• Windows 10-Umfrage: Welches Betriebssystem befindet sich auf eurem Haupt-PC in Verwendung?`

    Seit mehreren Monaten befindet sich das "neue" Windows 10 auf dem Markt welches durch das mittlerweile erhältliche große November-Update einen Großteil der anfänglichen Probleme beseitigen konnte. Viele Wechsler sind mit dem neuen Windows 10 durchaus zufrieden, doch gibt es auch Nutzer, die wieder auf ihr vorheriges Betriebssystem zurück gewechselt sind oder das Upgrade noch gar nicht ausgeführt haben. In der folgenden Umfrage möchten wir vom Windows-10-Forum herausfinden, ob ihr Windows 10 noch auf einer "Test-Plattform" oder schon produktiv auf eurem Haupt-PC zum Einsatz bringt



    https://www.win-10-forum.de/artikel-attachments/4595-windows_product_family_9-30-event.png


    Das "neue" Windows 10 hat in seiner bisherigen Laufbahn für mehr Aufsehen gesorgt, als irgendein anderes Betriebssystem vor ihm. Einer der Gründe dafür ist auch, dass jeder ein Windows-Insider werden konnte und Microsoft auch (zumindest teilweise) auf die Verbesserungsvorschläge gehört hat. Dennoch ist der Start nicht so verlaufen, wie es sich Microsoft vielleicht vorgestellt hat, zumal das Upgrade aktuell noch kostenlos durchgeführt werden kann. Mit dem großen November-Update wurde sogar die Möglichkeit implementiert, Windows 10 clean zu installieren und dieses im Anschluss mit einem originalen Key von Windows 7 oder Windows 8.x aktivieren zu dürfen. Bequemer geht es eigentlich kaum. Doch reicht dieses und viele weitere Features wie Cortana, DirectX 12, plattformübergreifende Kompatibilität und noch vieles mehr aus, um die PC-Nutzer von dem Umstieg auf Windows 10 zu überzeugen?


    Diese Umfrage zum Jahresende soll nun Aufschluss darüber geben, Welches Betriebssystem auf eurem Haupt-PC zum Einsatz kommt, welcher ja von den Meisten als Produktivsystem nach dem Prinzip "Never touch a running System" verwendet werden dürfte. Es ist natürlich wieder möglich, Mehrfachantworten zu geben, so dass die abschließende Auswertung im Januar so genau wie möglich ausfallen dürfte.





    Andere wiederum haben den Schritt, Windows 10 auf dem Haupt-PC zu installieren gemacht und es nicht bereut. Nutzt wie immer auch unsere Kommentarfunktion um eure ganz persönlichen Erfahrungen mitzuteilen.

    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    Windows 10-Umfrage: Welches Betriebssystem befindet sich auf eurem Haupt-PC in Verwendung?`

    ?

    Meinung des Autors
    Ich muss gestehen, dass ich zwar auf meinen Arbeits-PC Windows 10, auf meinem Haupt-PC aber immer noch Windows 7 installiert habe. Über die Weihnachstfeiertage soll sich das aber endlich ändern, so dass auch mein Haupt-PC die Vorteile von Windows 10 nutzen kann.Jetzt kommentieren!
    Hinweise & Tipps:

    1. Lade dir unsere Windows-10-App herunter, um bei einem neuen Artikel eine Push-Benachrichtung auf deinem Smartphone / Tablet / Desktop-PC zu erhalten
    2. Trage dich in unseren Newsletter ein, um bei einem neuen Artikel per E-Mail informiert zu werden
    3. Oder folge uns auf Facebook, Google oder Twitter um keinen News- oder Tipp-Artikel mehr zu verpassen
    4. Besuche unseren Artikel Windows 10 Fragen und Antworten für Neueinsteiger
    5. Sofern du eine bestimmte Frage zu Windows 10 hast, stelle sie einfach direkt hier
    « Windows 10 Mobile: Rollout auf nächstes Jahr verschobenDas Windows-10-Forum wünscht euch ein frohes Weihnachtsfest »
    Ähnliche News zum Artikel

    Windows 10-Umfrage: Welches Betriebssystem befindet sich auf eurem Haupt-PC in Verwendung?`

    Windows 10 Handheld-Konsole GPD WIN 2 zeigt sich in ersten Videos mit einigen technischen Daten
    Auch mancher Windows 10 User würden sicher gerne mal mobile spielen, aber warum sollte man sich mit Smartphone Games begnügen wenn es mit... mehr
    Windows 10: Programm-Symbole auf Kacheln im Startmenü individuell anpassen - so gehts
    Mit den Kacheln im Startmenü hat Microsoft seit Zeiten von Windows-8 eine Ansicht eingeführt, die zwar einerseits praktisch ist,... mehr
    Windows 10 Fall Creators Update - so lässt sich der Überwachte Ordnerzugriff aktivieren und einrichten
    Microsoft hat mit dem in dieser Woche veröffentlichtem Windows 10 Fall Creators Update (Version 1709) einige neue Funktionen eingeführt,... mehr
    Windows 10: vom Fall Creators Update zurück zum Creators Update - so geht es
    Microsoft verteilt seit einigen Tagen das jüngste umfangreiche Update für Windows 10. Davon sind aber längst nicht alle Anwender... mehr
    Windows 10: Explorer mit "Dieser PC" anstelle des "Schnellzugriffs" öffnen - UPDATE
    Seit Windows 7 werden beim Öffnen des Windows-Explorers die Bibliotheken des sogenannten "Schnellzugriffs" angezeigt. Viele Nutzer möchten... mehr

    Windows 10-Umfrage: Welches Betriebssystem befindet sich auf eurem Haupt-PC in Verwendung?`

    – deine Meinung ?
    Kommentare
    1. Avatar von Gast
      Gast -
      Warum kann ich nicht an der Umfrage teilnehmen? Geht das nu wenn ich registriert bin, warum nicht offen?
    1. Avatar von GueVo
      GueVo -
      Windows 10 Pro, zusätzlich auch auf dem Laptop meiner Frau. Im großen und ganzen zufrieden. Enttäuschend für mich der Browser Edge. Benutze hauptsächlich immer noch IE11.
      Auf dem Haupt-PC musste ich die großen Update (Herbst) , auch Win 10 von 8.1updaten, immer manuell installieren, hat über Windows Update nicht funktioniert. Interessanterweise funktionierte es bei dem Laptop einwandfrei!?
    1. Avatar von Klappdeckel
      Klappdeckel -
      Windows 10 finde ich soweit super. Bloß die Updatepolitik nicht mehr, mein Ultrabook und ein von 4 PC´s haben das letzte Update bekommen 2 andere Rechner nicht. Die Upgedateten Rechner zeigen im Netzwerk nun mein NAS Laufwerk von Synology nicht mehr an, die IP läßt sich aber über den Brauser aufrufen ! Nur klappt zB. eine Datensicherung nicht mehr da das NAS angeblich nicht im Netwerk ist. Daher finde ich das neue Windows 10 unausgegoren unvollständig und stümperhaft !
    1. Avatar von manu2000
      manu2000 -
      Bin von Windows 10 Pro (Clean Installation) wieder auf Windows 8.1 Enterprise umgestiegen
      Windows 10 evtl. mal wieder wenn es denn mal fertig wird
    1. Avatar von dau0815
      dau0815 -
      W10 wird nie fertig sein. Das ist auch gar nicht vorgesehen. Es wird permanent weiterentwickelt. Somit wird es, gerade in den dann immer wieder neuen vorhandenen "Ecken", immer wieder zu kleineren Problemen kommen.
    1. Avatar von maja123
      maja123 -
      Benutze Windows 10 Pro (Clean Installation) auf einer extra Festplatte. Zusätzlich noch mit Win 7 & Win 8.1. Alle drei laufen hervoragend. Natürlich nur über ein Bootmanage.
    1. Avatar von maja123
      maja123 -
      Benutze Windows 10 Pro (Clean Installation) auf einer extra Festplatte. Zusätzlich noch mit Win 7 & Win 8.1. Alle drei laufen hervoragend. Natürlich nur über ein Bootmanager.
    1. Avatar von Seehund
      Seehund -
      Windows 10 war auf meinem Neuen PC vorinstalliert und wurde, obwohl ich anders eingestellt hatte, ungefragt mit dem November-Update auf die Version 1511 versehen. Nicht nur, dass das Ganze fast 4 Stunden dauerte, auch wurden von mir aufgespielte Programme ohne mein Einvertändnis gelöscht.
      Wenn Microsoft diese Spielchen weiterhin treibt, werde ich sehr wahrscheinlich ein anderes Betriebssystem installieren müssen, um ungestört arbeiten zu können. Windows 10 ist für mich ein unendliches Werbepaket, wofür man auch noch bezahlen muss.
    1. Avatar von Ein Gast
      Ein Gast -
      Windows 10 natürlich!
      W10 wird nie fertig sein. So kann man es nennen ja.
      Aber ist es nicht so, man hat kostenlos win 10 erworben! Über Windows 7/8/8.1, aber nur für diesen Rechner und ist nur begrenzt möglich das Upgrade auf 10 kostenlos. Windows 10 wird immer wieder auf den neuesten Stand durch Microsoft gebracht? Ja aber mit allen vor oder Nachteilen, stimmt. Ja kaum zu glauben, es ist so. Aber wo ist da der Haken mit allen vor oder Nachteilen? Ein neuer Rechner hat im Grunde dann nichts anderes. Nur eine neu zu zahlende Aktivierung und dazu _diverse Software_ Hardware und Gehäuse. Ja natürlich auch Garantie & Gewährleistung ohne Frage.
      Aber einen Oldie kann man ja pflegen. Mal schauen wie lange Microsoft hier geduldig bleibt. Geschäftstüchtig? Nein aber Unlogik oder Hinterlist. Und Darum wird es bald ein neues Windows geben. Oder es kommt doch dieser noch unbekannte oder für einige logisch denkende auch nicht unbekannte Haken!
    1. Avatar von Gast
      Gast -
      Hallo,

      Zitat Zitat von Ein Gast Beitrag anzeigen
      Windows 10 natürlich!
      Oder es kommt doch dieser noch unbekannte oder für einige logisch denkende auch nicht unbekannte Haken!
      Ist der Hacken nicht, dass, wenn ein Teil des Rechners kaputt geht, dann die Lizenz erlischt?
      Diese gilt nur in Zusammenhang mit dem HardwareFingerabdruck der bei M$ hinterlegt ist. Also nach der Kostenlosen Umstellung geht ein Teil kaputt und man steht ohne BS und ergo möglicher Weise auch ohne Datenzugriff da. Für Firmen ein Horrorszenario.
      Wie das nun mit der defekten Festplatte ist, habe ich noch nicht getestet, aber mein Stand ist immer noch, dass bei defekter HDD die Lizenz ebenfalls erlischt.
      Von anderer Stelle hört man wieder es wird toleriert, dass die HDD kaputt gehen kann.
      Dieses Thema ist mir noch nicht klar wie das gehandhabt wird, da ich es eben noch nie hatte, aber interessant wäre das schon zu wissen, bevor man die Datenzugriffe verliert und um 200€ ein Neues Win10 kaufen muss... (zuerst kostenlos, dann Höchstpreise für die Rettung und Bereitstellung des BS?? man wird sehen).
      Lg
    1. Avatar von Ein Gast
      Ein Gast -
      Nee das kann man Regeln..... Tausch der Festplatte? Durch die ID Nr. in Slui 4,
      Neuinstallation von Win 10 pro 64bit nach Motherboardwechsel
      Schau da in 36# & 37# Was da diskutiert wird.
    1. Avatar von Karl-Gustav
      Karl-Gustav -
      Noch ist es Windows 10. Zwischen Whynachten und Neujahr werde ich mir wieder eine doppelte Option aus Windows 8.1 und Linux draufpacken.
    1. Avatar von pirol72
      pirol72 -
      Also, ich habe ein Wechsellaufwerksschacht für die Startpartition. Mit Acronis gesichert auf eine andere Festplatt recovert, Win 10 ist weiter aktiviert.
      Ich habe z.B. auf einer Platte 3 Partitionen. 1 x Windows 10 Update von Win 7, 1 x Windows 7 und 1x Windows 10 neu aufgesetzt. Die laufen alle 3.
      Natürlich verwende ich sie so nicht, (ist ja nicht erlaubt) nur mal so getestet.
    1. Avatar von Gast
      Gast -
      @ pirol 72 Wie versteh ich das bitte? Wechsellaufwerksschacht (Swab Rahmen mit Festplatte) habe dort eine Festplatte nur für die Startpartition? Wie Hast du die den da hinein gebracht?
      Oder hast du ein zweites Windows 10 mit seinen Partitionen dort installiert. Dann wäre bei einer neuen Festplatte ja auch dort für dieses 10 eine ID Aktivierung fällig. Da nutzt doch ein Abbild Acronis nicht weiter. Windows erkennt doch die neue Festplatte. Oder mache ich hier einen Denkfehler?
    1. Avatar von pirol72
      pirol72 -
      Ich habe einen ganz normalen Wechselrahmen eingebaut. Der ist am SATA 0 angeschlossen. Windows erkennt die ID des PC und aktiviert sich sofort wieder.
      Die ID des PC wird doch nicht mit der Festplatte gekoppelt.
    1. Avatar von vw570
      vw570 -
      WIN 10... nie wieder wenn es sich vermeiden lässt. Probleme über Probleme wie nicht anders zu erwarten ist wenn MS schon kein Geld dafür verlangt! Habe wieder WIN 7 installiert und keine Probleme mehr!
    1. Avatar von Heinz
      Heinz -
      Zitat Zitat von vw570 Beitrag anzeigen
      WIN 10... nie wieder wenn es sich vermeiden lässt. Probleme über Probleme wie nicht anders zu erwarten ist wenn MS schon kein Geld dafür verlangt! Habe wieder WIN 7 installiert und keine Probleme mehr!
      Wenn du schon wusstest,das Probleme zu erwarten sind,die du nicht bewältigen kannst,warum installierst du es denn überhaupt erst ??
      Und Windows 10 ist nicht gratis. Man tauscht mit der Win 7 oder 8.1 Lizenz,für die man schon mal gezahlt hat !!
    1. Avatar von Gast
      Gast -
      Was also schreibt vw570; „wie nicht anders zu erwarten ist“ und nicht das er das alles im Voraus wusste. Ich habe auch nicht erwartet, dass alles wunderbar klappt und habe das“ kostenlose Upgrade auf win 10“ auch durchgeführt. Und es ist doch nun jedem überlassen was er wieder will.
    1. Avatar von RoWi
      RoWi -
      Windows 10 natürlich. Läuft auch bis auf ein paar kleine Macken ganz gut. Fragt sich bloß, wann denn der hier schon erwähnte Haken kommt. Auch MS hat nichts zu verschenken und ein "geschenktes" BS, welches nur noch über Updates erweitert wird bringt ja nichts mehr in die Kassen. Irgendwann, wenn genug auf Windows 10 umgestiegen sind, werden die Updates nicht mehr gratis sein und ohne läuft es nicht. Erinnert mich an die komischen Bastel- oder Sammelheftchen. Das erste für lau zum Einstieg. Alles was man dann noch braucht oder möchte kostet eben.
      Das ist meine Vermutung und deshalb habe ich mir ja noch das 8.1 (läuft übrigens - entgegen allen Unkenrufen - parallel zu Win10. Nix mit ungültiger Lizenz oder so) zurückbehalten.
    1. Avatar von Heinz
      Heinz -
      Hallo RoWi'
      Warum denn so misstrauisch. Das Thema mit dem Haken wurde schon vor Monaten hier ausführlich abgehandelt und ist nun eigentlich auch abgehakt.
      Wie ich oben schon erwähnt habe: Du tauscht die Lizenzen.Die Lizenzen,die du ja schon mal gekauft hast.Und daher sag ich es nochmal: Windows 10 ist NICHT GRATIS. Du verlierst ja bei diesem Tausch deine Lizenz für Windows 7 oder 8.1 , bzw.'du legst sie auf Eis,solange,bis du gegebenenfalls Windows 10 wieder deinstalliert und gelöscht hast.
      Dein Win 10 Rechner wird solange mit Updates und Upgrades versorgt ,bis Dieser das Zeitliche segnet. Dann, erst dann,musst du eine neue Lizenz kaufen.
      Das getauschte Win 10 unterscheidet sich in keinster Weise von einer gekauften neuen Win 10 Lizenz ausser,dass es mit einer digitalen signatur aktiviert ist und nicht mit einem Key. Das sind Fakten und die sind von MS garantiert.
      Alles gute für das neue Jahr
      Heinz
    1. Avatar von Unregistriert
      Unregistriert -
      Zitat Zitat von vw570 Beitrag anzeigen
      WIN 10... nie wieder wenn es sich vermeiden lässt. Probleme über Probleme wie nicht anders zu erwarten ist wenn MS schon kein Geld dafür verlangt! Habe wieder WIN 7 installiert und keine Probleme mehr!
      Ich hatte mit win 7 nur probleme (weil ich vorher 8.1 hatte ) unklare steuerung, unnöttige aufwendige Einstellungen und windows media player läst sich nicht so schön bedienen wie xbox music und besitztz nur unnötige funktiononen.
      Seit windows 10 ist der Computer schneller und viel leichter und schöner zubedienen und die sprach suche rundet das ganze ab.
    1. Avatar von peterfido
      peterfido -
      Hallo,

      unregistrierte Gäste loben natürlich Win 10

      Auf meinem Haupt-PC hat Win 10 nur Ärger gemacht. Seit gestern läuft ein älteres wiederhergestelltes Win 7 Backup. Auch die Win7-Updates habe ich soweit alle problemlos durchführen können. Da scheint MS was korrigiert zu haben. Zuletzt hatte ich auch unter Win 7 Probleme. Deswegen ja auch der (kurzzeitige) Wechsel zu Win 10. Optionale Updates musste ich wegen dem GWX-Dreck deaktivieren.

      Ansonsten ist die Updatepolitik von MS für Win 10 Home nichts für Produktivrechner und gehört bestraft! Mein Haupt-Laptop läuft unauffällig unter Win 10 Pro (noch kein November Update drauf) und hat auch keinerlei Probleme mit dem Synology NAS. Falls da eines der nächsten Updates für Probleme sorgt, fliegt da aber Win 10 auch wieder runter. Falls nicht, bleibt Win 10 drauf. Das Laptop nutze ich hauptsächlich zum Surfen im Wohnzimmer. Einzig nervig ist, dass bei Kopiervorgängen das Fotschrittsfenster nicht automatisch in den Vordergrund geholt wird. Die nötige 'Schläue', Kopiervorgänge auf selben Laufwerken in eine Pipe zu schieben und somit nacheinander auszuführen, hat MS immer noch nicht drauf. Das geht nur zu Fuß. Immerhin kann die Möglichkeit des Pausieren als Fortschritt (Von Win 8, nicht Win 10) angesehen werden. Aber für eine Automatik nutze ich auch unter Win 10 weiterhin Teracopy.
    1. Avatar von Heinz
      Heinz -
      Hallo peterfido

      Eigentlich erlebe ich das andersrum:
      Unregistrierte Gäste motzen viel mehr über Windows 10 als Registrierte!
      Wenn jemand was zu sagen hat was irgendwie konstruktiv wäre,dann meldet er sich an und beteiligt sich am Forum !
      Heinz
    1. Avatar von peterfido
      peterfido -
      Hallo Heinz,

      das unregistrierte Posten sollte einfach deaktiviert werden. Ich gehe davon aus, dass auch registrierte Nutzer sich einfach abmelden um anonym posten zu können. So kann sich dann ein registrierter Nutzer selbst unterstützen.

      Auch möglich, dass MS da involviert ist.

      Auch wer nicht zu seiner Meinung steht, kann einfach unregistriert posten, um für Diskussionsstoff zu sorgen. Darüber hinaus kann ein unregistrierter Poster sich als einen registrierten ausgeben, wie es hin und wieder im Mikrocontroller Net getan wird.
    1. Avatar von Heinz
      Heinz -
      Hallo peterfido
      Soweit will ich nicht gehen. Auch unregistrierte Nutzer dürfen sich im Forum beteiligen.
      Nur kommt halt dann schnell mal der Gedanke auf,das nicht Registrierte nicht so ernst genommen werden sollten.
      mit der Zeit lernt man zu unterscheiden und weiss wo die Gäste einzustufen sind.Die Latenz zum trollen ist bei anonymen Schreibern natürlich erheblich höher ! Wobei natürlich auch Gäste dabei sind,mit dehnen man durchaus kommunizieren kann und dehnen tut man dann Unrecht,wenn man Unregistrierte pauschal behandelt. Also Leute es gibt nur eine gute Lösung : Registriert euch und stellt euch vor !
      Aber was meinst du mit, MS sei möglicherweise involviert? MS hat ja mit diesem Forum rein gar nichts,aber auch absolut gar nichts zu tun !
      Heinz
    1. Avatar von peterfido
      peterfido -
      Die Möglichkeit des Postens besteht auch für MS Mitarbeiter

      Wenn jemand schreibt, das Update (ja, einige nennen es Upgrade), wird nicht aufgezwungen, dann frage ich mich, wie die penetrante Vorgehensweise von MS genannt werden soll. Ruhe bekommt man nicht mit dem Script von c´t, zumindest war bei mir der GWX aktiv, obwohl das Script meinte, es gäbe nix zu tun. Da passt noch irgendwas auf das GWX Zeug auf. Sage ich als mündiger Anwender, dass das Update (MS listet das Upgrade unter Updates auf) ausgeblendet werden soll, wird es danach trotzdem wieder 'angeboten'.

      Hat man WX drauf, dann ist man als WX-Home User automatisch Betatester und ist bei Problemen mit Updates auch noch auf sich selbst gestellt. WX-Pro bekommt die Updates ja auch aufgezwängt, wenn auch einige Monate später, nachdem die Probleme der Home User hoffentlich beseitigt wurden.

      Will man nicht mehr von GWX genervt werden, gibt es dann die Möglichkeit, dass Update durchzuführen und dann dem neuen Windows erstmal beim laufen lernen zu helfen oder das System zu verbiegen, dem System und dem Thrusted Installer Rechte entziehen und höllisch drauf aufpassen, was denn da so als Update reinkommt. Der Nebeneffekt bei mir ist, dass ich nun alle optionalen Updates abgeschaltet habe und so das GWX indirekt für ein nicht mehr aktuelles System verantwortlich ist. Das WX - Update kommt ja per Thrusted Installer auf die Platte. Diesem kann ich nun aber trotz seines Namens nicht mehr vertrauen! Meine Anfrage an MS und dem BSI in CC wie ich dieses GWX für immer deaktiviere wurde bisher noch nicht beantwortet.
    1. Avatar von IT-SK
      IT-SK -
      Zitat Zitat von Heinz Beitrag anzeigen
      Wenn du schon wusstest,das Probleme zu erwarten sind,die du nicht bewältigen kannst,warum installierst du es denn überhaupt erst ??
      Und Windows 10 ist nicht gratis. Man tauscht mit der Win 7 oder 8.1 Lizenz,für die man schon mal gezahlt hat !!
      und seinen "Daten", die sind Gold wert......genau wie bei "fazzebook , whaupp und onkel oogle".
      Zumindest wer nicht die richtigen Haken abwählt.

      PS: Win 7/64 Ultimate
    1. Avatar von Karl ( Gast)
      Karl ( Gast) -
      Auch ich hab einen neuen PC mit Windows 10. Das mitgelieferte E-Mail Programm kann gar nichts. keine Kontaktgruppen
      kein Spamordner keine Auswahl aus einer Kontaktliste keine Mail Bestätigung. Also ein Flopp ohnegleichen.
      Es wurde mir nahegelegt das Microsoft eigene Windows-Live Mail zu verwenden.
      Der Schreck war groß alle meine Kontakte hatten ein Bild. doch Live-Mail kann keine Bilder obwohl der Bilderrahmen dazu vorhanden ist. Mit dem einrichten der Konten gab es keine Probleme. aber die vorinstallierten Programme verweigern Ihren Dienst angeblich sind sie gar nicht Windows10 tauglich und so kommt ein Ärger zum nächsten.
      Noch so ne Neuerung wir freuen uns über Ihr Feedback, aber da tut sich überhaupt nichts warten wir es halt ab. ( Karl)
    Kommentar schreiben (auch als Gast möglich)

    z.B. "Gast" oder "Mike"