• Windows 10 - kommende Features (Redstone) sollen die Windows-User völlig ausflippen lassen

    Obwohl seitens Microsoft bis jetzt noch keine genaueren Angaben zu den kommenden Windows-10-Features verraten worden sind, sollen diese laut kürzlich getätigten Aussagen von Microsoft-Mitarbeitern die Nutzer zum "Ausflippen" bringen und völlig "durchdrehen" lassen



    https://www.win-10-forum.de/artikel-attachments/6087-windows-10-redstone-thumb.jpg


    Wenn für ein Produkt geworben wird, ist diese Werbung vor allem in den USA meist etwas übertrieben und von der Realität doch ein Stückchen entfernt. Auch Microsoft-Mitarbeiter sind da nicht anders, wenn diese in besonders positiver Form von den kommenden Windows-10-Features via Twitter berichten.


    So schreibt Rich Turner, seines Zeichens Seinor Program Manager für Windows auf Twitter, dass er nun endlich mit den neuen Windows-10-Features spielen konnte und wir - also die Windows 10 Nutzer - total durchdrehen werden, wenn wir diese zu Gesicht bekommen.



    Finally getting to play with new #Windows10 features. You are all gonna FREAK OUT when you see this 😁
    — Rich Turner (@richturn_ms) March 16, 2016

    Solch eine alleinige Aussage wäre in meinen Augen nicht unbedingt eine News wert, wenn nicht Scott Hanselman alias Principal Program Manager and Community Architect mit seinem Twitter-Eintrag helfend zur Seite stehen würde, indem er die neuen Features so beschreibt, dass diese "alles ändern" würden.



    These features (I know what this is because I'm helping) are going to CHANGE EVERYTHING. No joke. You can't even. https://t.co/lST4YhBn2u
    — Scott Hanselman (@shanselman) March 17, 2016

    Welche Features genau Turner und Hanselman ansprechen, ist aktuell nicht bekannt, wird aber möglicherweise nur bis zur in zwei Wochen stattfindenden BUILD-Conference in San Francisco ein Geheimnis bleiben.




    via Neowin
    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    Windows 10 - kommende Features (Redstone) sollen die Windows-User völlig ausflippen lassen

    ?

    Meinung des Autors
    Was die beiden mit ihren Aussagen genau meinen, kann derzeit wohl nur spekuliert werden. Letzten Endes können wir uns alle nur überraschen lassen, was Microsoft zur kommenden BUILD-Conference zu verkünden hat.Jetzt kommentieren!
    Hinweise & Tipps:

    1. Lade dir unsere Windows-10-App herunter, um bei einem neuen Artikel eine Push-Benachrichtung auf deinem Smartphone / Tablet / Desktop-PC zu erhalten
    2. Trage dich in unseren Newsletter ein, um bei einem neuen Artikel per E-Mail informiert zu werden
    3. Oder folge uns auf Facebook, Google oder Twitter um keinen News- oder Tipp-Artikel mehr zu verpassen
    4. Besuche unseren Artikel Windows 10 Fragen und Antworten für Neueinsteiger
    5. Sofern du eine bestimmte Frage zu Windows 10 hast, stelle sie einfach direkt hier
    « Windows 10 Universal Apps sollen ab Sommer auf für die Xbox One zur Verfügung stehenHumble Cryengine Bundle – Kauft keine Spiele, sondern macht sie euch selber »
    Ähnliche News zum Artikel

    Windows 10 - kommende Features (Redstone) sollen die Windows-User völlig ausflippen lassen

    Windows 10 Fall Creators Update - neues Fluent Design (Project: Neon) im Video vorgestellt
    Obwohl einige übereifrige Nutzer oder auch Windows Insider ihr Windows 10 schon manuell auf das Fall Creators Update (1709) umgestellt... mehr
    Windows 10 Fall Creators Update: so lässt sich die Transparenz des Fluent Design aktivieren/deaktivieren
    Mit seinem ab morgen auszurollenden Fall Creators Update wird Microsoft auch das Fluent Design offiziell einführen, mit welchem nun auch... mehr
    Microsoft Edge wird nun auch für iOS und Android kommen - UPDATE
    Damit Nutzer des Edge-Bowsers ihr gewohntes Umfeld auch auf ihre Smartphones mitnehmen können, die künftig kein Windows 10 Mobile mehr... mehr
    Mozilla Firefox 57 - Kompatibilitätsprobleme bei einigen Erweiterungen (Add-ons) nach Update möglich
    Mozilla wechselt im Rahmen der allgemeinen Modernisierung des kommenden Firefox 57 (Projekt Quantum) mit WebExtensions zu einer neuen... mehr
    Patch-Dienstag bringt Windows 10 Build 15063.674 auf Desktop PCs und mobile Geräte
    Aktuell verteilt Microsoft das kumulative Update mit der Buildnummer 15063.674 für Desktop Rechner und mobile Geräte mit Windows 10 Version... mehr

    Windows 10 - kommende Features (Redstone) sollen die Windows-User völlig ausflippen lassen

    – deine Meinung ?
    Kommentare
    1. Avatar von dbpdw
      dbpdw -
      Naja, sehr viele User hat Microsoft auch mit dem Edge zum ausflippen gebracht. Von daher, warten mir mal ab, was da kommt. Es wird alles nicht so heiß gegessen...
    1. Avatar von looks
      looks -
      ich hoffe sehr, dass das nicht einfach nur ein paar nette gimmicks sind und sie Ihr Arbeit machen und wirklich Windows verbessern.
    1. Avatar von Controletti
      Controletti -
      Eine typische Social-Media-Nachricht: viel Geschrei, wenig Inhalt. Warten wir es doch einfach ab.
    1. Avatar von chakkman
      chakkman -
      So wie ich mir das vorstelle, wird es vor allem mal wieder dazu führen, dass alle vor Ausspäh-Hysterie ausflippen. Wenn sie das denn noch nicht getan haben. Oder ausflippen, dass das Design doch so sch***e ist. Oder dass Microsoft der Hintern auf Grundeis geht, weil ja die ganzen Unternehmen, die noch auf Windows XP sind, nicht auf Windows 10 umsteigen.
    1. Avatar von ungarnjoker
      ungarnjoker -
      Ausflippen? Das kann man wegen etwas Positivem genauso, wie wegen etwas Negativem. Es würde allerdings schon reichen, wenn Windows so funktioniert, wie es soll und wenn zum Ausflippen dann noch ältere Software und Treiber laufen würden, damit auch ältere Hardware wieder eingesetzt bzw weiter verwendet werden kann.

      Es gab mal eine Zeit, da verkaufte DEC 64-Bit Alpha-Systeme, auf denen ein Windows NT lief. Dummerweise gab es dafür nur sehr wenig wirklich nativ laufende Software. So kam man bei DEC auf die Idee, einen Konverter (Fx!32) zu programmieren, der den für Intel-Systeme programmierten Code zur Laufzeit in Alpha-Code wandelte. Sowas wäre auch für Windows 10 denkbar und wünschendwert. Dann würde ich evtl Wow sagen, aber ausflippen eigentlich nicht.
    1. Avatar von runit
      runit -
      Hm, ausflippen würde ich, wenn ein neues Feature käme, welches mich nebst Läppi mit Unterstützung der Karten-App an Orte meiner Wahl hin u. her teleportieren könnte. Ob MS das in Planung hat
    1. Avatar von ungarnjoker
      ungarnjoker -
      Ja, oder vielleicht ein Universal-Emulator, den man nicht erst installieren muß, für frühere Windows-Versionen, native Android- und Apple-Software. Aber das wird wohl alles ein Traum bleiben. Sind wir also gespannt, was uns da so vom Hocker hauen soll. Viel bleibt da ja nicht übrig. Auf Gimmicks und irgendwelche Spiele oder Spiele kann ich für meinen Teil jedenfalls locker verzichten.
    1. Avatar von Heinz
      Heinz -
      Die Ami's flippen ja auch ab jedem kleinen Ding aus, wo wir eher sagen: "Na und?"
    1. Avatar von MS-Sklave
      MS-Sklave -
      ... Es würde allerdings schon reichen, wenn ... dann noch ältere Software und Treiber laufen würden, damit auch ältere Hardware wieder eingesetzt bzw. weiter verwendet werden kann. ...
      Wenn man so manche Beiträge in diesem Forum liest, kommt man nicht umhin, an der Kompetenz der Autoren zu zweifeln. Ich habe bewusst den Ausdruck Kompetenz gewählt, obwohl ich eigentlich eher Verstand meine, aber ich möchte Niemandem zu nahe treten.

      Was wollt ihr eigentlich?

      Die Einen fordern ein modernes, schnelles Betriebssystem, die Anderen wollen auf gar keinen Fall auf ihre alten Programme verzichten. Oder (die Obergranate!!!) auf ALTE Treiber! Warum beschwert sich eigentlich keiner, dass die 51/4 Zoll-Laufwerke mit Windows 10 nicht mehr kompatibel sind?

      Genauso gut könnte man es als dreiste Abzocke von VW bezeichnen, dass die Felgen des alten Brezelkäfers nicht an den Golf V passen.

      Ich persönlich finde es ja auch eine Riesenschweinerei, dass ich meinen Ferrari nicht mit altem Frittenfett betreiben kann. Eine Menge Geld könnte ich sparen. Dann könnte ich mir endlich auch mal einen neuen Windows 10-PC leisten. Hat mich nämlich eine ganze Menge technischen Sachverstand und vor allem Zeit gekostet, Windows 10 auf meinem alten Atari zum Laufen zu bringen. Aber jetzt bin ich ganz zufrieden.

      Also ungarnjoker: Eigne Dir fleissig genügend Wissen über die Funktionsweise von Windows-Systemen und der Hardware an. Dann, da bin ich mir absolut sicher, schaffst Du es schon, Windows 10 sogar noch mit den Treibern von Windows 3.11 zum Laufen zu bewegen.
      Nur nicht aufgeben. Du schaffst das!!!

      Gruss

      Micha
    1. Avatar von chakkman
      chakkman -
      Zitat Zitat von Heinz Beitrag anzeigen
      Die Ami's flippen ja auch ab jedem kleinen Ding aus, wo wir eher sagen: "Na und?"
      Stimmt.

      Zur Sache Kompatiblität mit alter Software: Freut euch, dass ihr nicht auf MacOS seid, denn da ist so gut wie nichts kompatibel mit neuren MacOS-Versionen. Jeder Entwickler muss ständig gegen die neueren Versionen entwickeln. Viele sagen sogar, dass das Kalkül ist, um das Geschäft anzukurbeln, was mir bei Apple absolut einleuchtet. Btw, ich hatte noch kein Programm, ich wiederhole, KEINS, das nicht unter Windows 10 lauffähig war. Ich weiß, ich klinge vielleicht mittlerweile schon leicht fanboymäßig, aber das ist für mein Verständnis schon echt erstaunlich. War aber bei Win 7 und 8 auch bereits so. Eine handvoll von Programmen habe ich erst durch Workarounds lauffähig gemacht unter diesen Systemen. Und eins lief gar nicht, egal was ich gemacht habe. Trotz allem eine sehr gute Quote.
    1. Avatar von Ochsenvieh
      Ochsenvieh -
      Schön wäre ja ein Tabbed Browsing im Windows-Explorer oder wenigstens eine einheitlichere Oberfläche. Aber ich denke, dass es sich eher um Neuerungen für Entwickler handeln wird.

      Ich lasse mich aber gerne eines Besseren belehren.
    1. Avatar von ungarnjoker
      ungarnjoker -
      Zitat Zitat von MS-Sklave Beitrag anzeigen
      [...]
      Also ungarnjoker: Eigne Dir fleissig genügend Wissen über die Funktionsweise von Windows-Systemen und der Hardware an. Dann, da bin ich mir absolut sicher, schaffst Du es schon, Windows 10 sogar noch mit den Treibern von Windows 3.11 zum Laufen zu bewegen.
      Nur nicht aufgeben. Du schaffst das!!![...]
      Scherzkeks. Man wird ja wohl nochmal träumen dürfen. Du solltest vielleicht im Gegenzug lernen zwischen Ernst und Satire zu unterscheiden. Ok, ich habe keine <SCHWELG>/</SCHWELG>-Tags gesetzt, aber bei Deinem Wissen solltest Du sie durchaus selbst zu setzen in der Lage sein. Sicher hilft Dir Dein überaus größerer Verstand dabei.
    1. Avatar von RoWi
      RoWi -
      ausflippen kann man ja so und so interpretieren.
      Viele sind ja mit der Erscheinung von W10 ausgeflippt. Fragt sich bloß in welche Richtung.
      Lassen wir uns überraschen....
    1. Avatar von chakkman
      chakkman -
      Zitat Zitat von RoWi Beitrag anzeigen
      ausflippen kann man ja so und so interpretieren.
      Viele sind ja mit der Erscheinung von W10 ausgeflippt. Fragt sich bloß in welche Richtung.
      Viele brauchen heutzutage nicht mal mehr einen Grund auszuflippen. Wir leben halt in ausgeflippten Zeiten, in denen man durch Angst und Hysterie viel mehr erreichen kann, und viel mehr Macht ausüben kann, als mit Rationalität, nüchternen Erkenntnissen, und Erforschung der entsprechenden Geschichten. Deshalb wird auch auf alles draufgebasht, ohne dass man wirklich genau weiß wie, was und warum. Halt hysterisch.
    1. Avatar von raptor49
      raptor49 -
      Zitat Zitat von MS-Sklave Beitrag anzeigen

      Was wollt ihr eigentlich?
      Auf jeden Fall keine NSA App aka W10 die schlimmer ist als alles da gewesene.

      - - - Aktualisiert - - -

      Übrigens, zum Ausflippen hat 10 schon so manchen IT Manager gebracht und seitdem ist das Thema migration auf 10 vom Tisch.
    1. Avatar von chakkman
      chakkman -
      Ich sag's ja.
    1. Avatar von Gast
      Gast -
      Mir würde es schon reichen, wenn die zweimal vorhandenen Laufwerke im Explorer verschwinden würden. Habe keinen Bock nach jedem Update immer in der Registry rumzuwühlen.
    Kommentar schreiben (auch als Gast möglich)

    z.B. "Gast" oder "Mike"