• Windows 10 Startmenü enttäuscht den Erfinder des Originals aus Windows 95

    Danny Oran steckt hinter dem Startmenü, mit dem sich Windows 95 leicht bedienen lies. Er selber ist vom Startmenü von Windows 10 enttäuscht. Warum das so ist verraten wir euch in dieser News.


    https://www.win-10-forum.de/artikel-attachments/1856-windows_10_desktop_windows_95.jpg

    Danny Oran war nicht lange bei Microsoft. Er war selber nur gut zwei Jahre, von 1992 bis 1994, mit an Bord. In dieser Zeit war er damit beschäftigt herauszufinden, wie sich der Nutzer an sich verhält. Damals dachten nämlich viele Programmierer, dass der Kunde das Problem ist.


    Der Kunde brauchte nämlich auch zum Starten von simplen Programmen viel zu lange. Danny Oran erkannte, dass man eine einfachere Steuerung benötigte, und entwickelte somit mit der Zeit den für Windows fast typischen Verbund aus Startbutton, Startmenü und Taskleiste.


    Das eben dies unter Windows 8.1 mit den ganzen Kacheln wieder nicht sofort zu erreicht war schreckte viele Nutzer ab, und unter Windows 10 hat man zwar die Kacheln beibehalten, aber diese sind nun in das wohl beliebtere Startmenü eingebunden.


    Danny Oran findet aber, das eben das Kacheln-Menü aus Windows 8.1 wenigstens etwas Neues war, das Startmenü aus Windows 10 hingegen sei dann doch eher wieder ein technischer Rückschritt. Immerhin findet Danny Oran wohl, dass seine Idee so gut war, dass sie auch nach über 20 Jahren immer noch für viele Windows-Benutzer die beste Lösung sei.


    Recht mag Danny Oran haben, denn auch selber wurde ich mit den Kacheln in 8.1 am heimischen PC nie warm. Auf mobilen Geräten fand ich sie angenehmer. Welche Art des Menüs bevorzugt Ihr? :-)

    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    Windows 10 Startmenü enttäuscht den Erfinder des Originals aus Windows 95

    ?

    Meinung des Autors
    Recht mag Danny Oran haben, denn auch selber wurde ich mit den Kacheln in 8.1 am heimischen PC nie warm. Auf mobilen Geräten fand ich sie angenehmer. Welche Art des Menüs bevorzugt Ihr? :-)Jetzt kommentieren!
    Hinweise & Tipps:

    1. Lade dir unsere Windows-10-App herunter, um bei einem neuen Artikel eine Push-Benachrichtung auf deinem Smartphone / Tablet / Desktop-PC zu erhalten
    2. Trage dich in unseren Newsletter ein, um bei einem neuen Artikel per E-Mail informiert zu werden
    3. Oder folge uns auf Facebook, Google oder Twitter um keinen News- oder Tipp-Artikel mehr zu verpassen
    4. Besuche unseren Artikel Windows 10 Fragen und Antworten für Neueinsteiger
    5. Sofern du eine bestimmte Frage zu Windows 10 hast, stelle sie einfach direkt hier
    « Windows 10 Pro Version durch Bug für 2$ aktivieren? Käufer haben scheinbar Glück!Windows 10 Office-Tool Sway durch neue Panne kurzzeitig im Store verfügbar »
    Ähnliche News zum Artikel

    Windows 10 Startmenü enttäuscht den Erfinder des Originals aus Windows 95

    Windows 10: 'Kontakte'-Symbol von der Taskleiste löschen und wieder einrichten
    Das seit gestern angebotene Fall Creators Update erleichtert auch die Kommunikation mit den auf dem Rechner gespeicherten Kontakten. Dazu... mehr
    Windows 10 Fall Creators Update - angekündigter Emoji-Picker derzeit nur in US-Version
    Nachdem Microsoft gestern den Startschuss für das neue Windows 10 Fall Crators Update gegeben hat, haben auch in Deutschland schon viele... mehr
    Windows 10 on ARM: Akkulaufzeiten erster Testgeräte übertreffen Erwartungen
    Im direkten Vergleich zwischen den bisherigen x86-Geräten und den neuen Snapdragon-Prozessoren, die mit Windows 10 on ARM zusammenarbeiten... mehr
    Windows 10 Fall Creators Update manuell installieren, falls die automatische Updatefunktion nicht reagiert - so gehts
    Microsoft hat gestern mit der Verteilung des Fall Creators Update begonnen, welche wie die Meisten wissen dürften, wellenförmig... mehr
    Windows 10 Fall Creators Update: Verteilung ab heute - die wichtigsten Neuheiten - UPDATE
    17.10.2017, 12:19 Uhr: Microsoft will in Zukunft gleich zwei große Funktionsupdates pro Jahr verteilen. Das sogenannte Fall Creators... mehr

    Windows 10 Startmenü enttäuscht den Erfinder des Originals aus Windows 95

    – deine Meinung ?
    Kommentare
    1. Avatar von DaTaRebell
      DaTaRebell -
      Die gute, altbekannte Art des kaskadierbaren Startmenüs war nicht nur mir wohl die beliebteste.
    1. Avatar von Frauenarzt
      Frauenarzt -
      Ich persönlich bräuchte gar kein Startmenü. Keine Ahnung warum sich soviele daran festklammern.

      Viel besser finde ich das Menü was es mit einem Rechtsklick auf den Windows-Startmenü Button gibt. Das hatte man bei Windows 8.1 auch schon. Da hat man auf einen Schlag Zugriff auf die wichtigsten Sachen.

      Herr Danny Oran - daran sollten sie sich mal ein Beispiel nehmen.
    1. Avatar von Zeiram
      Zeiram -
      Klar geht es auch Ohne, wenn es sein muss tuts auch DOS... *g*

      Aber zumindest ist es wohl kein Geheimnis dass die Mehrheit der User die Kacheln sinnvoller fand. Ich persönlich kenne keinen der sie mag... *g*
    1. Avatar von pdbiker-quadder
      pdbiker-quadder -
      Kacheln sind das Letzte, jedenfalls für mich und ich denke das noch viele andere User dem zustimmen. Die Downloadzahlen für das "Classic Shell" sprechen für sich. Das Startmenü in altbewährter Form ist komfortabel, übersichtlich und anwenderfreundlich. Ich weiß wovon ich spreche da ich als Oldmann schon die Windows 3.1 Diskettenversion benutzt habe.
    1. Avatar von pdbiker-quadder
      pdbiker-quadder -
      Kacheln sind das Letzte, jedenfalls für mich und ich denke das noch viele andere User dem zustimmen. Die Downloadzahlen für das "Classic Shell" sprechen für sich. Das Startmenü in altbewährter Form ist komfortabel, übersichtlich und anwenderfreundlich. Ich weiß wovon ich spreche da ich als Oldmann schon die Windows 3.1 Diskettenversion benutzt habe.
    1. Avatar von Hans73
      Hans73 -
      Eigentlich fand ich die Idee des Win10 Startmenüs richtig gut, links einen "herkömmlichen" Teil mit kleinen Symbolen und Beschriftung
      (hier hätte man schön alle Programme mit gelegentlicher Nutzung in Ordnern kaskadieren können ... hätte , hätte , Fahrad... )
      rechts die Kacheln für häufig genutzte Programme oder auch Informationen über die Live Kacheln.
      Als ich dann leider feststellte das sich der linke Teil nicht anpassen lässt , war es das mit dem "gut finden"

      Also ist mein Favorit nun dieses

      Anhang 1858

      unter 8.1 sah es noch so aus

      Anhang 1859
    1. Avatar von Mary
      Mary -
      Für mich steht fest: das beste Startmenü hatte Win7!!! Jetzt Win10 - nur noch Chaos.....wenn's dann funktioniert.
      Schade, da hatte ich mehr erwartet und nicht mit sowas gerechnet. Nun muß ich mich sachkundig machen wie ich das verändern kann oder ganz weg damit!
    1. Avatar von Frauenarzt
      Frauenarzt -
      Zitat Zitat von Mary Beitrag anzeigen
      Für mich steht fest: das beste Startmenü hatte Win7!!! Jetzt Win10 - nur noch Chaos.....wenn's dann funktioniert.
      Schade, da hatte ich mehr erwartet und nicht mit sowas gerechnet. Nun muß ich mich sachkundig machen wie ich das verändern kann oder ganz weg damit!
      Was soll daran Chaos sein?
      Man kann sich eh alles personalisieren wie mans gerne hat. Alles sehr übersichtlich.

      Ich bräuchte es wie schon geschrieben gar nicht, aber so wie es ist passt es sehr gut.
    1. Avatar von pdbiker-quadder
      pdbiker-quadder -
      Hallöchen,
      also mir geht die ganze Kachelei auch auf den Keks.
      Nach dem Upgrade von Windows 7 pro 64Bit (PC) und Windows 8.1 pro 64Bit (Lapi) umgehend von der CHIP.de Seite das Proggi "Classic Shell" downgeloadet und installiert, jetzt wieder ein vernünftiges Sartmenü.
      Bei der Konfiguration hat man die Auswahl zwischen 3 Menüarten zur Auswahl die bildlich dargestellt werden, um sich so besser für eins der 3 zu entscheiden.
    1. Avatar von smartis70
      smartis70 -
      Also beim 8 habe ich auch immer als erstes "StartMenuX" installiert.
      Nun bei 10 bin ich ganz zufrieden. Ich finde es übersichtlich.
    1. Avatar von Teckler
      Teckler -
      Ich hatte vorher Win 8.1 Pro mit Classic Shell und war vollauf zufrieden
      Vorhin erschien die Win 10 Update Möglichkeit und so hab ich es halt aus Neugierde gestartet....
      Das neue Startmenü wurde aber gleich wieder durch die Classic Shell ersetzt, nur so gelingt der komplette Zugriff auf die Programme und Systemsteuerung
      Selbst das Ausschalten geht damit einfacher
      Wer braucht eigentlich diese Kacheln der einen PC als PC einsetzt und keinen Touchscreen hat und auch nicht will ??
    1. Avatar von Frauenarzt
      Frauenarzt -
      Zitat Zitat von Teckler Beitrag anzeigen
      Das neue Startmenü wurde aber gleich wieder durch die Classic Shell ersetzt, nur so gelingt der komplette Zugriff auf die Programme und Systemsteuerung
      Selbst das Ausschalten geht damit einfacher
      Ähm, schon einmal die rechte Maustaste versucht?

      Von dem Menü hab ich vorhin schon geredet. War bei Win 8.1 auch schon so.

      Rechte Maustaste auf den Win Button und schon hat man Zugriff auf alles was wichtig ist. Warum machen sichs manche so kompliziert?

      Und die Kacheln konnte man in Win 8.1 bereits umgehen indem man einfach umgestellt hat auf "auf den Desktop booten". So war alles dort schon wie bei Win 7.

      Alles eine Frage der Einstellungsmöglichkeiten.
    1. Avatar von schnuerschuh
      schnuerschuh -
      sende grüße an alle.
      Auf der einen Seite stimmt es ,das die menüführung komplizierter wurde seit Win 95. Beim Windows XP kamen die menschen noch zurecht. Die meisten (ca. 70-80 % aller Microsoft-Nutzer) halten noch tatsächlich am Menü vom XP fest, weil sie nicht gewillt sind neue Bedienungen zu erlernen. Die Mehrheit der Nutzer sind Einfache Menschen der untersten gesellschaftlichen Schichten, denen die Benutzung sogar von Windows 7 zu schwer ist. Vor allem die Menschen über 40 haben mit 7 / 8 und 10 Schwierigkeiten. Vor drei Monaten bat mich ein Jugendlicher seinen über 2 Jahre herumgestandenen
      XP Rechner zu reparieren. Nach seiner Schilderung hat der Rechner keinen Hardware-fehler sondern es liegt nur am XP selbst. Startete nur mehr bis zum XP-Logo. Mein Rat: entweder Betriebsystem tauschen oder neuen Rechner kaufen.
      Sein einziger Kommentar: das XP geht ja nicht.
      Diese Menschen wollen es nicht wahrhaben. Da erübrigt sich jede Diskusion.
    1. Avatar von Gast
      Gast -
      Hi, das Kachel-Design - so habe ich das gelesen - ist auf eine Fehleinschätzung von MS zurückzuführen, es gäbe bald kaum noch massenhaft im privaten Bereich Desktop-PCs, Tablets und andere mobile Geräte mit Touch-Screen würden den Markt beherrschen. - Der Tablet-Absatz stagnierte, am Verhalten der Verbraucher hinsichtlich Desktop-PC bzw. NO-Touchscreen-Geräten hat sich kaum etwas geändert. Dem trägt MS jetzt mit der Rückkehr zum alten Start-Menü Rechnung.

      Ich fand auf win 8.1 die Kachellösung gar nicht so schlecht. Vorwiegend habe ich den herkömmlichen Desktop genutzt, der auch mit dem System-Start erschien. Das alte Startmenü habe ich zuerst vermisst, mich dann aber eigentlich gut an die neue Menüführung gewöhnt gehabt. Den Kachel-Desktop habe ich optional genutzt, mir da ein paar Apps für den schnellen Zugriff vorgehalten, die ich nicht so häufig nutze und sie mit dem Rechtsklick auf den Startknopf nicht verfügbar waren.

      Das neue Win10-Startmenü gefällt mir noch besser, ist ja sowas wie ne Kombi aus altem Start-Menü und Kachel-Menü-Funktion. Über die Einstellungen kann man sich das ganz nach Belieben stricken. Ich finde, ist ne Verbesserung zu dem alten traditionellen Startmenü.
    Kommentar schreiben (auch als Gast möglich)

    z.B. "Gast" oder "Mike"