• Windows 10 Herbst-Update alias "Threshold 2" soll am 2. November ausgerollt werden

    Seit der "Release-To-Manufacturing"-Version (RTM) mit der Build-Nummer 10240 hat Windows 10 noch kein größeres Update erfahren, was sich jetzt mit dem angekündigten Herbst-Update natürlich ändern soll. Das auch als "Threshold 2" bezeichnete Update, welches für den Oktober 2015 geplant und später auf November 2015 verschoben wurde, soll bereits am 2. November zur Verfügung an alle Windows 10 Nutzer ausgerollt werden



    https://www.win-10-forum.de/artikel-attachments/3716-windows-10-th2.jpg


    Glaubt man den Aussagen von Microsoft-Experten Paul Thurott sowie der Seite von WinBeta soll das größere Windows 10-Update alias "Threshold 2" so gut wie fertig sein. Dass die TH2 auch als "November-Update" bezeichnet wird, lässt sich laut Thurott auch aus der "1511" im Buildstring erkennen, wobei die 15 für das Jahr 2015 und die 11 für den Monat steht. Die Kollegen von WinBeta wollen zudem wissen, dass der Rollout noch am 2. November erfolgen soll. Interessant an diesem Update ist, dass keine vorbereitenden Patch-Arbeiten notwendig sein werden, da das Herbst-Update als kumulatives Update gehandhabt wird, wodurch der User nicht darauf achten muss, Windows vorher auch einen gewissen Update-Stand zu hieven.


    Einige Windows 10-User befürchten auch, dass das Update Einfluss auf die Aktivierung haben könnte, was allerdings nicht so sein wird. Vielmehr wird es sogar möglich sein, im Rahmen einer sauberen Neuinstallation (Clean-Install) die Seriennummern von Windows 7 oder auch Windows 8.x zu nutzen, wie es bereits bei der aktuellen Insider-Build 10565 zu sehen gewesen ist.


    Wer wissen möchte, was sich alles mit dem TH2-Update ändern wird, kann die Neuerungen der Insider Build 10565 nehmen und quasi 1:1 ummünzen, da diese Preview-Build im Grunde dem Herbst-Update entsprechen soll.

    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    Windows 10 Herbst-Update alias "Threshold 2" soll am 2. November ausgerollt werden

    ?

    Meinung des Autors
    Windows 10 in der RTM-Build 10240 läuft zwar auf den meisten Rechnern bereits ganz gut, doch gibt es hier und da immer noch ein paar Ecken wo es "hakt" und einfach nicht wirklich rund laufen möchte. Die TH2 wird weitere Neuerungen und Patches zur Performancesteigerung beinhalten, wodurch das neue Betriebssystem an Beliebtheit zunehmen kann und auch wird - da bin ich mir ganz sicher.Jetzt kommentieren!
    Hinweise & Tipps:

    1. Lade dir unsere Windows-10-App herunter, um bei einem neuen Artikel eine Push-Benachrichtung auf deinem Smartphone / Tablet / Desktop-PC zu erhalten
    2. Trage dich in unseren Newsletter ein, um bei einem neuen Artikel per E-Mail informiert zu werden
    3. Oder folge uns auf Facebook, Google oder Twitter um keinen News- oder Tipp-Artikel mehr zu verpassen
    4. Besuche unseren Artikel Windows 10 Fragen und Antworten für Neueinsteiger
    5. Sofern du eine bestimmte Frage zu Windows 10 hast, stelle sie einfach direkt hier
    « Windows 10 Mobile Insider Build 10572 steht zum Download bereit - inklusive vieler Neuerungen und BugfixesMicrosoft Quartalszahlen: Absatz von Lumia-Smartphones eingebrochen »
    Ähnliche News zum Artikel

    Windows 10 Herbst-Update alias "Threshold 2" soll am 2. November ausgerollt werden

    Windows 10: Explorer mit "Dieser PC" anstelle des "Schnellzugriffs" öffnen - UPDATE
    Seit Windows 7 werden beim Öffnen des Windows-Explorers die Bibliotheken des sogenannten "Schnellzugriffs" angezeigt. Viele Nutzer möchten... mehr
    Windows 10 on ARM: Akkulaufzeiten erster Testgeräte übertreffen Erwartungen -UPDATE
    Im direkten Vergleich zwischen den bisherigen x86-Geräten und den neuen Snapdragon-Prozessoren, die mit Windows 10 on ARM zusammenarbeiten... mehr
    Fall Creators Update für Windows 10 Mobile: diese Smartphones sind dabei
    Seit einigen Tagen wird das aktuelle Fall Creators Update für die Desktop-Version von Windows 10 verteilt. In Kürze folgt die mobile... mehr
    Windows 10 Fall Creators Update - zerschossene Standard-Apps wiederherstellen - so gehts schnell und einfach
    Viele Nutzer, die ihr Windows 10 schon automatisch oder auch manuell auf das aktuelle Fall Creators Update (Version 1709) gebracht haben,... mehr
    Windows 10: 'Kontakte'-Symbol von der Taskleiste löschen und wieder einrichten
    Das seit gestern angebotene Fall Creators Update erleichtert auch die Kommunikation mit den auf dem Rechner gespeicherten Kontakten. Dazu... mehr

    Windows 10 Herbst-Update alias "Threshold 2" soll am 2. November ausgerollt werden

    – deine Meinung ?
    Kommentare
    1. Avatar von goetheanum
      goetheanum -
      hi,

      ..etwas enttäuschend für mich. Hatte gehofft das mal bessere Spracherkennung bei Cortana kommt und noch mehr funktionen zur Computersteuerung. Nüscht

      als Suche verwende ich mittlerweise google now in chrome weil ich da viel besser verstanden werde als bei Cortana, ohne Lernprogramm, versteht sich.

      Gerade in Sachen Sprachsteuerung warte ich auf nen grossen Schub. stattdessen funktionen die nur in US versionen laufen und erweiterte computersteuerung nicht beinhalten.

      über andere Verbesserungen bilde ich mir ein Urteil wenns auf dem Rechner ist....
    1. Avatar von Grufty
      Grufty -
      Beim Link für die Neuerungen komme ich in einen ganz anderen Thread
    1. Avatar von ullibaer
      ullibaer -
      Hallo,
      Wenn ich nach dem " Threshold 2-Update " am 2. November einen Clean-Install mache, muss ich dann meinen alten Windows 7 Home Premium-Key nehmen, oder kann ich, wie bisher auch, einfach beim Setup die Eingabe des Keys überspringen?
      Sollte man den Key von Windows 7 für die Aktivierung von Windows 10 noch brauchen, dann müsste man ja sein Windows 7 und den Key behalten und könnte nicht später mal Windows 7 verkaufen, oder auf einem anderen PC installieren.

      Gruß Ulli
    1. Avatar von Gast
      Gast -
      Das Prozedere dürfte sich nicht verändert haben. Sofern Du ein aktiviertes WIN10 hast, kannst Du mit Überspringen der Eingabeaufforderung ein Clean-Install machen.

      Letzteres kannst Du nur mit Win7 machen, wenn es sich dabei nicht um eine OEM-Lizenz handelt, sondern um eine Retail-Lizenz. Hast Du eine OEM-Lizenz, wird Deine Win7-Installberechtigung mit der Nutzung von WIN10 aufgehoben. So habe ich das jedenfalls logisch im Kopf. Ausprobiert habe ich das noch nicht.
    Kommentar schreiben (auch als Gast möglich)

    z.B. "Gast" oder "Mike"