• Windows 10: über ein Viertel der Steam-User nutzt Windows 10

    Gut zwei Monate ist es jetzt her, seitdem Microsofts neues Windows 10 auf dem Markt erschienen ist und es scheint sich trotz anderweitiger Statistiken zumindest in der PC-Spieler-Gemeinde immer größerer Beliebtheit zu erfreuen, was nicht zuletzt mit den jüngsten kumulativen Update zusammenhängen dürfte. Wie eine statistische Erhebung der Spieleplattform Steam jetzt belegt, wird das neue Windows 10 mittlerweile von gut einem Viertel aller Steam-User eingesetzt



    https://www.win-10-forum.de/artikel-attachments/3433-steam_logo_white.jpg


    Zugegeben haben immer noch viele User trotz korrekt befolgter Installationsanweisungen Probleme mit dem neuen Windows 10, welche aber durch neueste Updates und Patches wie dem letztwöchigen kumulativen Update nach und nach behoben werden. Nachdem wir letzten Freitag durch Quellen wie Net Applikations oder auch NetMarketShare über ein nachlassendes Interesse zu einem Umstieg auf Windows 10 berichtet haben, zeigt sich in der Spieler-Community ein ganz anderes Bild.


    Neben der Auswertung, über welche Hardware ein Spiele-PC mit einem Steam-Account verfügt, kann die Spieleplattform auch darüber Auskunft geben, welches Betriebssystem sich auf selbigen Rechnern befindet. Das Ergebnis ist erfreulich, zumindest aus der Sicht von Microsoft. Während sich das beliebte Windows 7 mit gut 46 Prozentpunkten immer noch ungeschlagen auf Platz Eins hält, wurden das alte Windows XP und auch Windows 8.x durch das neue Windows 10 mit starken 25 Prozentpunkten von ihren einstigen Plazierungen verdrängt. Wie der Statistik zu entnehmen ist, musste Windows 7 im Vergleich zum Vormonat knapp 2,5 Prozentpunkte abgeben, während Windows 10 - in der 32- als auch 64-Bit-Variante fast acht Prozentpunkte hinzugewinnen konnte.



    https://www.win-10-forum.de/artikel-attachments/3432-steam-windows-10.jpg


    Zusätzlich ist der Steam-Statistik zu entnehmen, dass mittlerweile sehr viel mehr Steam-User auf das 64-Bit-Betriebssystem von Windows 10 setzen (23,99 Prozent), welches die Nutzung von mehr als 3,4 Gigabyte RAM erlaubt, was wiederum viele der neuen Games deutlich performanter macht, insofern mehr als vier Gigabyte RAM verbaut sind.


    Auch wenn ich ungern Statistiken Glauben schenken möchte, darf man bei der Steam-Statistik allerdings auch nicht vergessen, dass diese aus den Nutzerdaten von weltweit mehr als 125 Millionen Spielern erstellt werden konnte. Dennoch handelt es sich bei Steam um eine Spieleplattform, wodurch hier PCs ohne Steam-Account gar nicht erst erfaßt worden sind.



    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    Windows 10: über ein Viertel der Steam-User nutzt Windows 10

    ?

    Meinung des Autors
    Obwohl reine Office-PCs von dieser Statistik nicht erfaßt werden, zeigen diese Werte dennoch, wohin Microsofts Reise zu gehen scheint. Windows 10 befindet sich auf dem Vormarsch - erst bei den Gamern, später bei allen anderen.Jetzt kommentieren!
    Hinweise & Tipps:

    1. Lade dir unsere Windows-10-App herunter, um bei einem neuen Artikel eine Push-Benachrichtung auf deinem Smartphone / Tablet / Desktop-PC zu erhalten
    2. Trage dich in unseren Newsletter ein, um bei einem neuen Artikel per E-Mail informiert zu werden
    3. Oder folge uns auf Facebook, Google oder Twitter um keinen News- oder Tipp-Artikel mehr zu verpassen
    4. Besuche unseren Artikel Windows 10 Fragen und Antworten für Neueinsteiger
    5. Sofern du eine bestimmte Frage zu Windows 10 hast, stelle sie einfach direkt hier
    « Microsoft präsentiert neue Windows 10 Hardware am 6. Oktober - UPDATECortana wird erst 2016 auf der Xbox One erscheinen »
    Ähnliche News zum Artikel

    Windows 10: über ein Viertel der Steam-User nutzt Windows 10

    Windows 10 Fall Creators Update - Energiesparplan "Ausbalanciert" für Ryzen-PCs jetzt ohne Core Parking Standard
    Nicht wenige PC-Besitzer einer Kombination aus AMDs Ryzen-CPUs und Windows 10 haben in den letzten Tagen, nach dem Fall Creators Update,... mehr
    Microsofts "Over-the-Cable Updater" soll Upgrades von Windows Phone 8.1 auf Windows 10 Mobile und systeminterne Updates vereinfachen
    Obwohl Microsoft zu Beginn diesen Monats verkündet hat, dass die Weiterentwicklung von Windows 10 Mobile weitestgehend eingestellt wird,... mehr
    Windows 10 Handheld-Konsole GPD WIN 2 zeigt sich in ersten Videos mit einigen technischen Daten
    Auch mancher Windows 10 User würden sicher gerne mal mobile spielen, aber warum sollte man sich mit Smartphone Games begnügen wenn es mit... mehr
    Windows 10: Programm-Symbole auf Kacheln im Startmenü individuell anpassen - so gehts
    Mit den Kacheln im Startmenü hat Microsoft seit Zeiten von Windows-8 eine Ansicht eingeführt, die zwar einerseits praktisch ist,... mehr
    Windows 10 Fall Creators Update - so lässt sich der Überwachte Ordnerzugriff aktivieren und einrichten
    Microsoft hat mit dem in dieser Woche veröffentlichtem Windows 10 Fall Creators Update (Version 1709) einige neue Funktionen eingeführt,... mehr

    Windows 10: über ein Viertel der Steam-User nutzt Windows 10

    – deine Meinung ?
    Kommentare
    1. Avatar von goetheanum
      goetheanum -
      hi,
      Soso, wiedermal"erfasst" worden. jetzt weiss wieder jeder das ich einen Steamacc. habe

      Windows 10 wird sich breit machen, und zwar sehr breit. Nur noch wenige werden auf lange Sicht bei Vorgängerversionen bleiben, aus diversen Gründen.
      Das neue Betriebssystem ist insgesammt ne neue Area. MS hat es in der Hand durch updates win 10 weiter voranzubringen. ich bin gamer und seit die ISO datei zur manuellen Installation erhältlich war hab ich es sofort installiert. Noch lange rumwarten bis mir das Taskleistenlogo die Verfügbarkeit anzeigt anzeigt ist meine Sache nicht
      Gamer sind Gamer weil sie sofort spielen wollen, sehen welche Spiele laufen oder nicht. Deshalb überrascht es nicht das schon sehr viele Steamuser umgestiegen sind.
      Bei mir zeigte sich nur ein kleiner Fehler mit Spielen und Win 10. Beim start öffnet sich das kleine popub der Spracherkennung. Das hat zu minimierung zum Desktop geführt wenn man in Spielen in den oberen rand reinklickt. Durch minimieren des Popups ist das Problem weg.
      win 10 kann ich nur empfehlen. OB MS 1 milliarde geräte erreicht vermag ich nicht zu sagen, aber ü. 500 mio bestimmt..
    1. Avatar von amigafriend
      amigafriend -
      Ich hatte keinerlei Probleme bei dem Umstieg auf Win10.

      Nach der Umstellung, kam die Meldung, das ein neues Update für Steam vorläge. Nach der Installation, ging alles wie gewohnt probelos

      Mittlerweile habe ich Steam schätzen gelernt und möchte es nicht mehr missen!
    Kommentar schreiben (auch als Gast möglich)

    z.B. "Gast" oder "Mike"