• Windows 10 Anniversary Update statt Redstone wird im Sommer erwartet

    Auf der aktuellen Build 2016 von Microsoft gibt es nicht nur Neues zu aktuellen Projekte oder auch Hardware wie der HoloLens. Auch Neuigkeiten zu Windows 10 selber wurden bekannt gegeben, und vor allem ein großes Update rückt in den Mittelpunkt. Das sogenannte Anniversary Update soll Redstone ersetzen.



    Redstone war ja nur ein Codename und nun wird das Ganze mit dem Anniversary Update konkreter und es gibt auch schon Meldungen zu vielen neuen Updates. Neben neuen Features für Windows Ink, Cortana, Hello oder das Info-Center werden auch Gamer mit neuen Funktionen bedacht. Es gibt zwar keinen offiziellen Termin für dieses Update, aber die Versionsnummer 1607 könnte auch zugleich für ein Datum im Juli 2016 stehen.


    Hier nun ein paar bereits bekannte Neuerungen:


    Cortana

    Mit dem Update soll Cortana alltagstauglicher werden und noch besser sogenannte „proaktive Ratschläge“ geben können. Außerdem soll auch das Entsperren und das Herunterfahren per Sprachbefehl ermöglicht werden und sie soll in der Lage sein beim Suchen von Dateien Lokal oder in der Cloud zu helfen. Auch genauere Befehle innerhalb von Apps können ausgeführt werden, wie ein Video zeigt:



    Die neu gezeigte "Cortana Intelligence Suite" soll zudem Entwicklern helfen, bessere und intelligentere Apps zu entwickeln und die dann auch in der Lage sind besser mit dem User zu interagieren. Als Beispiel wurde „Skype Bot Plattform SDK“ angeführt, mit dem mit auch über Text, Sprache und Videos mit virtuellen 3D Charakteren agieren kann.


    Windows Hello

    Windows Hello erlaubt das Sichern mit biometrischen Daten, also Fingerabdruck- oder Retina-Scan. Diese Funktion soll auf mehrere Geräte erweitert werden und es auch erlauben nur einzelne Apps zu sichern, anstatt den PC oder das Smartphone komplett zu sperren.


    Windows Ink

    Mit dieser Funktion soll die Stifteingabe stark verbessert werden. Neben Verbesserungen bei der Erkennen und Nutzung an sich soll es auch neue Features geben. So soll während des Schreibens der Text erkannt werden und eine Notiz, dass man zum Beispiel Morgen ein Treffen zu einer bestimmten Uhrzeit hat, soll entsprechend direkt in den Kalender eingetragen werden.


    Xbox-Funktionen

    Mit dem Update sollen der Xbox Store und der Windows Store eins werden und auch Cortana soll eingebunden werden. Außerdem will man es erlauben beim Spielen im Hintergrund eigene Musik abzuspielen.


    Windows und Linux

    Mit der sogenannten „Universal Windows Plattform“ soll sich Windows für Linux öffnen. Auf der Build 2016 konnte man sehen wie ein zusammen mit Canonical entwickeltes Subsystem auf Linux-Basis in Windows 10 lief. So soll man viele Kommmandozeilenanwendungen direkt nutzen können.


    Handoff-Funktion ala OS X

    Ähnlich wie bei mobilen und stationären Geräten von Apple will man auch hier eine Funktion bieten. So kann man dann verschiedene Dateien zwischen Rechner und Smartphone synchronisieren oder Chats und Gespräche die man am Smartphone begonnen hat am PC weiterführen.


    Neues im Info-Center

    Es soll zum Beispiel möglich sein auf eingehende Mitteilungen von Kontakten direkt aus dem Info-Center heraus zu reagieren. Auch ein Kalender mit Anzeige der Termine soll direkt ins Info-Center kommen. Zusätzliche spätere Erweiterungen sind nicht ausgeschlossen.


    Ob alle Funktionen aber direkt mit dem ersten Update kommen bleibt wohl abzuwarten, denn für Anfang 2017 wurde ein zweites und ebenfalls großes Update in Aussicht gestellt. Ein Teil der Funktionen kann schon über die Preview-Version des Anniversary Updates angesehen werden. Wer Mitglied im Windows Insider Programm ist sollte schon darauf zugreifen können.


    Quelle: Netzwelt

    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    Windows 10 Anniversary Update statt Redstone wird im Sommer erwartet

    ?

    Meinung des Autors
    Das klingt doch alles sehr spannend, oder wie andere sagen: "Es kann nur besser werden", oder was meint Ihr?Jetzt kommentieren!
    Hinweise & Tipps:

    1. Lade dir unsere Windows-10-App herunter, um bei einem neuen Artikel eine Push-Benachrichtung auf deinem Smartphone / Tablet / Desktop-PC zu erhalten
    2. Trage dich in unseren Newsletter ein, um bei einem neuen Artikel per E-Mail informiert zu werden
    3. Oder folge uns auf Facebook, Google oder Twitter um keinen News- oder Tipp-Artikel mehr zu verpassen
    4. Besuche unseren Artikel Windows 10 Fragen und Antworten für Neueinsteiger
    5. Sofern du eine bestimmte Frage zu Windows 10 hast, stelle sie einfach direkt hier
    « Microsoft beginnt mit Auslieferung der HoloLens an EntwicklerOrigin Auf´s Haus - Medal of Honor™ Pacific Assault auch für Windows 10 nutzbar »
    Ähnliche News zum Artikel

    Windows 10 Anniversary Update statt Redstone wird im Sommer erwartet

    Windows 10 Handheld-Konsole GPD WIN 2 zeigt sich in ersten Videos mit einigen technischen Daten
    Auch mancher Windows 10 User würden sicher gerne mal mobile spielen, aber warum sollte man sich mit Smartphone Games begnügen wenn es mit... mehr
    Windows 10: Programm-Symbole auf Kacheln im Startmenü individuell anpassen - so gehts
    Mit den Kacheln im Startmenü hat Microsoft seit Zeiten von Windows-8 eine Ansicht eingeführt, die zwar einerseits praktisch ist,... mehr
    Windows 10 Fall Creators Update - so lässt sich der Überwachte Ordnerzugriff aktivieren und einrichten
    Microsoft hat mit dem in dieser Woche veröffentlichtem Windows 10 Fall Creators Update (Version 1709) einige neue Funktionen eingeführt,... mehr
    Windows 10: vom Fall Creators Update zurück zum Creators Update - so geht es
    Microsoft verteilt seit einigen Tagen das jüngste umfangreiche Update für Windows 10. Davon sind aber längst nicht alle Anwender... mehr
    Windows 10: Explorer mit "Dieser PC" anstelle des "Schnellzugriffs" öffnen - UPDATE
    Seit Windows 7 werden beim Öffnen des Windows-Explorers die Bibliotheken des sogenannten "Schnellzugriffs" angezeigt. Viele Nutzer möchten... mehr

    Windows 10 Anniversary Update statt Redstone wird im Sommer erwartet

    – deine Meinung ?
    Kommentare
    1. Avatar von Ochsenvieh
      Ochsenvieh -
      Das ist ja generell erst mal was Gutes. Ich wünsche mir jedoch Tabs für den Windows Explorer und die Behebung der Fehler in W10.
    1. Avatar von dbpdw
      dbpdw -
      Wie mein Vorredner schon sagte, ist das ja erstmal was Gutes. Für mich ist das jedoch nur alles Kosmetik, bis Microsoft es geschafft hat, den Kunden einen voll funktionsfähigen Browser zur Verfügung zu stellen. Es wird zwar schon dran gearbeitet, aber da haben sie wieder gepennt und eventuell Marktanteile der Konkurrenz geschenkt.
    Kommentar schreiben (auch als Gast möglich)

    z.B. "Gast" oder "Mike"