• Microsoft verspricht die eigene Karten-App nach dem HERE-Aus zu verbessern

    Da gestern bekannt gegeben wurde, dass der mittlerweile zu einem deutschen Automobilkonsortium gehörende Softwarehersteller HERE nicht nur seinen Kartendienst HERE Maps sowie auch andere Apps nur noch für kurze Zeit für Windows 10 Mobile anbieten und mit Updates zu unterstützen gedenkt, zeigt nun Microsoft präsenz. In einem Forenbeitrag bei Reddit versprach ein Microsoft-Mitarbeiter umfangreiche Verbesserungen an der eigenen Maps-Alternative



    https://www.win-10-forum.de/artikel-attachments/6065-microsoft-logo.jpg


    Noch am gestrigen Abend haben wir darüber berichtet, dass HERE nicht nur seinen Kartendienst Maps, sondern auch alle anderen Apps nicht mehr weiter zu entwickeln gedenkt und sämtliche Apps bis Ende März aus dem Windows Store entfernen wird. Eine Unterstützung für Windows 10 Mobile basierte Geräte soll nur noch bis Ende Juni 2016 aufrecht erhalten werden.


    Wie die Kollegen von Winbeta jetzt über einen Thread bei dem Internetportal Reddit erfahren haben, soll sich der Nutzer Dave_MSFT bezüglich der vielen Nutzeranfragen gemeldet und zugleich versprochen haben, dass der Microsoft-eigene Kartendienst zahlreiche optische und auch funktionale Verbesserungen erhalten wird.


    Dave from the Maps team here. Thanks for the feedback! Posted this earlier about an upcoming app update. Better drive UI is part of this initial update.

    We are exploring options around the arrow on the location marker (compass). Being able to search along the route is a great suggestion that I will bring back to the team. I will take your other feedback to the team as well!

    For speeding notifications, check your settings, we only alert you if you have the audible alert enabled and are over a threshold that you set.”

    So soll ein zukünftiges Update - wobei hier höchstwahrscheinlich vom Redstone-Update die Rede ist - dem Kartendienst neben einer verbesserten Drive-Benutzeroberfläche auch die Suche entlang einer Strecke deutlich verbessern. Zusätzlich wurde in dem Thread auf weitere Fragen und Vorschläge der Reddit-Forenmitglieder eingegangen, wobei Dave sogar versprochen hat, die Ideen zu sammeln und an das Entwicklerteam weiter zureichen.


    Obwohl bisher noch kein fixer Veröffentlichungszeitpunkt des Maps-Updates geäußert wurde, dürften die neuen Funktionen wie mittlerweile üblich erst an die Windows-Insider verteilt werden. Ob ein Großteil der Vorschläge in neuen Funktionen mündet, die dann möglicherweise zum Redstone-Update veröffentlicht werden, bleibt also abzuwarten.

    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    Microsoft verspricht die eigene Karten-App nach dem HERE-Aus zu verbessern

    ?

    Meinung des Autors
    Da die Microsoft-eigene Kartenlösung ebenso auf die Karten von HERE zurückgreifen, bedarf es eigentlich nur einer passenden Benutzeroberfläche, die Microsoft nun so genau wie möglich nach den Wünschen der Anwender gestalten möchte. Hier zeigt sich wieder einmal, dass Microsoft nicht nur Negativ-Schlagzeilen machen kann, warum nicht immer so?Jetzt kommentieren!
    Hinweise & Tipps:

    1. Lade dir unsere Windows-10-App herunter, um bei einem neuen Artikel eine Push-Benachrichtung auf deinem Smartphone / Tablet / Desktop-PC zu erhalten
    2. Trage dich in unseren Newsletter ein, um bei einem neuen Artikel per E-Mail informiert zu werden
    3. Oder folge uns auf Facebook, Google oder Twitter um keinen News- oder Tipp-Artikel mehr zu verpassen
    4. Besuche unseren Artikel Windows 10 Fragen und Antworten für Neueinsteiger
    5. Sofern du eine bestimmte Frage zu Windows 10 hast, stelle sie einfach direkt hier
    « HERE Apps für Windows 10 Mobile wird nicht weiterentwickelt und aus dem Store entferntOculus Rift - diese 30 Spiele werden bereits zum Marktstart der VR-Brille zur Verfügung stehen »
    Ähnliche News zum Artikel

    Microsoft verspricht die eigene Karten-App nach dem HERE-Aus zu verbessern

    Microsoft stellt neues Surface Book 2 vor
    Mit dem Beginn der Verteilung von aktuellen Fall Creators Update für Windows 10 hat Microsoft auch noch das neue Surface Book 2... mehr
    Windows 10 on ARM: Updatezyklen im Vergleich zur x86-Version laut Microsoft absolut identisch
    Das für Ende diesen Jahres seitens Microsoft angekündigte Windows 10 on ARM hat im Rahmen der Qualcomm-Hausmesse 4G/5G Summit in Hong Kong... mehr
    Microsoft Rewards aktivieren und verwenden – Sammelt Punkte mit Microsoft Rewards
    Wer kennt den Spruch nicht, denn „Sammeln Sie Punkte“ hört man als Frage in jedem größeren Laden und auch an Tankstellen, und Online... mehr
    Microsoft Edge wird nun auch für iOS und Android kommen - UPDATE
    Damit Nutzer des Edge-Bowsers ihr gewohntes Umfeld auch auf ihre Smartphones mitnehmen können, die künftig kein Windows 10 Mobile mehr... mehr
    Microsoft Office 2007 und viele andere Produkte haben Ende des Supportlebenszyklus erreicht
    Manchmal ist es erstaunlich wie viele User zwar mit Windows 10 unterwegs sind aber trotzdem noch MS Office 2007 oder andere Produkte... mehr

    Microsoft verspricht die eigene Karten-App nach dem HERE-Aus zu verbessern

    – deine Meinung ?
    Kommentar schreiben (auch als Gast möglich)

    z.B. "Gast" oder "Mike"