• Windows 10 Umgebungsfreigabe aus April 2018 Update soll auch Android und iOS supporten

    Viele Windows 10 Mobile Nutzer wechseln ja, wenn vielleicht auch zwangsweise, auf ein Smartphone mit Android oder iOS, oder haben dies ohnehin schon benutzt. Microsoft hat ja diese Systeme mit seinen Apps schon immer gut versorgt und will nun auch die Umgebungsfreigabe Nearby Share aus dem Windows 10 April 2018 Update mit voller Android und iOS Unterstützung ausstatten.



    Laut der Webseite Notebookcheck, die sich dabei auf die MSPowerUser berufen, ist das Ganze teilweise bereits möglich, allerdings nur über den Projekt Rome SDK (Software Development Kit). Dieser muss dann auch von Entwicklern genutzt werden wenn diese Nearby Share plattformübergreifend verwenden wollen. Eine generelle Einbindung für das Teilen von Dateien aller Art per Bluetooth oder WLAN ist nicht vorgesehen. Für Microsoft und so manchen großen Anbieter sicher kein Problem, aber für viele kleinere Entwickler wird das Ganze wohl uninteressant.


    https://www.win-10-forum.de/artikel-attachments/20095-windows-10-nearby-share-umgebungsfreigabe-umgebung-freigabe-sharing-teilen-bilder-photos-videos-.jpg

    Auf der Build 2018 wurde dieses Feature in Zusammenarbeit mit Android OS schon teilweise präsentiert und ist somit definitiv nutzbar. Für Apple iOS soll das Ganze auf jeden Fall auch kommen, aber wenn die Funktion an sich für Alle nutzbar sein wird ist offen. Dass Windows 10 Mobile in der Liste erst gar nicht auftaucht dürfte nicht wirklich überraschen. Windows 10 Smartphones waren schon früher gern als letzte dran wenn es um Neuheiten ging, und das bereits bekannte Support-Ende macht das sicher nicht besser.

    Gefällt dir der Artikel

    Windows 10 Umgebungsfreigabe aus April 2018 Update soll auch Android und iOS supporten

    ?

    Meinung des Autors
    Auch wenn es nach wie vor mit eigenen Smartphones nicht klappt arbeitet man bei Microsoft doch wenigstens am Support für gängigere Geräte…Jetzt kommentieren!
    Hinweise & Tipps:

    1. Lade dir unsere Windows-10-App herunter, um bei einem neuen Artikel eine Push-Benachrichtung auf deinem Smartphone / Tablet / Desktop-PC zu erhalten
    2. Oder folge uns auf Facebook, Google oder Twitter um keinen News- oder Tipp-Artikel mehr zu verpassen
    3. Besuche unseren Artikel Windows 10 Fragen und Antworten für Neueinsteiger
    4. Sofern du eine bestimmte Frage zu Windows 10 hast, stelle sie einfach direkt hier
    « Surface Pro 4 mit flackerndem Display: kostenloser Tausch jetzt möglich, aber mit HakenSteam Link: kostenlose App für Geräte mit Android und iOS kommt noch im Mai »
    Ähnliche News zum Artikel

    Windows 10 Umgebungsfreigabe aus April 2018 Update soll auch Android und iOS supporten

    Windows 10 Desktop-Symbole wiederherstellen - so wirds gemacht - UPDATE
    Wer sich einen neuen Windows-10-PC kauft oder diesen mittels Clean-Install komplett neu aufsetzt wird feststellen, dass der Desktop bis auf... mehr
    Windows 10 - 32 oder 64 Bit: welche Version ist installiert und worin liegen die Unterschiede
    Sicherlich ist jeder Windows-10-Nutzer bei einem Download von einem Programm, einer Anwendung, einem Treiber oder auch speziell bei einem... mehr
    Windows 10: so lässt sich die neue Skype-Version im Dark-Mode darstellen
    Wie schon bei Windows 10 sowie dem Edge-Browser hat Microsoft der seit kurzem verfügbaren Skype-Version 8.28.xxx auch einen Dark Mode... mehr
    Windows 10: so lässt sich eine Festplatte ohne Datenverlust von MBR zu GPT konvertieren
    Microsoft ermöglicht es unter Windows 10, genauer gesagt ab dem Creators Update (Version 1703), den Konvertierungs-Stil einer Festplatte... mehr
    Windows 10: so lassen sich alle installierten Treiber gleichzeitig auslesen
    Es gibt Windows-Nutzer, die immer auf der Jagd nach den aktuellsten Treibern von den Herstellerseiten sind. Es gibt auch Nutzer, die gerne... mehr

    Windows 10 Umgebungsfreigabe aus April 2018 Update soll auch Android und iOS supporten

    – deine Meinung ?
    Kommentar schreiben

    z.B. "Gast" oder "Mike"