• Microsoft wird Projekt "Astoria" beerdigen - diesmal offiziell und endgültig

    Auch wenn es sich bereits im Spätherbst vergangenen Jahres abgezeichnet hat, dass die Entwicklung von Microsofts Projekt "Astoria" eingestellt werden wird, ist die Aussage, dass das Projekt wirklich tot sei, bisher von Microsoft dementiert worden. Jetzt scheint Microsoft einzulenken und bereitet eine offizielle Ankündigung vor, die eine Einstellung des Projektes bestätigen wird



    https://www.win-10-forum.de/artikel-attachments/5665-androidaapps.jpg


    Microsofts Projekt Astoria war im Grunde eine gute Idee, da man damit Android Apps mittels eines Subsystems auch unter Windows 10 und vor allem Windows 10 Mobile hätte zum Laufen bringen können, und das ohne größeren Aufwand.


    So schön die Idee auch gewesen sein mag, hat man bei Microsoft schnell immer mehr gemerkt, dass sich dadurch nicht nur die "App-Piraterie", sondern auch die damit einhergehenden Sicherheitsprobleme deutlich überhand nehmen könnten.


    Aus diesen Gründen wurde die Entwicklung von Projekt Astoria bereits im September vergangenen Jahres gestoppt, wobei die Information dann erst im November an die Öffentlichkeit durchsickerte. Zu dem damaligen Zeitpunkt erklärte sich Microsoft mit "It's not ready yet", da man bei den Fans eine zu große Entrüstung und Enttäuschung verhindern wollte.


    Wie Martin Geuß von Dr. Windows berichtet, wolle man bei Microsoft allerdings demnächst eine offizielle Bekanntgabe machen, dass Projekt Astoria endgültig begraben wird. Eine öffentliche Ankündigung, die das Ende des Projekts dann auch offiziell macht, befindet sich laut Microsoft noch in der Vorbereitung.

    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    Microsoft wird Projekt "Astoria" beerdigen - diesmal offiziell und endgültig

    ?

    Meinung des Autors
    Projekt Astoria wäre für viele Windows 10 Mobile Nutzer sicherlich sehr sinnvoll gewesen, da man dadurch bei einer Neuvorstellung von Apps nicht immer erst auf eine Windows-Mobile-Version hätte warten müssen - insofern die Entwickler überhaupt an eine solche Version gedacht hätten. Die Entscheidung ist sicherlich enttäuschend, doch wurde eine ernsthafte Umsetzung bereits im Herbst vergangenen Jahres aufgegeben.Jetzt kommentieren!
    Hinweise & Tipps:

    1. Lade dir unsere Windows-10-App herunter, um bei einem neuen Artikel eine Push-Benachrichtung auf deinem Smartphone / Tablet / Desktop-PC zu erhalten
    2. Trage dich in unseren Newsletter ein, um bei einem neuen Artikel per E-Mail informiert zu werden
    3. Oder folge uns auf Facebook, Google oder Twitter um keinen News- oder Tipp-Artikel mehr zu verpassen
    4. Besuche unseren Artikel Windows 10 Fragen und Antworten für Neueinsteiger
    5. Sofern du eine bestimmte Frage zu Windows 10 hast, stelle sie einfach direkt hier
    « Huawei MateBook – Da ist es, aber Ist es auch erwartete Surface-Killer?SteamVR Performance Test kann kostenlos über Steam-Client geladen werden »
    Ähnliche News zum Artikel

    Microsoft wird Projekt "Astoria" beerdigen - diesmal offiziell und endgültig

    Windows 10: Programm-Symbole auf Kacheln im Startmenü individuell anpassen - so gehts
    Mit den Kacheln im Startmenü hat Microsoft seit Zeiten von Windows-8 eine Ansicht eingeführt, die zwar einerseits praktisch ist,... mehr
    Windows 10 Fall Creators Update - so lässt sich der Überwachte Ordnerzugriff aktivieren und einrichten
    Microsoft hat mit dem in dieser Woche veröffentlichtem Windows 10 Fall Creators Update (Version 1709) einige neue Funktionen eingeführt,... mehr
    Windows 10: vom Fall Creators Update zurück zum Creators Update - so geht es
    Microsoft verteilt seit einigen Tagen das jüngste umfangreiche Update für Windows 10. Davon sind aber längst nicht alle Anwender... mehr
    Windows 10: Explorer mit "Dieser PC" anstelle des "Schnellzugriffs" öffnen - UPDATE
    Seit Windows 7 werden beim Öffnen des Windows-Explorers die Bibliotheken des sogenannten "Schnellzugriffs" angezeigt. Viele Nutzer möchten... mehr
    Kein Sound nach Fall Creators Update - so lässt es sich beheben
    Obwohl Microsofts aktuelles Fall Creators Update bei einigen Nutzern absolut problemlos verlaufen ist, beklagen sich nicht gerade wenige... mehr

    Microsoft wird Projekt "Astoria" beerdigen - diesmal offiziell und endgültig

    – deine Meinung ?
    Kommentare
    1. Avatar von Heinz
      Heinz -
      Dann mach ich schon mal ein Fass auf.....
      Heinz