Weiterentwicklung von Windows 10 Mobile weitestgehend eingestellt wird,... mehr
    Windows 10 Handheld-Konsole GPD WIN 2 zeigt sich in ersten Videos mit einigen technischen Daten
    Auch mancher Windows 10 User würden sicher gerne mal mobile spielen, aber warum sollte man sich mit Smartphone Games begnügen wenn es mit... mehr
    Windows 10: Programm-Symbole auf Kacheln im Startmenü individuell anpassen - so gehts
    Mit den Kacheln im Startmenü hat Microsoft seit Zeiten von Windows-8 eine Ansicht eingeführt, die zwar einerseits praktisch ist,... mehr
    Windows 10 Fall Creators Update - so lässt sich der Überwachte Ordnerzugriff aktivieren und einrichten
    Microsoft hat mit dem in dieser Woche veröffentlichtem Windows 10 Fall Creators Update (Version 1709) einige neue Funktionen eingeführt,... mehr

    Windows 10 (64-Bit) kann seinen Vorsprung bei den Steam-Nutzern gegenüber dem beliebten Windows 7 (64-Bit) weiter ausbauen

    – deine Meinung ?
    Kommentare
    1. Avatar von chakkman
      chakkman -
      Wieder mal Statistiken, die vieles, aber unterm Strich auch nichts aussagen, da die dort gezeigten Zahlen aufgrund der üblichen einzukalkulierenden Messtoleranzen niemals als fix angesehen werden können. Dennoch lassen sich daraus Rückschlüsse ziehen, wohin die Resie gehen wird. Windows 10 wird eines Tages Windows 7 beerben, auch wenn dies für Microsoft möglicherweise noch ein langer und steiniger Weg werden wird.
      Dem ist eigentlich nichts hinzuzufügen. Kleiner Hinweis allerdings noch, falls es nicht schon bekannt war: Diese Statistik ist eine Auswertung der Hardware-Umfragen von Steam. Das heisst, es werden nur die Leute erfasst, die auch an der Umfrage teilgenommen haben, und zum Teil vielleicht sogar nicht mal mit dem "Haupt"-Gaming-PC. Ich wurde nämlich z.B. gefragt, ob ich mitmachen möchte, als ich auf meinem Laptop unterwegs war, und das hätte das Ergebnis doch ziemlich verfälscht, denn mein Desktop-Rechner ist weitaus leistungsstärker. Z.B. ist meines Wissens der Anteil der Dual Core-CPU's noch immer der höchste bei den Ergebnissen, obwohl kein "ernsthafter" Zocker noch mit einem Dual Core unterwegs sein dürfte, denn der reicht maximal noch für Spiele vor 5-10 Jahren. Ok, Steam ist natürlich auch nicht nur auf die aktuellsten Spiele limitiert, sondern es werden auch jede Menge Indie-Spiele, oder Spiele, die geringe Hardware-Anforderungen aufweisen, angeboten. Aber generell sollte man schon mindestens einen Quad Core haben, wenn man einigermaßen aktuelle Spiele spielen will.
    1. Avatar von amigafriend
      amigafriend -
      Nun ja...

      Steam ist klasse! Genau wie Win10!

      Aaaaber.... Leider unterstützt Win10 trotzdem nicht alle Spiele von Steam. In meinem Falle: Wings Of Prey!

      Ich vermisse dieses Spiel doch sehr schmerzlich!

      Wenn ich dieses eine Game weg lasse, kann ich nur sagen: Super Assimilation!
    Kommentar schreiben (auch als Gast möglich)

    z.B. "Gast" oder "Mike"