• Windows 10 Build 10166: Stand der finalen Version fast erreicht

    Microsoft hat den sogenannten Insidern eine neue Preview zum Download bereitgestellt. Darin sind keinerlei Neuheiten mehr zu finden, denn keine drei Wochen vor der Veröffentlichung der ersten "finalen" Version geht es nur noch um Feinarbeiten. Zum Trost werden die wichtigen Insider mit ersten dankenden Worten bedacht



    Über den Fast Ring für besonders zügige Updates steht jetzt die neue Build 10166 zum herunterladen bereit. In der neuen Preview sind laut Microsoft im Prinzip ausschließlich Fehlerbeseitigungen enthalten, außerdem gibt es noch einige Anpassungen der endgültigen Funktionsweise sowie der Optik. Es gibt allerdings einen Hinweis auf der Insider Plattform, dass der neue Browser Edge noch einmal eine neue ID bekommen hat, weswegen persönliche Daten wie Cookies, Favoriten oder die Historie vor dem Update gesichert werden sollten. Bereits in der Build 10158 war das der Fall gewesen, weswegen wir auch eine Anleitung zur Sicherung der Daten veröffentlicht haben.


    Microsoft empfiehlt die fast fertige Version auch all jenen, die noch mit einer älteren Version arbeiten, denn "jetzt ist definitiv die Zeit, um ein Upgrade auf die aktuellste Build zu machen". Zugleich beginnt man damit, die Insidern fürs erste zu verabschieden: "Vielen Dank an alle unsere Windows-Insider, die großartige Rückmeldungen lieferten und uns geholfen haben, Windows 10 zu formen". Die Insider erhalten als kleines Dankeschön ein kostenfreies Windows 10, das allerdings doch nicht wirklich kostenlos ist, wie wir bereits vor einiger Zeit bemerkt haben.

    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    Windows 10 Build 10166: Stand der finalen Version fast erreicht

    ?

    Meinung des Autors
    Der Countdown für Windows 10 läuft, und offenbar ist alles im Plan: die neue Preview bietet nur noch kleine Verbesserungen. Hoffentlich wurden keine größeren Fehler übersehen.Jetzt kommentieren!
    Hinweise & Tipps:

    1. Lade dir unsere Windows-10-App herunter, um bei einem neuen Artikel eine Push-Benachrichtung auf deinem Smartphone / Tablet / Desktop-PC zu erhalten
    2. Trage dich in unseren Newsletter ein, um bei einem neuen Artikel per E-Mail informiert zu werden
    3. Oder folge uns auf Facebook, Google oder Twitter um keinen News- oder Tipp-Artikel mehr zu verpassen
    4. Besuche unseren Artikel Windows 10 Fragen und Antworten für Neueinsteiger
    5. Sofern du eine bestimmte Frage zu Windows 10 hast, stelle sie einfach direkt hier
    « Windows 10: Bezahlte Apps dürfen auf bis zu zehn Geräten installiert werdenWindows 10 kann WLAN-Schlüssel mit Freunden teilen »
    Ähnliche News zum Artikel

    Windows 10 Build 10166: Stand der finalen Version fast erreicht

    Windows 10 on ARM: Updatezyklen im Vergleich zur x86-Version laut Microsoft absolut identisch
    Das für Ende diesen Jahres seitens Microsoft angekündigte Windows 10 on ARM hat im Rahmen der Qualcomm-Hausmesse 4G/5G Summit in Hong Kong... mehr
    Windows 10 Fall Creators Update: Verteilung ab heute - die wichtigsten Neuheiten
    Microsoft will in Zukunft gleich zwei große Funktionsupdates pro Jahr verteilen. Das sogenannte Fall Creators Update mit zahlreichen neuen... mehr
    Windows 10 Fall Creators Update - neues Fluent Design (Project: Neon) im Video vorgestellt
    Obwohl einige übereifrige Nutzer oder auch Windows Insider ihr Windows 10 schon manuell auf das Fall Creators Update (1709) umgestellt... mehr
    Windows 10 Fall Creators Update: so lässt sich die Transparenz des Fluent Design aktivieren/deaktivieren
    Mit seinem ab morgen auszurollenden Fall Creators Update wird Microsoft auch das Fluent Design offiziell einführen, mit welchem nun auch... mehr
    Microsoft Office 2007 und viele andere Produkte haben Ende des Supportlebenszyklus erreicht
    Manchmal ist es erstaunlich wie viele User zwar mit Windows 10 unterwegs sind aber trotzdem noch MS Office 2007 oder andere Produkte... mehr

    Windows 10 Build 10166: Stand der finalen Version fast erreicht

    – deine Meinung ?
    Kommentare
    1. Avatar von DaTaRebell
      DaTaRebell -
      Eigentlich wollte MS gestern beginnen, die RTM, welche wohl auf der Build 10176 basiert, an erste Produzenten auszuliefern.
      Wie auf "neowin.net" zu lesen ist, war diese Termin nicht zu halten und wurde vorläufig auf die Mitte der nächsten Woche verschoben:
      Windows 10 will not RTM this week

      ... und hier noch ein Artikel zum 29. auf "davescomputertips.com":
      https://davescomputertips.com/micros...delivery-date/
    1. Avatar von Heinz
      Heinz -
      Auch noch interessant ist der Branchwechsel zu TH1,wie hier beschrieben:
      Upcoming Windows 10 Insider build will be from RTM development branch "TH1"
      Ich habe nachgeschaut,ob ich schon bereit bin.
    1. Avatar von DaTaRebell
      DaTaRebell -
      Microsoft wird im Laufe der nächsten 24 Stunden die ISOs für Build 10162 und 10166 vom Server nehmen und sämtliche Preview Aktivierungs-Keys für ungültig erklären.
      Desweiteren werden diese Builds auch nicht mehr über das Update angeboten.
      Announcing Windows 10 Insider Preview Build 10166 | Blogging Windows
    1. Avatar von EynSirMarc
      EynSirMarc -
      Freu mich schon auf auf ein Windows 10 Upgrade Paket von der Post, will schon eine schöne Disk fürs Betriebssystem. ^^
      Och noch nicht vorbestellbar in Amazon sniff.
    Kommentar schreiben (auch als Gast möglich)

    z.B. "Gast" oder "Mike"