• Teclast X80 Plus Tablet mit Windows 10 und Android 5.1 Lollipop im Dualboot

    Ihr wollt euch ein Tablet für Zwischendurch zulegen, und euch aber nicht auf ein Betriebssystem festlegen? Windows 10 hat ja für so manchen die schlechteste Auswahl an Apps, warum also nicht noch Android mit dazu? Mit dem Teclast X80 Plus bekommt Ihr beide Betriebssysteme im Dualboot um 100 Euro.



    Die technischen Daten lesen sich dabei nicht besser oder schlechter als bei anderen Geräten dieser Art die nur mit einem OS ausgeliefert werden. Man kann es wohl laut Tabletblog über Importwege auch günstiger beziehen, aber auf Ebay bekommt man es für ca. 100 Euro und ist so gut mit PayPal abgesichert. Hier nun die technischen Daten:


    Das 8 Zoll große IPS-Display löst mit 1.280 x 800 Pixeln auf und wird von der Intel Atom X5 Z8300 Quad-Core CPU angetrieben. Diese läuft eigentlich auf 1,44 Ghz, kann aber auf 1,84 Ghz hochgetaktet werden. Das Gerät verfügt über 2GB RAM und 32GB internen Speicher. Das klingt nun auch nicht schlecht, hat aber einen kleinen Nachteil.


    Da sich zwei Betriebssysteme auf dem Tablet befinden müssen diese sich den Speicher teilen, und wie es scheint bleiben so unter Windows 10 nur 6GB freier Speicher und unter Android 4GB übrig. Dies ist im Vergleich zu den Belegungen bei anderen Geräten allerdings auffallend wenig und man könnte meinen es habe nur 16GB Speicher. Immerhin ist er durch Mirco-SD erweiterbar.


    Die Kameras fallen wie gewohnt bei solchen Geräten mit 2 Megapixel auf der Rückseite und 0,3 Megapixel auf der Vorderseite eher mager aus, kommen aber auch nicht so oft zum Einsatz wie an einem Smartphone. Neben einem USB Ausgang und HDMI gibt es noch WLAN 802.11b/g/n und Bluetooth 4.0.

    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    Teclast X80 Plus Tablet mit Windows 10 und Android 5.1 Lollipop im Dualboot

    ?

    Meinung des Autors
    Für Einsteiger und Gelegenheits-User sicher keine schlechte Idee, wer hochwertigere Geräte sucht fischt sowieso nicht im zweistelligen Euro-Bereich, oder?Jetzt kommentieren!
    Hinweise & Tipps:

    1. Lade dir unsere Windows-10-App herunter, um bei einem neuen Artikel eine Push-Benachrichtung auf deinem Smartphone / Tablet / Desktop-PC zu erhalten
    2. Trage dich in unseren Newsletter ein, um bei einem neuen Artikel per E-Mail informiert zu werden
    3. Oder folge uns auf Facebook, Google oder Twitter um keinen News- oder Tipp-Artikel mehr zu verpassen
    4. Besuche unseren Artikel Windows 10 Fragen und Antworten für Neueinsteiger
    5. Sofern du eine bestimmte Frage zu Windows 10 hast, stelle sie einfach direkt hier
    « Windows 10: künftige Features sollen nicht ernsthaft zum Ausflippen sein - aber dennoch "cool" werdenWindows 10 Mobile Update für Kamera und Foto App ausgerollt »
    Ähnliche News zum Artikel

    Teclast X80 Plus Tablet mit Windows 10 und Android 5.1 Lollipop im Dualboot

    Windows 10 Fall Creators Update - Energiesparplan "Ausbalanciert" für Ryzen-PCs jetzt ohne Core Parking Standard
    Nicht wenige PC-Besitzer einer Kombination aus AMDs Ryzen-CPUs und Windows 10 haben in den letzten Tagen, nach dem Fall Creators Update,... mehr
    Microsofts "Over-the-Cable Updater" soll Upgrades von Windows Phone 8.1 auf Windows 10 Mobile und systeminterne Updates vereinfachen
    Obwohl Microsoft zu Beginn diesen Monats verkündet hat, dass die Weiterentwicklung von Windows 10 Mobile weitestgehend eingestellt wird,... mehr
    Windows 10 Handheld-Konsole GPD WIN 2 zeigt sich in ersten Videos mit einigen technischen Daten
    Auch mancher Windows 10 User würden sicher gerne mal mobile spielen, aber warum sollte man sich mit Smartphone Games begnügen wenn es mit... mehr
    Windows 10: Programm-Symbole auf Kacheln im Startmenü individuell anpassen - so gehts
    Mit den Kacheln im Startmenü hat Microsoft seit Zeiten von Windows-8 eine Ansicht eingeführt, die zwar einerseits praktisch ist,... mehr
    Windows 10 Fall Creators Update - so lässt sich der Überwachte Ordnerzugriff aktivieren und einrichten
    Microsoft hat mit dem in dieser Woche veröffentlichtem Windows 10 Fall Creators Update (Version 1709) einige neue Funktionen eingeführt,... mehr

    Teclast X80 Plus Tablet mit Windows 10 und Android 5.1 Lollipop im Dualboot

    – deine Meinung ?
    Kommentare
    1. Avatar von Pfau_thomas
      Pfau_thomas -
      Ich habe mir vor Weihnachten ein Pad mit Windows 10 gekauft es hat in etwa nicht ganz 100.- € gekauft.
      Es stammt von Medion.
      Es hat eine Intel Atom Z3735G CPU und 1 Gb Ram drinn.
      Die Hdd Hat da 32 Gb Ram (Festplattenspeicher)
      zusatzlich habe ich da eine 32 gb ram große SD Ram Speicherkarte drin.
      Dieses Gerät verfügt über einen MIcro USB 2.0 , Micro HDmi Port. GPS, Wlan , Bluetoot ,Kopfhörer ausgang und Mikrofon.
      Läuft unter Windows 10 32Bit Home .
      Ich persönlich habe auf dem Gerät Cubase 8.x Le ,FlStudio ,Reason Essential und ein paar Vst Plug Ins.
      Als Office habe ich da Open Office drauf.
      Jatzt mal die Erfahrung .
      Positiv .
      Es laufen alle Standart Windows Programme je nach bedarf.
      Vernetzbar mit dem heimischen PC
      Bei der Hardware sieht es ähnlich aus.
      Es laufen die normalen USB Hardware.

      Negativ
      Der Speicher ist sehr knapp bemossen.Minimal 64Gb Ram währe ok
      Ich kann kein Windows ubdate mehr machen
      2 Gb Ram Arbeitsspeicher währen da besser gewesen.
      Ich würde mir aber wieder ein Pad mit Windows kaufen.
      Ich frage mich aber wiso ich auf einem Taplet 2 Betriebsysteme brauche ?
      Windows und Androit ?
      Ok ich mag Linux ,Windows aber auch Androit aber nur eines von beiden.
    1. Avatar von chakkman
      chakkman -
      Android könnten sie sich von mir aus auch sparen, das ist für mich ein Smartphone-OS. Mittlerweile kommt die Mobile-Gerät-Hardware ja auch schon in Bereiche, dass man sagen kann, dass auch ein Desktop-OS vernünftig darauf läuft, und warum sollte ich mir dann ein OS aufspielen, das mir nur einen Teil dessen bietet, was mir die Desktop-OS' bieten. Das ist auch mMn etwas, woran Google noch etwas straucheln wird, es wird Zeit, das OS zu expandieren, und es auf einen Level mit Windows oder MacOS zu bringen. Windows geht da im Grunde schon den genau richtigen Weg mit dem Zusammenschluss von Desktop- und Mobil-OS. Irgendwann wird Windows Phone sich wohl auch auflösen, und auch auf den Mobilgeräten ein "komplettes" Windows laufen, so stell ich mir das zumindest vor.
    1. Avatar von Pfau_thomas
      Pfau_thomas -
      Gut mit Androit (Linux) kann man im Prinzip schon auch arbeiten ich habe eine in der VMbox am laufen.
      Es gibt MS Office für Androit usw.
      Nur brauche ich nicht 2 Betriebsysteme auf einem Tablet.
    1. Avatar von ganss
      ganss -
      Die Frage ist: sind die Apps unter Android auf die Speicherkarte auslagerbar. Wenn nicht, ist das Gerät nicht "erweiterbar".
    Kommentar schreiben (auch als Gast möglich)

    z.B. "Gast" oder "Mike"