• Acer Aspire S13 – Acers Antwort auf Apples MacBook Air, nur mit Windows 10

    Mit dem Acer Aspire S13 will der Hersteller aus Taiwan scheinbar gegen das MacBook Air antreten, zumindest optisch und preislich. Wer wirklich sein Auge auf ein MacBook Air geworfen hat wird in einem zugegebenermaßen sehr eleganten Notebook mit Windows 10 wohl kaum eine Alternative sehen, aber wir sind hier ja in einem Windows Forum.



    Den Namen hat das S13 von seinem 13,3 Zoll großen Display, und das wurde in ein Gehäuse aus Metall eingelassen. Optisch soll es sich so durch die hochwertige Verarbeitung am Apple Gerät orientieren und auch preislich bewegt es sich mit laut WinFuture 899 Euro auch in einem ähnlichen Rahmen. Unfairerweise will man in Amerika wohl mit einem Preis von 699 Dollar beginnen, und das wäre ja ein leichter Unterschied.


    Das Acer S13 soll es in drei verschiedenen Versionen geben. Alle gemeinsam haben, dass das 13,3 Zoll große IPS Display über eine Full-HD Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixel verfügt. Alle haben Gigabit-WLAN, Bluetooth 4.0, einen USB Typ-C Port, zwei USB 3.0 Anschlüsse und einen HDMI-Ausgang. Auch einen SD-Kartenleser und eine HD-Webcam sollen alle Geräte gemeinsam haben. Angaben zum Akku soll es leider noch keine geben. Dieser soll eine Laufzeit von bis zu 11 Stunden erlauben, aber diese Angaben kennt man ja.


    https://www.win-10-forum.de/artikel-attachments/6607-001.png

    Je nach gewählter Version wird sich im Inneren ein Intel Core i5-6200U Prozessor befinden, der 2,3Ghz regulär oder 2,8Ghz im Turbomodus bietet, oder eine Intel Core i7-6500U CPU, die im Regelfall auf 2,5Ghz läuft und per Turboboost bis auf 3.1Ghz gebracht werden kann. Die Geräte gibt es mit SSD-Laufwerken mit 256GB oder 512GB Speicher, und bei allen sollen 8GB RAM Arbeitsspeicher zum Einsatz kommen.


    Die Geräte sollen ab Mai erhältlich sein, und Acer spricht scheinbar von vergleichsweise günstigen Preisen. Das Modell mit Intel Core i5-6200U und 256GB SSD soll 899 Euro kosten, die Variante mit Intel Core i7-6500U und ebenfalls 256GB SSD mit 999 Euro 199 Euro mehr und die größte Version, ebenfalls mit der Intel Core i7-CPU aber 512GB SSD soll 1099 Euro kosten.

    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    Acer Aspire S13 – Acers Antwort auf Apples MacBook Air, nur mit Windows 10

    ?

    Meinung des Autors
    Würdet Ihr so ein Gerät kaufen, oder dann lieber gleich ein Surface? Oder am Ende doch ein MacBook Air? ;)Jetzt kommentieren!
    Hinweise & Tipps:

    1. Lade dir unsere Windows-10-App herunter, um bei einem neuen Artikel eine Push-Benachrichtung auf deinem Smartphone / Tablet / Desktop-PC zu erhalten
    2. Trage dich in unseren Newsletter ein, um bei einem neuen Artikel per E-Mail informiert zu werden
    3. Oder folge uns auf Facebook, Google oder Twitter um keinen News- oder Tipp-Artikel mehr zu verpassen
    4. Besuche unseren Artikel Windows 10 Fragen und Antworten für Neueinsteiger
    5. Sofern du eine bestimmte Frage zu Windows 10 hast, stelle sie einfach direkt hier
    « Blackroom für Windows 10 von John Romero und Adrian Carmack auf KickstarterWindows 10 Insider Preview Build 14332: Microsoft ruft die Insider zum großen Bug-Bash »
    Ähnliche News zum Artikel

    Acer Aspire S13 – Acers Antwort auf Apples MacBook Air, nur mit Windows 10

    Windows 10 Handheld-Konsole GPD WIN 2 zeigt sich in ersten Videos mit einigen technischen Daten
    Auch mancher Windows 10 User würden sicher gerne mal mobile spielen, aber warum sollte man sich mit Smartphone Games begnügen wenn es mit... mehr
    Windows 10: Programm-Symbole auf Kacheln im Startmenü individuell anpassen - so gehts
    Mit den Kacheln im Startmenü hat Microsoft seit Zeiten von Windows-8 eine Ansicht eingeführt, die zwar einerseits praktisch ist,... mehr
    Windows 10 Fall Creators Update - so lässt sich der Überwachte Ordnerzugriff aktivieren und einrichten
    Microsoft hat mit dem in dieser Woche veröffentlichtem Windows 10 Fall Creators Update (Version 1709) einige neue Funktionen eingeführt,... mehr
    Windows 10: vom Fall Creators Update zurück zum Creators Update - so geht es
    Microsoft verteilt seit einigen Tagen das jüngste umfangreiche Update für Windows 10. Davon sind aber längst nicht alle Anwender... mehr
    Windows 10: Explorer mit "Dieser PC" anstelle des "Schnellzugriffs" öffnen - UPDATE
    Seit Windows 7 werden beim Öffnen des Windows-Explorers die Bibliotheken des sogenannten "Schnellzugriffs" angezeigt. Viele Nutzer möchten... mehr

    Acer Aspire S13 – Acers Antwort auf Apples MacBook Air, nur mit Windows 10

    – deine Meinung ?
    Kommentare
    1. Avatar von raptor49
      raptor49 -
      Das einzig kaufbare vom Apfel sind iPods. Aber sowas als PC Ersatz....never.
    1. Avatar von chakkman
      chakkman -
      Och, also die Macbook Pro's finde ich schon sehr schick. Und hardware-mäßig ist Mac auch bekanntlich sehr gut. Dass allerdings ein Mac-Mensch sowas wie dieses Ultrabook als Alternative in Betracht ziehen würde, ich denke eher nicht. Dafür ist Windows auch viel zu "ordinär". Naja, so steht's dann ja auch im Vorwort.

      Super finde ich übrigens, dass man mittlerweile bei so einem Gerät 11 Stunden Akkulaufzeit realisieren kann. Da zeigt sich mal wieder, dass die mobile Entwicklung da einiges angetrieben hat, und auch die durch die dünne Bauweise bedingte fehlende Kühlmöglichkeit dazu führt, dass Prozessoren entwickelt werden, die vergleichsweise kaum noch was verbauchen. Finde ich toll.
    Kommentar schreiben (auch als Gast möglich)

    z.B. "Gast" oder "Mike"