• Microsoft Store bekommt größeres Update mit neuer Nutzeroberfläche sowie die Möglichkeit zur Remote-Installation

    Vor kurzem hat Microsoft seinem Store ein größeres Update spendiert, welches nicht nur eine Neugestaltung der Benutzeroberfläche, sondern auch die Möglichkeit zur Remote-Installation mit sich bringt. Doch bevor jetzt jeder gleich den Store öffnet, um die Neuerungen in Augenschein zu nehmen, soll gesagt sein, dass dieses Update wie auch die größeren Feature-Updates von Microsoft serverseitig ausgerollt wird. Im Umkehrschluss bedeutet das so viel, dass es einige Nutzer vielleicht jetzt schon haben, andere dagegen durchaus Geduld mitbringen müssen, bis das Update wirklich alle Nutzer erreicht hat



    https://www.win-10-forum.de/artikel-attachments/21391-windows_store_logo.jpg


    Wie Martin von drwindows in Erfahrung bringen konnte, hat Microsoft seinem Store ein größeres Update spendiert, welches nicht nur optische und technische Auswirkungen auf die Benutzeroberfläche enthält, sondern auch eine Remote-Installation zulässt, doch immer der Reihe nach. Sämtliche im Store verfügbaren Produkte werden ab sofort auf der neuen Detailseite übersichtlicher präsentiert. Das äußert sich darin, dass zum Beispiel der Installations-Button vergrößert wurde und zudem leichter zu erreichen ist. Im Vergleich zur alten Ansicht, erkennt der Nutzer nun auch sofort, ob die betreffende App bereits installiert ist oder nicht. Wer eine App teilen möchte, muss nun nicht mehr umständlich über das Menü gehen, sondern findet den entsprechenden Button direkt unter dem App-Titel.



    https://www.win-10-forum.de/artikel-attachments/21390-store_update_detailseite.jpg


    Eines der wesentlichen Veränderungen betrifft aber die Detailinformationen wie Systemanforderungen, Kritiken oder verwandte Apps, die nun nicht mehr alle auf einer Seite verteilt sind, sondern übersichtlich in einem Menü in Kategorien unterteilt und abrufbar sind. Diese neue Übersichtlichkeit bringt zudem den Nebeneffekt, dass die Seiten im Store schneller aufrufbar sind, da weniger Daten gleichzeitig geladen werden müssen. Allerdings scheint es hier und da auch noch das eine oder andere Problem zu geben, da Martin von nicht angezeigten Changelogs schreibt, die beispielsweise bei seiner App fehlen, bei anderen Apps wiederum da sind. Ob beziehungsweise wann Microsoft hier nachbessert, ist zum aktuellen Zeitpunkt noch unbekannt.



    https://www.win-10-forum.de/artikel-attachments/21389-microsoft_store_remote_installation.jpg


    Interessant ist jetzt auch die Möglichkeit zur Remote-Installation von Apps, die sich über den Menüpunkt "Auf meinen Geräten installieren" anwählen lässt. Hier kann man zum Beispiel eine App für die Installation auf anderen, mit dem Microsoft-Konto verknüpften Geräten vormerken, wobei diese dann ausgeführt wird, sobald das entsprechende Gerät das nächste Mal gestartet wird und eine Internetverbindung vorweisen kann.


    Wie Eingangs erwähnt, wird jeder Nutzer diese Store-Verbesserung erhalten, wobei die Verteilung bei dem einen oder anderen noch etwas dauern kann, da diese wie auch bei den Feature-Updates serverseitig erfolgt.



    mit Bild und Material von drwindows
    Gefällt dir der Artikel

    Microsoft Store bekommt größeres Update mit neuer Nutzeroberfläche sowie die Möglichkeit zur Remote-Installation

    ?

    Meinung des Autors
    Ich habe mit dieser News etwas gewartet, bis ich vielleicht das Store-Update erhalte. Leider zähle ich zu den Nutzern, die noch etwas länger warten müssen, weshalb ich euch aktuell auch nur die Bilder von Martin präsentieren kann. Dennoch finde ich die Neuerungen interessant und sinnvoll. Da sieht man, dass Microsoft immer noch mit Hochdruck an Verbesserungen für seinen Store arbeitet und diesen nicht, wie ofmals von vielen Nutzern gewünscht oder prophezeit, endlich einstampft. Ich finde, dass sich Microsoft hier auf einem guten Weg befindet, auch wenn die Entwicklung viel Zeit und Geld kostet, was anderweitig vielleicht doch besser aufgehoben wäre, was meint ihr?Jetzt kommentieren!
    Hinweise & Tipps:

    1. Lade dir unsere Windows-10-App herunter, um bei einem neuen Artikel eine Push-Benachrichtung auf deinem Smartphone / Tablet / Desktop-PC zu erhalten
    2. Oder folge uns auf Facebook, Google oder Twitter um keinen News- oder Tipp-Artikel mehr zu verpassen
    3. Besuche unseren Artikel Windows 10 Fragen und Antworten für Neueinsteiger
    4. Sofern du eine bestimmte Frage zu Windows 10 hast, stelle sie einfach direkt hier
    « Windows 10 Mail App lässt die Vorgehensweise bei externen Grafiken in Mails steuernWindows 10 Insider bekommen mit neuen Builds 17723 (Fast Ring) und 18204 (Skip Ahead) umfangreiche Verbesserungen »
    Ähnliche News zum Artikel

    Microsoft Store bekommt größeres Update mit neuer Nutzeroberfläche sowie die Möglichkeit zur Remote-Installation

    Microsoft Edge Option Neues InPrivate-Fenster aus dem Menü ausblenden - So wird es gemacht
    Wer gerne Inkognito durchs Internet surft nutzt im Microsoft die Möglichkeit ein InPrivate-Fenster zu verwenden. Es gibt aber vielleicht... mehr
    Microsoft OneDrive E-Mail Your account will be deleted - Fake oder Echt und was soll man machen?
    Immer wieder erhalten Microsoft Nutzer eine E-Mail in der laut Betreffzeile der OneDrive Account gelöscht werden soll, aber handelt es sich... mehr
    Windows 10 Mobile bekommt kumulatives Update KB4469220 OS Build 15254.541
    Totgesagte leben länger und so sind auch weiterhin Windows 10 Mobile Smartphones in Benutzung. Die mobilen Geräte werden mit... mehr
    Patchday bringt Updates für Windows 10 Insider, Creators, Fall Creators, April und Oktober Update
    Heute ist nicht nur der (zweite) Start für die offizielle Verteilung des Oktober Updates, es gibt mit dem Patchday auch Updates für alle... mehr
    Windows 10 Version 1809 Oktober Update wird wieder verteilt und erhält Sicherheitsupdate
    Nachdem die erste Verteilung ja gestoppt wurde geht es nun in die zweite Runde und Microsoft schickt das Windows 10 Version 1809 Oktober... mehr

    Microsoft Store bekommt größeres Update mit neuer Nutzeroberfläche sowie die Möglichkeit zur Remote-Installation

    – deine Meinung ?
    Kommentare
    1. Avatar von carlisa
      carlisa -
      Meine Begeisterung hält sich in Grenzen.
      Kann man nicht einen Monat lang mal Ruhe haben vor Updates.
    1. Avatar von Heinz
      Heinz -
      Na ja,bei mir in der Insider Build ist noch nichts angekommen und der Store ist noch so kaputt wie vorher.
      Wobei ja ein Update auch keine Garantie ist,ob er danach weniger kaputt ist
      Von daher ist es mir auch egal ,wenn das Update gar nicht erst kommen sollte.
    1. Avatar von Westend
      Westend -
      Gibt es auch eine Versionsnummer zu dem Update oder ist es diese wo auf der linken Seite "Meine Bibliothek" angezeigt wird.
      Oder schon wieder was ganz neues

      Anhang 21397
    1. Avatar von runit
      runit -
      Na schön, neues Design, etwas aufgräumter, supertolle Remote-Funktion - aber ist es das, wonach sich Nutzer schon lange gesehnt haben? Für die 1-3 Mal, die ich im Jahr in den Store gehe, um vlt. mal 1ne App auf meinem Gerät zu installieren (ganz ohne Remote^^), hätte sich Microsoft gerne diesen Aufwand ersparen können. Na gut, man will ja zeitgemäß sein. Man kann, also macht man. Kosten/Nutzen-Analyse ist bei Microsoft ja eh nicht so ausgeprägt und man entwickelt mit Vorliebe an den Bedürfnissen seiner Kunden vorbei. Wenn das Angebot an Apps so uninteressant bleibt, wird auch ein neuer superschicker Store an meiner Nutzung dessen nichts ändern. Meinetwegen kann Microsoft dann in Jubelschreie ausbrechen, wenn 1% der Nutzer, die aber nicht mehr geworden sind, diese superschicke und supernützliche Remote-Funktion nutzen .

      Ja, ich vergesse nicht, was Microsoft mit dem Store vorhat.

      - weitere Produkte da anbieten. Interessiert mich genau Null. Bevor ich ein Gerät im Store kaufe, kaufe ich es doch lieber bei einem Händler, der es günstiger anbietet.

      - Zusammenarbeit mit Valve - braucht der Kunde nicht. Einzig für Microsoft und Valve sinnvoll, weil die sich eine Multipikation der Nutzung der Produkte erhoffen - meine Vorhersage - wird nicht, oder wenn, nur maginal eintreten.

      Weitere Zusammenarbeit mit Spotify, Google, Amazon u.A. - alles nur, weil die besser als Microsoft sind und Microsoft innovativ nix erfolgreich auf die Kette bringt, sich dann einfach nur noch ein Stück vom Kuchen der Anderen abschneiden wollen - wirkt auf mich hochnotpeinlich - da gehe ich jetzt in den Microsoft-Store, um die Produkte Anderer dort zu erwerben? - sicher nicht, wie auch immer der designed ist, welche supertollen Funktionen es auch immer da gibt.
    1. Avatar von IT-SK
      IT-SK -
      Das siehst Du aber zu einseitig.
      "Gewisse" Nutzer die allem von MS huldigen und nienicht anderswo shoppen, geraten bestimmt in Äxtasä..
    1. Avatar von chakkman
      chakkman -
      Hab immer noch das alte Design.

      Und außerdem reagiert der Store immer nicht, und zeigt nichts an, wenn ich ihn das erste Mal starte. Halt... typisch Microsoft seit 2015. Fast wie bei Linux. (Sorry, kann mir diesen Seitenhieb nie verkneifen )
    1. Avatar von Heinz
      Heinz -
      In der aktuellen Insiderbuild ist dieser neue Store bis jetzt noch nicht angekommen. Ob wohl für diesmal nur die Normavlersions- Nutzer die Versuchskaninchen sind.
      Wir haben a auch genug andere ärgerliche Fehler in der aktuellen Build,die Priorität haben sollten,von MS mal gefixt zu werden.
      Der Store ist nicht so wichtig.
      Hauptsächlich dulde ich ihn,weil dort die Updates für die vorinstallierten Apps ankommen.
      Stelle ich das auf automatisch,muss ich den Store auch gar nicht mehr extra öffnen,muss also eine gegebenenfalls neue Gestaltung gar nicht haben .
    Kommentar schreiben

    z.B. "Gast" oder "Mike"