• Windows 10: Boris Schneider-Johne beantwortet die wichtigsten Fragen zum neuen Betriebssystem in einem Interview

    Deutschlands Ansprechpartner Nummer 1 in Sachen Microsoft-Produkte ist ohne jeden Zweifel Boris Schneider-Johne, welcher sich im Rahmen der Gamescom mit den Kollegen von Rocket Beans TV zusammengesetzt hat, um allgemeine, aber auch Zuschauerfragen zu beantworten. Hierbei geht er zwar hauptsächlich auf die Spielekompatibilität ein, erklärt aber auch noch einmal deutlich, wie es sich mit dem kostenlosen Update verhält und warum manche Vorbesteller immer noch auf dieses warten müssen



    https://www.win-10-forum.de/artikel-attachments/2110-windows10-logo.jpg


    Windows 10 steckt zwar immer noch in den sogenannten "Kinderschuhen", kann aber, wenn es richtig installiert ist, schon mit vielen Neuerungen überraschen, die auch funktionieren. Einerseits kommen immer und immer wieder Fragen auf - ja auch bei uns im Forum - die eigentlich schon seit längerer Zeit beantwortet sind. Andererseits gibt es auch neue Fragen, zum Beispiel warum Windows 10 nicht mit Anwendungen zurecht kommt, die den Kopierschutz "Safedisc" oder "SecuROM" beinhalten, obwohl ja eigentlich jede Anwendung, die schon auf Windows 7 respektive Windows 8.x lief, auch auf Windows 10 laufen müsste.


    Schaut euch einfach mal das Interview an, oder lasst es im Hintergrund laufen, da Boris Schneide-Johne wirklich nur erklärt beziehungsweise aufklärt. Vieles sollte eigentlich bekannt sein, doch vielleicht gibt es hier und dort noch ein paar Dinge, die auch für euch neu sind:


    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    Windows 10: Boris Schneider-Johne beantwortet die wichtigsten Fragen zum neuen Betriebssystem in einem Interview

    ?

    Meinung des Autors
    Boris Schneider-Johne ist unser deutsches Sprachrohr von Microsoft. Seine Erklärungen sind so einfach und auf den Punkt gebracht. Da sitzt der Richtige Mann an der richtigen Stelle bei Microsoft Deutschland.Jetzt kommentieren!
    Hinweise & Tipps:

    1. Lade dir unsere Windows-10-App herunter, um bei einem neuen Artikel eine Push-Benachrichtung auf deinem Smartphone / Tablet / Desktop-PC zu erhalten
    2. Trage dich in unseren Newsletter ein, um bei einem neuen Artikel per E-Mail informiert zu werden
    3. Oder folge uns auf Facebook, Google oder Twitter um keinen News- oder Tipp-Artikel mehr zu verpassen
    4. Besuche unseren Artikel Windows 10 Fragen und Antworten für Neueinsteiger
    5. Sofern du eine bestimmte Frage zu Windows 10 hast, stelle sie einfach direkt hier
    « Mozillas Firefox sollte auf Version 39.0.3 upgedatet werdenWindows 10 IoT Core: Microsoft stellt Windows 10 für Kleinstcomputer zum Download bereit »
    Ähnliche News zum Artikel

    Windows 10: Boris Schneider-Johne beantwortet die wichtigsten Fragen zum neuen Betriebssystem in einem Interview

    Windows 10 Fall Creators Update - neues Fluent Design (Project: Neon) im Video vorgestellt
    Obwohl einige übereifrige Nutzer oder auch Windows Insider ihr Windows 10 schon manuell auf das Fall Creators Update (1709) umgestellt... mehr
    Windows 10 Fall Creators Update: so lässt sich die Transparenz des Fluent Design aktivieren/deaktivieren
    Mit seinem ab morgen auszurollenden Fall Creators Update wird Microsoft auch das Fluent Design offiziell einführen, mit welchem nun auch... mehr
    Patch-Dienstag bringt Windows 10 Build 15063.674 auf Desktop PCs und mobile Geräte
    Aktuell verteilt Microsoft das kumulative Update mit der Buildnummer 15063.674 für Desktop Rechner und mobile Geräte mit Windows 10 Version... mehr
    Windows 10 Fall Creators Update: diese Möglichkeiten zum Verschieben des Updates gibt es
    Ab dem 17. Oktober wird Microsoft das kommende Fall Creators Update (1709) freigeben, wobei die Verteilung wieder in Wellen erfolgt, damit... mehr
    Windows 10: Support-Ende für Version 1511 - keine weiteren Updates mehr
    Dass es verschiedene Versionen von Windows 10 gibt, die mit einer vierstelligen Zahl versehen sind, dürfte vielen Nutzern gar nicht... mehr

    Windows 10: Boris Schneider-Johne beantwortet die wichtigsten Fragen zum neuen Betriebssystem in einem Interview

    – deine Meinung ?
    Kommentare
    1. Avatar von moon63
      moon63 -
      Hallo:-) wenn ich mir jetzt ein windows10 pro kaufe,kann ich das für meine zwei private Notebooks nutzen? Oder braucht man für jedes Gerät jetzt eine neue Lizenz?
    1. Avatar von dau0815
      dau0815 -
      Jedes Gerät benötigt eine eigene Lizenz.
    1. Avatar von maniacu22
      maniacu22 -
      Zitat Zitat von moon63 Beitrag anzeigen
      Hallo:-) wenn ich mir jetzt ein windows10 pro kaufe,kann ich das für meine zwei private Notebooks nutzen? Oder braucht man für jedes Gerät jetzt eine neue Lizenz?
      Diese Frage kann unmöglich dein Ernst sein, oder?
      Wie war es denn bei deinen vorangegangenen Windows-Versionen? Richtig! Windows 10 wird nicht anders sein, als Windows 7 oder Windows 8.1. Also für jeden PC muss eine separate Lizenz vorliegen, ansonsten handelst du gegen die Kopierschutzbestimmungen von Microsoft.
    1. Avatar von Tüüfeli
      Tüüfeli -
      Hallo zusammen

      Ich habe Windows 10 neu und bin irgendwie ratlos. Wer kann mir bei den MailKonten einrichten helfen und bei den Kontakten? Bin als lokaler Benutzer angemeldet.
      Bitte um HIIIILLLLFFFEEEEEEE!!!!

      Vielen lieben Dank. Tüüfeli :-)
    1. Avatar von moon63
      moon63 -
      Die Frage war Ernst, bei Windows 7 Hab ich meine Original Windosw 7 Ultimate CD Für meine beide Laptops genutzt beide Keys und konnte sie auch Aktivieren. Ich frag ja nicht grundlos:-) Und da war gar nichts Ilegales dabei:-)
    1. Avatar von Heinz
      Heinz -
      Halo moon63

      Dann hast du vielleicht das Familienpack gehabt.Gut für drei Lizenzen.So viel ich mal gelesen habe kann man damit auch ein dreifaches Upgrade auf Windows 10 machen.Wurde mal geschrieben,aber man müsste das erst mal genau ausforschen,wie das heute ist.
    1. Avatar von moon63
      moon63 -
      Das hat sich auch nur auf Win7 bezogen da brauchte man noch kein Microsoft Konto.Beim zweiten Gerät musste man dann einfach die Aktivierung manuell per Telefon Durchführen das klappte.
      Ach, alle Beklagen sich,über das lästige upgrade von Win10 Home.Wenn man Win.8.1Pro installiert hat kriegt man nix Angeboten sowas aber auch:-))
    1. Avatar von Heinz
      Heinz -
      Ja,ein MS Konto nicht,aber wenn man zwei Win 7 betreiben wollte,halt auch zwei Lizenzen.Alles andere wäre nicht legal.Ausser eben mit diesem Familienpaket.

      Wie meinst du das übrigens:"Wenn man Win 8.1 Pro installiert hat,kriegt man nichts angeboten"? Sollte dort genau so sein,wie bei Win 7.
    Kommentar schreiben (auch als Gast möglich)

    z.B. "Gast" oder "Mike"